Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Rasierschale Porzellan


Bestellnummer:  79779

Preis:  29,50 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation

Diese in Deutschland nach historischem Vorbild gefertigte Porzellan-Rasierschale liegt äußerst günstig in der Hand. Durch die Riffelung läßt sich auch Rasiercreme sehr gut aufschlagen.

H 7,5 x B 9 x L 14 cm. Gewicht 290 g. Lieferung ohne Rasiercreme.

Allgemeine Informationen

Rasierseifen und Rasiercremes.

Seife löst die äußere Fettschicht der Barthaare auf, sodass sie Wasser aufnehmen und aufquellen können. Gleichzeitig quillt vom Wasser auch die Haut auf, die Barthaare stellen sich senkrecht – und sind dann bereit zur Rasur. Jedoch sorgt nur ein alkalischer (und nicht pH-neutraler) sahniger Schaum für eine gute Quellwirkung und eine tiefgründige, sanfte und schonende Rasur. Außerdem kann die Klinge dank des Schaumes leichter über die Haut gleiten.
Wird vor dem Rasieren ein feuchtwarmes Handtuch für einige Minuten auf die Haut gelegt, unterstützt dies den gewünschten Effekt. Nach der Rasur müssen alle Seifenrückstände sorgfältig mit lauwarmem Wasser von der Haut und aus dem Rasierpinsel entfernt werden. Ein gut adstringierendes Rasierwasser, zum Beispiel eines von Klar, neutralisiert die Haut.

Schön und nötig: Rasiertiegel.

Für Naßrasierer ist der Tiegel ein elementares Werkzeug: Nur in ihm läßt sich mit einer guten Rasierseife oder -creme und einem guten Pinsel jener feine, steifsahnige Schaum erzeugen, der eine tiefgründige, anhaltende und hautschonende Rasur ermöglicht.

Die Bewertung unserer Kunden – (1)

  • MMMMM 19.06.2012 anonym

    26 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Gebrauch der Rasierschale

    Die Rasierschale wird auf der geriffelten Seite angefeuchtet und dann ein Stück Seife angedrückt. So ist die Seife fixiert. Man kann sich die Seife durch Teilen der zu großen Stücke passend machen. Nun wird mit dem nassen Pinsel die nötige Menge Seife abgetragen. Überchüssiges Wasser wird durch die Riffelung in den tieferen, glatten Bereich der Schale abgeleitet. Hier wird auch der Pinsel nach dem Einschäumen für die Nachrasur aufbewahrt. Ansonsten ist die alte Konstruktion der Seifenschale genial.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Passende Produkte