Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Kösener Braunbär groß

Kösener Spielzeug Manufaktur


Bestellnummer:  60119

Preis:  185,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation

Aus 72 Einzelteilen. Durch seine Füllung bekommt der Braunbär eine Beweglichkeit, die in jeder Position den naturgetreuen Entwurf unterstreicht. Höhe 51 cm. Gewicht 900 g.

Allgemeine Informationen

Mehr als Honigdieb und Problembär.

In unserer Kulturgeschichte und in zahlreichen Mythen spielt der Braunbär aufgrund seiner Größe und Kraft seit jeher eine bedeutende Rolle. In Märchen und Fabeln taucht er als Meister Petz (der gutmütige, manchmal etwas tolpatschige Geselle) auf, und in der Heraldik steht er für Macht und Stärke.

Einmalig in Handwerk und Gestalt: Plüschtiere aus den Kösener Werkstätten.

Sie gehören nicht nur handwerklich, sondern auch – das vor allem – gestalterisch zum Besten, was sich finden läßt. Jedes einzelne der Kösener Plüschtiere wird mit Liebe zum Detail handgefertigt: aus bis zu über 70 Einzelteilen zusammengenäht, die aus europäischen Webplüschen verschiedener Farbe, Haarlänge und Struktur gemacht sind – so gelingt es, die charakteristischen Merkmale der Tiere authentisch abzubilden. Für ein Tier kommen oft mehr als zehn in Farbe und Haarlänge unterschiedliche Plüsche zum Einsatz. Damit sie lange ihre Form behalten, werden die Tiere mit einer Füllung aus silikonisierter Hohlfaser befüllt, die ihren naturgetreuen Entwurf oft noch unterstreicht; ihre Augen sind unverrückbare Sicherheitsaugen. Jedem Entwurf gehen ausführliche anatomische Beobachtungen und Bewegungsstudien in der Natur und im Zoo voraus. Dem folgen Skizzen und erste Modelle in Ton: Nur auf diese Art und Weise entstehen solch naturnahe (eben nicht auf „süß“ getrimmte) Plüschtiere wie die aus Bad Kösen. Vielfach preisgekrönt sind sie auch Sammlerstücke für die Vitrine, aber hauptsächlich gemacht, dem Alltag im Kinderzimmer standzuhalten. Die erste Kösener Puppenfabrik wurde 1912 von Käthe Kruse gegründet. Sie verließ 1949 die DDR, erhalten blieben aber die über vier Jahrzehnte gewachsenen besonderen Fertigkeiten des Puppenmachens. Man spezialisierte sich auf die Herstellung von Plüschtieren, und durch die inzwischen noch länger gewachsene Zusammenarbeit mit der benachbarten Burg Giebichenstein – seit Anfang des 20. Jahrhunderts eine der wichtigsten Ausbildungsstätten für Produktgestaltung in Deutschland – wuchsen auch die gestalterischen Ansprüche stetig.

Pflegehinweis:

Wenn nötig, können die Kösener Stofftiere einer schonenden Handwäsche unterzogen werden; für den Trockner eignen sich nur solche mit kurzem Plüschfell.

Die Bewertung unserer Kunden – (2)

  • MMMMM 01.02.2010 anonym

    13 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Kein Vergleich zu Steiff

    Ob Molly oder Bobby, Schlaffi übertrifft sie alle. Sehr gute Verarbeitung incl. Krallen und Stummelschwänzchen. Der leicht süffisante Gesichtsausdruck lässt einen nicht mehr los, ein echter Freund fürs Leben.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 08.11.2008 anonym

    24 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    sehr lieb

    wenn man diesen bären in der hand hat möchte man ihn nicht mehr hergeben. er ist ganz weich und schluffig dass er sich ganz faul ankuscheln kann.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Andere Produkte aus dieser Kategorie

Passende Produkte