Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Manufactum Stiftrolle Leder

Leder


Bestellnummer:  12528

Preis:  59,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation

Außen chromgegerbtes Rindnappa, innen sämischgegerbtes, ungefärbtes Rehleder. Mit 5 Stifttaschen, davon 2 große (auch sehr „dickleibige“ Stifte bis 18 mm Ø passen hinein) und 3 kleinere. Maximale Stiftlänge 14,5 cm. Mit einem Patronentaschenverschluß. Länge 16,5 cm, Breite 21 cm. Gewicht 60 g. Lieferung ohne Schreibgeräte.

Allgemeine Informationen

Für Textchirurgen.

Vorbild für dieses Etui ist die Besteckrolle des Chirurgen, als der sich noch mit der Bezeichnung Wundarzt zufriedengab. Seine Konstruktion verdankte es dem Umstand, daß der Wundarzt seine Instrumente im Notfall unmittelbar in Blick und Griff haben mußte. Nun sollte man ja vielleicht die Analogie zwischen der Kunst des Chirurgen und dem Handwerk des Schreibenden nicht allzu weit führen. Aber zweifelsohne hat auch ein Satz eine »Anatomie«, die durch einen falschen Schnitt leicht zu ruinieren ist, und selbst kleinste Eingriffe setzen einen Text der Gefahr aus, daß der Operierende ihm am Ende nur noch den Exitus bescheinigen und in die Sprachpathologie überführen kann. Wir empfehlen die Stiftrolle also aus mehreren Gründen: Erstens aus praktischen Erwägungen (man löst den Verschluß und 5 Stifte liegen zur Auswahl bereit), zweitens aus ästhetischem Gefallen (sehr ansehnliches, sauber vernähtes Rind- und sämischgegerbtes Rehleder), drittens um der Unversehrtheit Ihrer Schreibgeräte willen; denn das weiche Sämischleder schont auch empfindlichste Oberflächen, und nicht zuletzt als Ausdruck tiefen Respekts und Verantwortungsgefühls vor dem geschriebenen Wort.

Die Bewertung unserer Kunden – (7)

  • MMMMM 31.08.2013 anonym

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Auch von mir ein „fast perfekt“

    Die Rolle habe ich nun etwas länger im Gebrauch: zu Hause, auf Reisen, im Büro, in Besprechungen. Transportiert wird sie dabei in dem jeweiligen Gepäckstück – das ist auch schon mal ein Tagesrucksack oder eine Fototasche. Mit anderen Worten: sie wird wie - und als - ein Gebrauchsgegenstand behandelt: nicht unachtsam, aber auch ohne übertriebene Sorgfalt. Das Leder sieht dabei außen immer noch wie neu aus. Respekt für das Material und für die Machart. Innen drin ist es schon ein anderes Bild; da gibt es schon mal hier kleine Tintenflecken, dort ein bisschen Schmutz am „Revers“, so dass sich langsam die Frage stellt, wie die Innenseite am schonendsten und effektivsten zu reinigen (oder so zu lassen?) ist. Tipps willkommen! Nun zu den „Imperfecta“, die aber in meinen Augen keinen Punkteabzug rechtfertigen: 1. Die erste Tasche von links. Wozu ist sie gut? Da passen doch bequem zwei Souveräne nebeneinander, oder ein Valor neben einem Capless. In diesem Fall vermisse ich aber eine Trennwand dazwischen. 2. Die schon von Vorrednern erwähnten: drittes Loch (hätte ich gern) und Lasche oben (wäre nicht nur für den Capless ein gutes Gefühl). Was ich mir noch wünschte, wäre eine „Hard Case“ für das Ganze, d.h. eine Art Dose drumherum zum Transport. Denn so schön weich die Rolle ist – vor mechanischen Beanspruchungen schützt sie nur bedingt. Alles Luxusprobleme. Aber schließlich reden wir von einem Luxusartikel… (Neulich am Set habe ich die gleiche Rolle bei der Visagistin gesehen – die Dame transportierte darin ihre kostbaren Maske-Utensilien.)

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 07.09.2011 anonym

    16 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    fast ein Traum...

    perfekt verarbeitet, weich wie Leder nur sein kann und optisch wie haptisch ein Traum. Einziger Verbesserungstipp: eine kleine Lederlasche oben, die man über die Stifte schlagen kann, damit diese nicht rausfallen, wenn das Ganze mal umgekehrt in der Tasche landet. Es mag nämlich nicht jeder seine Stifte "anclippen".

