Warenkorb

Produktporträt. Mühle S.A.R. Armbanduhr

Die Seenotkreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sind bei Tag und Nacht unterwegs, bei Wind und Wetter, bei peitschendem Regen und Orkanböen, bei schweren Brechern und brüllender See. „Boot oben, Boot unten, ein Höllentanz!“ Die Worte aus Otto Ernsts Ballade Nis Randers treffen es auch heute noch auf den Punkt. Eine Armbanduhr für diese außergewöhnlichen Bedingungen muß „nur“ zwei Ansprüche erfüllen: Sie muß in jeder Situation verläßlich die Zeit anzeigen, und sie darf nicht zu Bruch gehen.

Mühle S.A.R. Armbanduhr

Unerschütterlich. Die Uhr der Seenotretter.

Mühle in Glashütte, Spezialist für nautische Instrumente und Schiffsuhren, hat nach diesen Vorgaben und in Zusammenarbeit mit den Vorleuten der Rettungsflotte den S.A.R. Rescue-Timer konstruiert, der seit 2002 bei der DGzRS im Einsatz ist. Alles an ihm ist auf Strapazierbarkeit und Funktionalität ausgelegt.

Mühle S.A.R. Armbanduhr

So wird das aus Sicherheitsgründen abgerundete Edelstahlgehäuse auf der Oberseite von einer Kautschuklünette umschlossen, und das Saphirglas ist mit 4 mm doppelt so stark wie üblich. Auf diese Weise ist die Uhr gegen Stöße und Schläge von außen gesichert.

Zudem ist sie bis zu einem Druck von 100 bar (der einer Tauchtiefe von 1.000 m entspricht) wasserdicht. Das Automatikkaliber SW 200-1 mit der bei Mühle entwickelten Spechthalsregulierung und eigenem Rotor ist besonders stoßsicher und nimmt klaglos Schläge hin, die andere mechanische Uhrwerke in Mitleidenschaft ziehen würden.

Das Zifferblatt ist ganz auf optimale Ablesbarkeit selbst unter Extrembedingungen ausgelegt: Großflächige Dreiecke markieren die 3, 6, 9 und 12 – sie sind so angeordnet, daß stets mit einem Blick erkennbar bleibt, wo die 12 liegt. Wie die übrigen Indizes und die Zeiger sind sie mit Superluminova belegt, einer enorm stark und lange nachleuchtenden Farbe – so bleibt ein Rettungseinsatz selbst in tiefer Nacht exakt koordinierbar.

Die verschraubte Krone liegt nicht wie üblich auf der 3, sondern auf der 4, um beim rettenden Zugriff oder bei der Bergung aus dem Rettungsboot Verletzungen der Beteiligten ebenso wie Beschädigungen an der Uhr auszuschließen.

Mühle S.A.R. Armbanduhr.

Automatikwerk Sellita SW 200-1 (26 Steine, 28.800 Halbschwingungen, 38 Stunden Gangreserve) mit Spechthalsregulierung,Sekundenstopp und Datumsschnellverstellung. Schwarzes Zifferblatt mit zentraler Sekunde. Zeiger und Indizes mit leicht grünlicher, stark nachleuchtender Superluminova-Farbe belegt.

Datumsanzeige bei 4 Uhr mit ins 4 mm starke, entspiegelte Saphirglas
innen eingeschliffener Lupe. Gehäuse Edelstahl, Höhe 13,5 mm,

Ø 42 mm mit umlaufendem Kautschukring, wasserdicht bis 100 bar. Kautschukarmband (Breite 22 mm) mit Edelstahlschließe (inkl. Sicher- heitsdrückern). Gewicht mit Armband 150 g.

1.810,00 

Trenner

Ausführliche Informationen über das wertvolle Wirken der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger finden Sie unter www.seenotretter.de

Trenner
Passende Produkte