Warenkorb

Alternative zur Mütze. Jacken mit Kapuze

Mit Schutzfunktion. EtaProof®-Kapuzenjacke.

Diese teilgefütterte EtaProof®-Jacke mit Stehkragen, abknöpfbarer Kapuze und Reflektoren gibt es nur bei uns – eine Wetterjacke aus Schweizer Baumwolltuch, das wasser- und windabweisend ist und trocken hält, wenn der Regen nicht gerade sturzbachförmig kommt. Der feine graue Paspel an den Kanten der Schulterpassen vorn und hinten – er wurde eigens für uns gewebt – reflektiert bei Dunkelheit das Licht.

EtaProof®-Kapuzenjacke Damen

Auch am Riegel des Ärmelsaums findet sich, nach innen gewendet, ein reflektierendes Band, es kann mit wenigen Handgriffen sichtbar gemacht werden.


Der angeschnittene Kapuzenschirm hilft, den Regen aus dem Gesicht zu halten. Unter einem schmalen Beleg am Außenkragen sind die Druckknöpfe zum Anbringen der abnehmbaren Kapuze verdeckt.
Diese besitzt ein tunnelgeführtes Gummiband mit Kordelstoppern aus Metall; zusammengelegt paßt sie problemlos in eine der Jackentaschen.

Deren gibt es außen zwei (als Pattentaschen mit verdeckten Druckknöpfen versehen, die Patten sind versenkbar), zwei weitere als geräumige, paspelierte Innentaschen und eine paspelierte Brusttasche auf dem linken Vorderteil vorne. Die Schulternähte sind mit Klappen abgedeckt, beim Zweiwege-Reißver-
schluß aus Metall von RiRi an der Vorderfront sorgt eine Blende für die Wind- und Wettertauglichkeit der Jacke. Leicht antaillierter Schnitt. 100% Baumwolle, kbA (Gewebegewicht 200 g/qm). Innenfutter 100% Baumwolle.




Trenner

Ungewöhnliche Materialkombination: Damenjacke Hirschleder und Walkstrick.

Von Kolesch in Biberach, der letzten Altsämisch-Gerberei in Deutschland, die noch eine Hammerwalke zum Gerben ihrer Leder nutzt, kommt dieses Hirschleder. Der Farbauftrag erfolgt rein mechanisch durch wiederholtes Einbürsten ins Material – in einem aufwendigen, manuellen Prozeß, der zu einer unglaublich schönen, sehr haltbaren Lederoberfläche führt. Das Leder zeigt an den Schnittkanten noch die für diese Art der Gerbung typische, hellgelbe Abseite. Bei diesen Jacken, gefertigt von Hack in Köln, wird es mit einem Rückenteil aus weich fallendem Walkstrick kombiniert; die mit Leder besetzten Ärmel – bei der Damenjacke auch die Kapuze – bestehen ebenfalls aus dem Strick, der bei Gottstein in Tirol aus reiner Schurwolle gearbeitet wird. Das schmiegsame Material ist eine ideale Ergänzung zu dem temperaturausgleichenden, handschuhweichen leichten Leder.

Damenjacke Hirschleder und Wollwalk

Damenjacke mit Kapuze.

Die Damenjacke ist mit einer geräumigen Kapuze ausgestattet, die sich per Baumwollkordel enger ziehen läßt. Kapuzenbelege aus Hirschleder stabilisieren den Kragenbereich. Zudem ist die Jacke leicht tailliert. Lederpartien im Vorderteil „machen Figur“, im Rücken sorgen dafür zwei Abnäher. Innen ist das Vorderteil der sonst ungefütterten Jacke mit einem Baumwollköper gedoppelt, die Schnittkanten in den Ärmelausschnitten sind mit Lederpaspeln eingefaßt..

Aus altsämisch gegerbtem Hirschleder (Lederstärke 1,1 mm). Walkstrick aus 100% Schurwolle der Garnstärke Nm 9,5/2, Materialgewicht 470 g/qm, glatt rechts gestrickt. Vorderfutter 100% Baumwolle. 2 Einschubtaschen vorn, 1 Innentasche mit Metallreißverschluß. Echthornknöpfe. Kordel aus 100% Baumwolle, Kordelstopper Rindleder. Rückenlänge bei Größe 38 = 65 cm.