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 28.07.2011 anonym

    9 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Ergänzung

    Vor knapp einem Jahr habe ich die Tasche mit "fast perfekt" bewertet. Ich habe nunmehr fünf von diesen Kleinodien, die letzen zwei kamen gerade eben mit der Post. Und, siehe da: das monierte fehlende dritte Stanzloch ist da. Schick. Deshalb - Ehre, wem Ehre gebührt, oder: Jetzt ist die Tasche einfach wirklich cool. Liebes Manufactum-Team: ich finde ja viele Sachen von Ihnen ziemlichen Schnack (sorry). Aber diese Tasche ist einfach genial. Vielen Dank für diese feine unaufgeregte edle Stiftrolle. Ich finde: jetzt passt*s.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMM 30.06.2010 anonym

    10 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Eine (fast) perfekte Tasche

    Zunächst: Haptik und Optik überzeugen. Ein wirklich edles Finish zeichnet die Tasche aus: und sie lässt sich perfekt mit 2 Copic-Markern und 3 Copic-Sketch-Markern befüllen. Soweit alles super. Dennoch: es ist völlig richtig, wenn festgestellt wird: die Bänderung, die die Tasche am aufrollen hindert, ist schlicht nicht zuende gedacht: es fehlt in der Tat ein Loch. Und bei einer Tasche diesen Zuschnitts werde ich es auch nicht schnöde mit einer Lochzange hineinstanzen sondern meine drei Taschen zum Schuster geben und den fiesen Makel beheben lassen. Es mutet bei einem im Übrigen wirklich starken Produkt schon etwas seltsam an, dass den Machern dieser Umstand entgangen sein soll - der Lapsus ist schlicht offensichtlich. Für die wenigen Löcher mag der Umstand sprechen, dass die Tasche einfach schöner aussieht, wenn sie nicht so arg eng durch den Gurt zusammengequetscht wird. Aber es gilt immer noch: form follows function - und nicht andersherum! Abgesehen davon: ein phantastisches Produkt - ich bin seit dem ersten auspacken ein absoluter Fan!

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MM 27.12.2009 anonym

    14 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Gute Verarbeitung, aber...

    ...leider nicht ganz durchdacht. Der Verschluss liegt zu weit am Ende der Schnalle, sodass die Rolle nur sehr lose geschlossen werden kann. Dann halten die Stifte aber leider nicht (und besonders schön das das auch nicht aus). Damit die Stifte einigermassen in der Rolle halten, muss sie 'überfüllt' bzw. gestopft werden... Zum Ansehen und Anfassen sicherlich eine schöne Stiftrolle, der Nutzwert dürfte bei diesem Preis aber grösser sein.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    Kommentare zu dieser Bewertung lesen (2)

    • 17.06.2010 von anonym

      Es fehlt nur ein Loch...

      Der Kommentar ist nicht ganz unrichtig. Man kann jedoch ohne Probleme ein weiteres Loch mit einer Lochzange in den Verschlußriemen machen und dann ist es fester. Aber das ist Geschmackssache. Für edles Schreibwerkzeug über 3 Stifte habe ich nichts besseres gesehen. Preis und Leistung stimmen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Produkt.

    • 28.12.2009 von Manufactum

      Wir haben unser Produkt überprüft und konnten keinerlei Mängel feststellen. Weitere Reklamationen sind uns ebenfalls nicht bekannt.

  • MMMMM 07.08.2009 anonym

    14 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Wunderbar weiches Leder

    ich nutze dieses Etui täglich für meine Pelikan-Füller. Es hat ein schön weiches Leder, so dass die guten Stücke nicht zerkratzen. Ich fixiere die Stifte immer mit den Kappenclip so wie auf der Abbildung. Mir ist so noch kein Füller heraus gerutscht.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 21.09.2008 anonym

    52 von 55 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Sehr Edel

    einziger Nachteil: die Stifte können herausffallen, wenn das Etui verkehrt herum gehalten wird. Eine Klappe oder Lasche könnte das leicht beheben. Ansonsten: extrem edles Material, extrem hochwertiges "Anfühlen", extrem guter Eindruck bei Beobachtern (Achtung: Neidfaktor!).

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Andere Produkte aus dieser Kategorie