Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Japanische Gartenschere handgeschmiedet


Bestellnummer:  48184

Preis:  74,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen
zur Zeit nur in geringer Menge vorrätig

Produktinformation

Von Hand gemacht, schlicht und der Handanatomie entsprechend geformt, aus Vollmetall und mit einer starken Drehfeder versehen (eine Ersatzfeder liegt bei). Mit ihren gehärteten Klingen aus Kohlenstoffstahl ist sie für den Schnitt von Stauden, Rosen und Gehölzen geeignet. Gesamtlänge 19,5 cm, Klingenlänge 6 cm. Gewicht 220 g.

Allgemeine Informationen

Aus Japan. Ergonomisch. Handgeschmiedet.

Was für japanische Messer gilt, ist auch japanischen Scheren eigen: sie sind überaus scharf, weil sie aus Kohlenstoffstahl gefertigt sind. Diese hier ist zudem – wie Sie den eingestanzten Schriftzeichen unschwer entnehmen können – von Hand gemacht, und zwar vom Schmieden über das Schleifen und Polieren bis hin zur Endmontage (ganz so ausführlich steht’s aber nicht da). Schlicht und der Handanatomie entsprechend geformt, aus Vollmetall und mit einer starken Drehfeder versehen, ist sie mit ihren gehärteten Klingen für den Schnitt von Stauden, Rosen und Gehölzen geeignet.

Schneidewerkzeuge. Für ein gutes Abschneiden: Kleine Scherenkunde.

Für die Auswahl der richtigen Gartenschere ist zunächst die Beantwortung der Frage entscheidend, was geschnitten werden soll. Unsere Scheren unterscheiden sich in Material, Größe, Gewicht und Ausstattung, so daß jeder ein bestimmtes Aufgabengebiet zukommt. Grundsätzlich unterscheidet man zwei Scherentypen: Bei der Bypassschere gleiten zwei Klingen aneinander vorbei und hinterlassen eine saubere, glatte Schnittstelle; bei der Amboßschere hingegen trifft eine scharfe Klinge auf den feststehenden Amboß. Bypassscheren eignen sich vor allem für wenig Kraft erfordernde, präzise Schnitte an dünnerem Schnittgut – wie Rosen, Sträucher oder Stauden –, während mit der Amboßschere kraftvolle Schnitte an stärkeren Ästen möglich sind; sie eignet sich damit vor allem für den Gehölzschnitt. Die nachgeordneten Differenzierungen der Scheren unseres Sortiments ergeben dann beispielsweise Spezialisten für den Formschnitt oder das Auslichten, für eine besonders handschonende Arbeitsweise oder einen extrastarken Schnitt für besonders dicke Äste.

Allgemeine Informationen

Das Manufactum Gartenjahr.

Das Manufactum-Gartenjahr - einjahreszeitlicher Arbeitskalender

Das „Manufactum Gartenjahr“ ist ein an der Praxis und am Jahreslauf orientiertes digitales Nachschlagewerk. Gärtnerisch Tätige finden darin Antworten auf alle Fragen der Gartenarbeit, ganz unabhängig davon, ob sie seit Jahren einen großen Gemüsegarten bewirtschaften oder in diesem Frühjahr zum ersten Mal auf dem eigenen Balkon Tomaten anbauen. Nach Gartentyp – Gemüsegarten, Obstgarten, Ziergarten, Balkon- und Zimmergarten – gegliedert werden Monat für Monat alle wichtigen Tätigkeiten als ein eigenes Thema in leicht verständlichen Anleitungen Schritt für Schritt beschrieben. Und im Laufe der Zeit wird die Sammlung von uns kontinuierlich erweitert und so zu einem umfassenden Kompendium ausgebaut. Das Manufactum Gartenjahr

Die Bewertung unserer Kunden – (7)

  • M 31.08.2012 anonym

    7 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Handhabung mit Verletzungsgefahr

    Für diese Gartenschere kann ich nur ein "mangelhaft" vergeben! Wie mein Vorredner bereits festgestellt hat, besteht mit dieser Schere eine große Verletzungsgefahr. Ich habe mir damit schon mehrmals schmerzhafte und blutige Quetschungen an der Hand zugezogen. Das liegt u.a. auch daran, dass die Griffe sehr glatt sind und man dadurch beim Schneiden mit der Hand nach oben rutscht. Die Schere ist zwar robust und kräftig im Schnitt, aber wenn man immer Angst haben muss, sich zu verletzen, dann greife ich doch lieber zu einer anderen Gartenschere. Schade um's Geld!

