Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Knize Ten Deodorant

Knize


Bestellnummer:  33760

Preis:  43,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation

Die Kopfnote ist zitrisch frisch mit Petitgrain, Orange, Rosmarin und Bergamotte, die Herznote ist herb bis holzig mit Zedern- und Sandelholz, die Basisnote ledrig.

100-ml-Glasflasche mit Sprühkopf.

Allgemeine Informationen

Für die eigene Moral: Knize Ten.

Einer seiner Erfinder lebte in Wien, war k.u.k. Hoflieferant und hieß Joseph Knize. Sie können also durchaus („Knizsche Nummer Zehn“ sagen, wenn auch ansonsten alle Welt den Namen (zu „Neis“) anglisiert. An der Komposition des Knize war der geniale Gestalter und Plakatkünstler Ernst Deutsch-Dryden maßgeblich beteiligt. Knize war (und ist) der renommierteste Herrenausstatter Wiens. Das Knize Ten gibt es seit 1925, und in der 1989 bei Econ erschienenen Sammlung „Das Beste vom Besten“ ist es als einziges Duftwasser der Aufnahme für würdig befunden worden. Und Hans Habe meinte, wenn ihm das Schicksal der einsamen Insel drohte, dann nähme er auch Knize mit, denn es komme einem Mann bei der Benutzung eines Duftwassers am Ende ja überhaupt nicht darauf an, die Moral einer schönen Frau zu erschüttern, sondern darauf, die eigene zu stärken. Knize Ten ist eine Ledernote – die erste übrigens und eine der ganz wenigen überhaupt.

Eau de Cologne. Düfte mit Charakter.

Jedes Jahr kommen ungefähr 100 neue Düfte auf den Markt. Alte Parfümeure, die wissen, welche kompositorische Gewaltleistung es darstellt, einen irgendwie erkennbar neuen, charaktervollen Duft zu erfinden, schütteln über die Exzesse der Marketingleute den Kopf und prophezeien all diesen „aufregend neuen Parfüms“ die Lebenserwartung einer Eintagsfliege.

Die Bewertung unserer Kunden – (1)

  • MMMMM 21.01.2010 anonym

    30 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Bitte, sagen sie nicht *Knizsche*,

    das ist nämlich falsch. Das *z* von Knize hat einen sogenannten - wenn auch unsichtbaren - Hatschek drauf und wird daher wie *sch* gesprochen. KNISCHE ist richtig. Der Duft selbst: TOP!

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Andere Produkte aus dieser Kategorie

Passende Produkte