Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Konzepthalter Stahlblech


Bestellnummer:  28473

Preis:  47,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation

Neigbarer, wahlweise rechts oder links des Stativs montierbarer Konzepthalter aus schwarz pulverbeschichtetem Stahlblech (Materialstärke 1,6 mm), unten zwecks Stiftablage abgekantet. Schwarz pulverbeschichtete Labormuffe mit zwei Knebelschrauben.

H 33 x B 32 x T 4 cm. Gewicht 1,1 kg.

Allgemeine Informationen

Man nehme. Arbeitsökonomie als Kochrezept.

Erfunden haben wir diese Art von Ablagesystem nicht. Wir haben es in einem alten, stockfleckigen Katalog für Büromöblierung entdeckt und gleich für so einleuchtend befunden, daß wir uns an die Arbeit machten. Was braucht man, will man heute ähnliches realisieren? Man braucht Ablagekästen wie unsere Elfenbeinkästen, man braucht ein Stativ mit Tischklemme (liefert der Laborbedarf) und einen Metallwarenhersteller, der paßgenaue Halterungen für unsere Ablagekästen machen kann. Bis schließlich eine zufriedenstellende Version gefunden war, haben wir zwar einige Prototypen verbastelt, aber die nun gefundene Lösung ist, denken wir, mehr als vorzeigbar.

Etagenkonzept mit Zugabe.

Die Anordnung der bis zu fünf Archivkästen läßt von „top“ (es brennt, Rechnungen sind zu überweisen, Aufträge terminiert) bis „bottom“ (muß auch mal erledigt werden) eine hierarchische Priorisierung unterschiedlicher Dringlichkeitsstufen zu. Die einzelnen, längs oder quer einhängbaren Archivkästen lassen sich zudem mit einem einfachen Handgriff entnehmen, um andernorts abgearbeitet zu werden. Darüber hinaus sind sie um 360° drehbar, was für zur Prokrastination neigende Nutzer den wundervollen Effekt hat, daß sie die darin befindlichen Unannehmlichkeiten gleichsam mit einem Handwisch von sich stoßen können (der ernüchternde Aspekt dabei sei aber nicht verschwiegen: nach einer vollen Umdrehung kommt es automatisch zur Wiedervorlage). Vor allem aber: Sie nehmen nicht auf, sondern über oder sogar neben dem Schreibtisch schwebend Platz ein, die Schreibtischfläche selbst bleibt frei.

Der Aufbau: variabel.

Das Ablagesystem besteht aus vier Komponenten:
1. Basis aus einer Tischklemme, einer Stativstange und drei höhenverstellbaren Halterungen.
2. Dokumentenablagen, die in diese Halterungen eingehängt werden.
3. Optional einsetzbarer, neigbarer und dank Labormuffe höhenverstellbarer Konzepthalter aus Stahlblech.
4. Werden anstelle des Konzepthalters die zwei ergänzenden Ablagehalterungen montiert, wird die Ablage fünfstöckig.

Schwebendes Verfahren: Schreibtischarbeit mit Geländegewinn.

Größe zählt, insbesondere bei Schreibtischen. Wenn sich neben Computerbildschirm, Tastatur und analogem Schreibgerät auch noch anhängige Zeitschriften- und Zeitungslektüre, zu bearbeitende Akten, Steuerunterlagen und womöglich noch der aktuelle Arbeitsauftrag die Fläche teilen müssen, wird’s eng. Die Grenze des perfekten Schreibtisches ist daher für so manchen der Horizont (oder doch wenigstens die Zimmerwand). Aber es ist wie bei allen Utopien: Die Verhältnisse, sie sind nicht so. Die Zimmerfläche ist begrenzt, und erst recht die des Schreibtisches. Was bleibt, ist die Vergrößerung der Arbeitsfläche in der dritten Dimension. Man baut sie am besten schwebend in die Höhe.

Andere Produkte aus dieser Kategorie

Passende Produkte