Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Marseiller Seifenblock

Rampal


Bestellnummer:  82251

Preis:  54,00 €

Grundpreis: 21,60 €/1kg

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation

Unparfümierte Seife als schwerer, handgeschnittener Block in einer Holzkiste. Mittels beiliegendem Schneidedraht können Sie die Seife beliebig als Hand-, Dusch- oder Badeseife portionieren.

2,5 kg in einer Holzkiste.

Allgemeine Informationen

Marseiller Seifen. Von Rampal.

Marseiller Seife verdankt ihren legendären Ruf den pflanzlichen Rohstoffen aus der reichen örtlichen Olivenkultur in Kombination mit den im Hafen von Marseille anlandenden Kokosnuß- und Palmölen aus Übersee und der üppigen Kräuterflora der Provence. Seit 1828 stellt der Familienbetrieb Rampal mit einem Ölanteil von 72% nach unveränderter Rezeptur Seife her: In Kupferkesseln gekocht, wird die Seifenmasse sechsfach zu feinsten Flocken vermahlen und zu äußerst kompakten Stücken verpreßt. Ohne künstliche Farb- und Duftstoffe.

Die Bewertung unserer Kunden – (8)

  • M 17.09.2014 anonym

    4 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Was die Seife als Seife, sprich: Schmutzentferner, taugt,

    ist das eine. Das andere aber ist der geradezu barbarische Gestank, der dem Holzkasten entsteigt, wenn man ihn öffnet. Und es ist die Seife, die so riecht, nicht etwa der Holzkasten. Hautverträglichkeit, absichtliches Nicht-Parfümieren, Mythos der Marseiller Seifensieder etc. pp. hin oder her: So möchte ich nach dem Waschen einfach nicht riechen. Fortschritt hat schon auch gute Gründe! Für diesen Preis ein Produkt, das mich die Stirne runzeln läßt.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 30.08.2013 anonym

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    TOP Produkt

    Die Seife ist für sehr empfindliche und allergische Haut bestens geeignet, auch bei übermäßig strapazierter Haut. Die Seife schneide ich direkt nach Erhalt auf einem Holzbrett mit einem Fleischmesser, das ich zuvor in heißes Wasser eingetaucht habe Dann geht der Schnitt ganz leicht. Ich schneide den gesamten Block in einzelne Stücke auf, wickele die Stücke einzeln in Frischhaltefolie und lagere sie lichtgeschützt und trocken im Keller. Dann bleibt die Seife unverändert weich, feucht und sie behält die Farbe. Sie ist sehr ergiebig und sehr lange haltbar.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 08.06.2013 anonym

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Ein Tipp zur Handhabung

    Ich habe die Seife in angefeuchtete Alufolie eingewickelt und 20...30 Minuten bei 100°C Umluft in den Backofen gesteckt. Danach legte ich den Draht unter den Seifenblock und zog ihn über Kreuz von unten nach oben zusammen. Der Draht geht dann wie durch Butter.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMM 06.03.2013 anonym

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Seife top, aber Handhabung ...

    Gegen die Seife ist nichts zu sagen, sie ist eine erstklassige Kernseife aus Olivenöl. Besser geht nicht, vor allem für Menschen, die auf Zusatzstoffe wie Parfümöle verzichten wollen oder müssen. Dicht an der Katastrophe ist das Abschneiden handlicher Stücke vom Block. Da die Seife sehr ergiebig ist, kann es schon mal etwas dauern, bis man ein neues Stück braucht. Der Draht ist aber überhaupt nicht lagerfähig, nach einigen Wochen wird er [Oxidation] spröde und reißt praktisch schon beim Anschauen. Leider nützt es auch nichts, einen frischen Draht - die Sonderbestellabteilung verschickt ohne Schwierigkeiten einen neuen - sofort zum Schneiden des gesamten Blocks zu nutzen. Nach dem dritten Schnitt reißt er nämlich auch, vermutlich weil dem dünnen Drähtchen die Reibungswärme mehr zusetzt als der Seife, die sich im kalten Zustand nicht so einfach schneiden lässt, wie warm [an der Schnittfläche].

