Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Moccamaster KBG 741


Bestellnummer:  67188

Preis:  190,00 Euro

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation – Moccamaster KBG 741

Gefertigt in den Niederlanden; Heizelement und Thermostat kommen von zwei deutschen Herstellern. Inklusive Glaskanne mit Kunststoffgriff für 10 Tassen. Wann eine Entkalkung notwendig wird, läßt sich am transparenten Wasserbehälter frühzeitig erkennen.

Höhe 35,5 cm, Breite 32,5 cm, Tiefe 16,5 cm. Gewicht 2,8 kg. Kabellänge 1,4 m. Leistungsaufnahme 1.520 W.

… einerseits der Geschmack: wie handgefiltert.

Diese seit 40 Jahren in Holland gefertigte und vor allem in Skandinavien und den USA verbreitete Kaffeemaschine – die Moccamaster KB 741 – kann erst einmal eines: einen sehr guten Filterkaffee brühen. Daß er schmeckt wie von Hand aufgegossen, kommt nicht von ungefähr: Die ganze Konstruktion (und nicht etwa nur ein temperatursteuernder Minichip) ist darauf ausgelegt, den Vorgang des Handbrühens maschinell nachzustellen. Das Wasser wird von einem kraftvollen kupfernen Heizelement (mit 1.450 Watt Leistung) schnell zum sprudelnden Kochen gebracht und über ein Metallrohr zum Filter geleitet, wo es mit optimalen 96 °C auf das Kaffeemehl trifft. Es strömt aus 9 Austrittsöffnungen großflächig aus, brüht den Kaffee optimal an und extrahiert dann daraus innerhalb von etwa 6 Minuten 10 Tassen Kaffee (kleinere Mengen schneller). Die Maschine hat in den 4 Jahrzehnten ihrer Existenz vielerlei Auszeichnungen gewonnen, und das amerikanische Magazin Wine Spectator erkor den holländischen Produzenten 2002 zum „Hersteller der besten Kaffeemaschinen der Welt“.

… andererseits die Technik: alles reparier und austauschbar.

Die Maschine folgt, leicht erkennbar, einem anderen Prinzip als dem heute üblichen: Alle Verschleißteile sind auf leichte Zugänglichkeit und schnellen Austausch hin angelegt. Sie sehen es, wenn Sie den mit Schrauben befestigten Hartpapier-Boden abnehmen und einen Blick in das Innere der Maschine tun. Alles verschraubt und nichts verkapselt. Außerdem: Es gibt kein elektronisches Teil, dessen vorzeitiges Hinscheiden alle Reparaturbemühungen ohnehin vergeblich machen würde. Der Hersteller repariert und überholt demnach noch heute Maschinen aus den 1980er Jahren. (Aber da Sie alle Ersatz- und Verschleißteile auch über uns beziehen können, vermag dies auch ein standesbewußter Elektriker in Ihrer Nachbarschaft.)

Die Details.

Handgefertigt in den Niederlanden, Heizelement und Thermostat aus Deutschland. Gehäuse Aluminium. Wasserbehälter aus transparentem, Filterhalter (Größe 4 mit Tropfstop) und Kannendeckel aus schwarzem Kunststoff. Warmhalteplatte schwarz emaillierter Stahl, Bodenplatte Hartpapier. Inkl. Glaskanne mit Kunststoffgriff für 10 Tassen. Leistungsaufnahme 1.520 W. Anwärmzeit 30 Sekunden, Brühzeit 6,5 Minuten für 10 Tassen. Mit Wahltaste für die manuell regulierbare Warmhalteplatte und Auto-Off-Funktion.

Höhe 35,5 cm, Breite 32,5 cm, Tiefe 16,5 cm. Gewicht 2,8 kg. Kabellänge 1,4 m.

Weitere Produktinformationen

Die Bewertung unserer Kunden – Moccamaster KBG 741

(2)
  • MMMMM 13.04.2015 anonym

    6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Ein toller Kaffeeautomat

    Der Kaffee schmeckt sehr gut und ist sehr schnell zubereitet. Wir halten Ihn in einer Warmhaltekanne warm. Einziger kleiner Verbesserungsvorschlag: Auch auf der Kanne die Tassenmarkierung anbringen, damit man die richtige Wassermenge einfüllen kann. Wir sind sehr zufrieden mit dem Gerät

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMM 19.09.2014 anonym

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Sehr gute Maschine, schlechte Kanne

    Zu dem hervorragenden Geschmack des mit dieser Maschine gebrühten Kaffees bedarf es keines weiteren Kommentars. Mir ist kein besseres Gerät bekannt. Manko ist die Warmhaltekanne, denn diese hält nicht richtig warm und schon gar nicht lange. Selbst wenn diese mit heißem Wasser vorgewärmt wird, kühlt der Inhalt zu schnell ab. Ich filtere deswegen sehr häufig lediglich eine Portion direkt in einen Kaffeepott und genieße das Gebräu frisch und heiß. Zu allem Überfluß ist die Kanne seit heute heute auch noch undicht. Irgendwie bahnt sich der Kaffee nach dem Einschenken seinen Weg in den Plastikgriff und läuft dann unterhalb des Griffes herunter.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Passende Produkte
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.