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • M 06.07.2012 anonym

    8 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    VERLETZUNGSGEFAHR

    Wie schon andere Kunden habe ich mich mehrfach mit dieser Schere verletzt. Für andere Kunden scheint diese Gefahr nicht nachvollziehbar zu sein. Diese Kunden mögen zunächst die unterschiedliche Größe von Händen bedenken. Die Verletzung entsteht durch das zusammentreffen der beiden Scherenarme / Scherengriffe unterhalb der Sechskantschraube. Dabei kneifen die beiden ca. 3 mm parallelen, blanken Teile des Armes unterhalb der Schraube in die Haut der Handfläche unterhalb des Zeigefingers. Insbesondere beim Schneiden festere Äste und der dabei erhöhten angewendeten Kraft können schmerzhafte Verletzungen entstehen. Konstruktiv ist diese Gefahr sicher durch ein Erhöhen des Abstandes an dieser Stelle zu beheben. Obwohl ich diesen Mangel schon vor Jahren Manufactum mitteilte, ist keine Änderung der Konstruktion oder eben eine Entfernung aus dem Sortiment erfolgt. Manufactum gibt bei einer anderen Bewertung den Hinweis: „Grundsätzlich ist bei allen Gartenscheren auf die richtige Handhabung zu achten, damit man sich die Finger nicht klemmt.“ Diese Antwort ist schlicht unakzeptabel und ärgerlich. Eine Gartenschere wird im Garten eingesetzt, also auch auf Leitern und auch in ungünstigen Körperpositionen. Dabei liegt die Konzentration auf dem Schnitt und der Standsicherheit. Eine fehlerhafte Handhabung – solange diese nicht grob fahrlässig ist - darf zumindest in der hier vorliegenden Art nicht möglich sein.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 21.01.2012 anonym

    15 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Tolle Gartenschere

    Diese Gartenschere ist das was ich jahrelang gesucht hatte. Sehr scharf, ergonomisch perfekt und praktisch in der Bedienung. Ein wenig Pflege ist natürlich notwendig, denn eine Teflon Beschichtung wie bei Billigprodukten wird der Japanische Meister sicher nicht in seinen Produktions Prozess einfließen lassen. Nach der Arbeit säubern und mit Nelkenöl behandeln. Wenn man ein Werkzeug -und dieses hat die Voraussetzungen dazu- ein Leben lang verwenden möchte, ist ein Mindestmaß an Pflege unumgänglich

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 18.03.2011 anonym

    15 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    hervorragende Schere

    .. hervorragendes, einfaches, schlankes, scharfes und professionelles Produkt.- sehr gute Federlösung. Wie man sich mit der Schere verletzen kann, ist mir nicht klar - klare Kaufempfehlung! Etwas zu teuer - wie viele gute Sachen von Manufactum .. ;-))

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 24.03.2010 anonym

    22 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Messer, Schere, Licht sind für kleine Kinder nicht!

    Ein tadelloses Werkzeug, das, je älter und benutzter es wird, nur zusätzlich an Ästhetik gewinnt, ohne Funktionen einzubüßen. Außerdem liegt sie extrem gut in der Hand. Wer in der Lage ist, sich mit dieser Schere zu verletzten, kann das sicherlich mit jeder anderen genauso gut.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 05.10.2009 anonym

    24 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Japanisch-deutsche Geschichte

    Ich benutze diese Schere seit 6 Jahren unfallfrei und freue mich immer wieder über ihre Griffigkeit und Schärfe. Neulich ist aber doch ein Unglück passiert: die Mutter hatte sich beim Dicke-Äste-Schneiden gelockert und verschwand für immer im Komposthaufen. Also ging ich zum besten Eisenwarenladen der Welt (Fa. Ferd. Schüllenbach, Hamburg-St.Pauli), und der Seniorchef bekam beim Anblick der Schere ganz weiche Augen: "Oh, das ist ja noch eine richtig schöne alte Schere, wie wir sie früher in den Sechzigern im Gartenbau verwendet haben!" - "Nee," sagte ich, "die ist erst ein paar Jahre alt und kommt aus Japan." - "Aber es ist wirklich dieselbe Form. Ja, die Japaner sind ja damals überall rumgefahren und haben alles kopiert..." Achtungsvoll gab er mir die Schere zurück und fand eine passende Mutter für 60 Cent. "Mit dem Elferschlüssel ab und zu nachziehen", sagte er noch. Werde ich machen. Die nächsten 30 Jahre lang.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • M 19.06.2009 anonym

    8 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Nicht praxistauglich

    Die Schere stellt ein absolutes Verletztungsrisiko dar, der Gebrauch ist nur mit Handschuhen möglich. Für ein Werkzeug dieser Preisklasse mangelhaft. Da gibt es andere "gute Dinge".

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Passende Produkte