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMM 21.07.2012 anonym

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Die Qualität läßt nach

    Ollivenölseife als solches, wird auch von Dermatologen uneingeschränkt empfohlen. Was liegt also näher, als die Seife gleich im 2,5 Kilo Block zu kaufen. Ich benutze die Seife seit 4 Jahren und war eigentlich auch immer damit zufrieden. Aber mittlerweile zeichnet sich eine Verschlechterung der Qualität ab. Beim letzten Kauf fehlte der Schneidedraht!? Aber mit dem Draht hatte ich das gleiche Problem wie andere Rezensenten auch, nach drei-vier maliger Benutzung, riss der Draht mittig. Aber wesentlich schlimmer finde ich, das die Seife offenbar nicht lange genug getrocknet wird. Vor 4 Jahren war die Seife außen karamellfarben und hatte, wenn man sie aufschnitt, einen grünen Kern in der Größe eines 2 € Stückes. Mittlerweile ist die Seife immer noch außen karamellfarben, aber wenn man sie aufschneidet, sprich: sich ein Stück Seife vom Block abtrennt, ist die karamellfarbene Schicht nur noch einen Zentimeter stark, der Rest ist grün, und zerbröselt beim Schneiden. Es ist somit kaum noch möglich, ein anständiges Stück Seife vom Block abzutrennen. Ein Seifenstück verbraucht sich jetzt auch wesentlich schneller als noch vor 4 Jahren, die Seife war durch die wahrscheinlich längere Trockenzeit einfach härter. Ich vermute mal, das der Produzent der Seife, um die Nachfrage zu befriedigen, die Trockenzeit drastisch reduziert hat. Im gleichen Maße wie der Preis von 38 € auf aktuell 43 € gestiegen ist, ist die Qualität gesunken. Schade. Den die Seife als solches, sowie die Hautverträglichkeit ist definitiv empfehlenswert. Mir bleibt eigentlich nur zu hoffen, das Manufactum ebenfalls den Qualitäts Rückgang bemerkt hat, und den Hersteller darauf anspricht. Ansonsten werde ich mir wohl eine andere Olivenölseife suchen müssen.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    Kommentare zu dieser Bewertung lesen (1)

    • 20.09.2012 von Manufactum

      Wir bedauern, daß bei der letzten Lieferung der Schneidedraht nicht im Lieferumfang vorhanden war, dieser kann ersatzweise über unsere Reklamations- oder Sonderbestellabteilung angefordert werden. Die Qualität der Seife ist unverändert, jedoch ändert die Seife, ja nach Reifezeit, die Farbe und Konsistenz von grün und weich nach braun und hart. Wenn die Seife sehr gut durchgetrocknet ist (normalerweise nach mehrmonatiger Lagerung in trockener Umgebung), wird sie leichter, härter, spröder und insgesamt ergiebiger. Mit dem Draht ist sie dann nicht mehr zu schneiden, es empfiehlt sich in diesem Fall der Griff zu einer Säge mit feingezahntem Sägeblatt. Die beim Sägen anfallenden Seifenbrösel lassen sich übrigens gut zum Putzen oder Wäsche waschen verwenden.

  • MMMMM 17.06.2012 anonym

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Sehr gute Seife

    Diese Seife senden wir öfter zu unseren Verwandten auf die Philippinen. Die sind geradezu süchtig nach der TOPP SEIFE, als Ganzkörperpflegeprodukt. Lässt sich bei deren Wärme auch einfach und perfekt in Stücke schneiden. Selbst dort schon getestet.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 16.10.2011 anonym

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Verbesserungsidee

    Klasse Produkt! Wir verwenden es seit Jahren. Aber: Der Schneidedraht ist mir aber noch jedesmal gerissen. Verbesserungsidee: Ein sehr dünnes Stahlseil wäre reißfester und würde wg. der rauhen Oberfläche besser schneiden.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 01.11.2010 anonym

    32 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Der Preis-Leistungs-Sieger und seine Portionierung

    Haben Sie den Preis pro Gewicht dieses Produkts verglichen? 1,64 € pro 100gr. Dafür, so dachte ich, lohnt ein Experiment mit der ungewohnten Form. Der erste Versuch mit dem Schneidedraht war allerdings eine Katastrophe: Splitter und Aufbrüche. Also: Was ist in Südfrankreich anders? Es ist erheblich wärmer. Nach ca. zwei Stunden im Backofen bei 50 Grad (keine Umluft!) ist der Block durch und durch warm und ein sinnliches Vergnügen an sich. Vor allem aber läßt er sich dann völlig problemlos teilen; Noch besser als mit dem Draht mit einem dünnen (Brot- oder Dämmstoff-) Messer. Jetzt habe ich überall Seifenstücke nach meiner Fasson und freue mich schon auf den leeren Kasten als Dreingabe, wenn ich den nächsten ordern werde.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    Kommentare zu dieser Bewertung lesen (1)

    • 06.10.2011 von anonym

      Tolle Seife

      ... und riecht auch gut.