Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Kreis Herrengürtel Pferdeleder schmalere Form

Kreis Ledermanufaktur


Bestellnummer:  42063

Preis:  326,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen
Restbestand: nur noch 2 Stück auf Lager!

Produktinformation

Zweilagig. Pferdeleder, vegetabil gegerbt. Futter Rindleder altgrubengegerbt. Schließe aus hochwertigem Messingguß, vernickelt und von Hand gebürstet. Breite 3,5 cm.

Allgemeine Informationen

Schmaler und von eher zurückhaltendem Erscheinungsbild.

Bei diesem Gürtel werden die Kanten passend eingefärbt und anschließend in mehreren Arbeitsgängen gewachst und poliert. Mit seiner schmaleren Form läßt er sich gut zur Anzughose tragen.

Ledergürtel aus Shell Cordovan.

Lederwaren aus Pferdeleder sind so selten und luxuriös, weil nur ganz bestimmte kleinere Hautpartien einer speziellen Rasse von Kaltblütern zu wirklich Anspruchsvollem verarbeitet werden können: die ovalen „shells“ auf den Kruppen der Pferde. Aus ihrer geringen Größe ergibt sich auch der mehrteilige Zuschnitt dieses Gürtels.

Meister ihres Faches. Horween, Chicago.

Kreis in Offenbach bezieht das grubengegerbte Shell-Cordovan-Leder, das er als Oberleder für unsere Gürtel verwendet, von der seit 1905 auf Pferdeleder spezialisierten Gerberei Horween in Chicago. Das Leder ist von einer überdurchschnittlich haltbaren Qualität, die Faserstruktur dicht und fest. Der Farbauftrag erfolgt in Handarbeit – als die Shell-Cordovan-Farbe schlechthin gilt das Oxblood, ein tiefes Bordeauxrot. Das Futterleder ist ein zeitaufwendig altgrubengegerbtes Rindleder von der Gerberei Rendenbach. Beide Leder werden offenkantig vernäht; der seidenmatte Charakter der Oberflächen wird durch mechanisches „Glanzstoßen“ erreicht.

Die Leder. Überlegen im Gebrauch. Optisch wie haptisch überzeugend.

Funktionale Aspekte bestimmen neben der Haptik und Optik die Auswahl der Leder für Gürtel, Taschen und Kleinlederwaren. Dabei finden unvergleichlich festes und widerstandsfähiges Ochsenleder, klassisches, hochwertiges Rindleder, äußerst feinporiges Kalbleder, gleichermaßen robustes wie weiches Elchleder und ewig haltbares, dabei jedoch sehr feines und glänzendes Pferdeleder Verwendung; ebenso das weiche Leder von Ziege und Hirsch.

Gürtel: ein- bis dreilagig aufgebaut.

Die einlagigen Gürtel bestehen aus einem zugeschnittenen Lederstreifen mit geschliffenen oder polierten und passend eingefärbten Kanten. Bei ihnen kommt es besonders auf das Leder an, dessen Oberfläche außen wie innen sichtbar bleibt. Die mehrlagigen Gürtel wirken durch die Kombination aus Ober- und Futterleder vom Schnitt und der Verarbeitung her eleganter. Neben der Qualität des Leders ist bei ihnen auch die Verarbeitung von Bedeutung – so sind unsere Gürtel sämtlich genäht und nicht etwa geklebt. Zweilagige Gürtel bestehen aus einem miteinander vernähten Ober- und Futterleder.
Dreilagige Gürtel besitzen darüber hinaus eine zusätzliche Einlage. Durch sie wirkt das Oberleder aufgewölbt, man spricht von bombierten Gürteln. Die Einlage ist bei besonders hochwertigen Gürteln aus Leder, sie kann aber auch aus einem speziell dafür entwickelten haltbaren Fasermaterial bestehen.

Hinweis:

Die Gürtellänge bezeichnet die Länge von der Innenkante der Gürtelschließe bis zum mittleren Gürtelloch. Diese Länge sollte der Bundweite der Hose entsprechen. Geben Sie bei Ihrer Bestellung zur Sicherheit bitte immer auch Ihre Bundweite an.

Pflegehinweis.

Pferdeleder hat einen herstellungsbedingt hohen Wachsgehalt. Zusätzliches Fetten, etwa mit Schuhcreme, macht das Leder stumpf. Die Gürtel können mit einem Wolltuch einfach poliert werden.

Allgemeine Informationen

Passende Produkte