Damenjacke Hirschleder und Wollwalk
698,00 €

Trenner
Damenjacke kautschukbeschichtete Baumwolle

Jacke mit Signalwirkung. Damenjacke mit kautschukbeschichteter Baumwolle.

Eine Jacke, die nicht nur farblich oder mit ihrem großen Kragen mit Steg und breitem Revers ein Zeichen setzt: Das Material aus 100% Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau mit einer Beschichtung aus 100% Naturkautschuk wurde speziell für Caroline Raffauf entwickelt, die sich seit mehr als 20 Jahren mit der Verarbeitung von Naturmaterialien befaßt.

Die in ihrer Optik an klassisches Ölzeug erinnernde Jacke kommt ohne Wachs und Öl und vor allem ohne PVC aus. Kautschuk ist hier die Alternative, die dem ursprünglichen Griff einer Öljacke am nächsten kommt. Anfangs ist die Jacke beim Tragen eventuell auch etwas geräuschvoll. All dieses steht im Gegensatz zu den Kriterien, denen die Textilindustrie bei der Entwicklung von Hightech-Geweben gehorcht.

Dieses Material wird mit der Zeit leicht aufbrechen und – dies ist wichtig zu betonen – nur die Farbe des darunter befindlichen Gewebes, ein dunkles Orange, freigeben. Dennoch wird eine dünne Kautschukschicht an den Stellen verbleiben, die Jacke bleibt weiter wasserabweisend.

Kommt mit zwei Kapuzen.
Einen guten Windfang bilden die Ärmel mit Strickbündchen in 1/1-Rippe aus weicher Merinowolle. Die schlichten Ösenknöpfe aus Metall sind mit Lederschlaufen zu schließen. Die Blende verdeckt den Zweiwege-Reißverschluß aus Metall. Die zwei Taschen mit unterstepptem Taschenbeutel haben ebenfalls einen Metallreißverschluß, die Kapuze läßt sich mit Tunnelzug und Gummibändern in den Außenkanten regulieren.

Wir liefern die Jacke mit einer abknöpfbaren Kapuze im Originalgewebe mit orangefarbener Innenseite und einer weiteren Kapuze in Gelb. Diese befindet sich in der Innentasche der Jacke. Da sich Naturkautschuk mit der Zeit dunkel verfärbt, wird die Zusatzkapuze aus bienenwachsbeschichteter Baumwolle hergestellt.

    100% Baumwolle kbA, die Beschichtung besteht aus 100% Naturkautschuk. Ärmelbündchen 100% Schurwolle. Innenfutter 100% Baumwolle, kbA. Zweiwege-Reißverschluß, Außentaschen mit Metallreißverschluß. Aufgesteppte Innentasche. Abknöpfbare Kapuze im Originalgewebe sowie eine weitere Kapuze in Gelb aus 100% Baumwolle, kbA, bienenwachsbeschichtet. Rückenlänge bei Größe 38 = 79 cm.

    Trenner

    Haus- und straßentauglich: Kapuzenjacke aus Merinofleece.

    Für drinnen und draußen: eine leicht taillierte, sportlich geschnittene, hüftlange Jacke aus Merinofleece, einem gewalkten Gestrick aus allerfeinster neuseeländischer Merinoschafschurwolle mit einer Faserfeinheit von 21 Mikron. Das hoch verdichtete Material ist sehr leicht und trotzdem wärmend, dabei dehnbar, schmiegsam und trotzdem formbeständig.

    Damen-Kapuzenjacke Merinofleece

    Es ist relativ winddicht, atmungsaktiv, hautfreundlich und von Natur aus antistatisch, und auch nach längerem Tragen läßt sich keinerlei Pilling feststellen.

    Der angenehm anliegende und recht hoch geschnittene Kragen ist an der Oberkante mit einem Metallreißverschluß ausgestattet. Im Innern des Kragens ist eine Kapuze angesetzt, die vollständig eingerollt im Kragen untergebracht werden kann.

     

    100% Schurwolle (21 Mikron, Gewebegewicht 300 g/qm), garngefärbt. 2 großzügig geschnittene Taschen mit Reißverschluß im Vorderteil,
    1 Innentasche mit Reißverschluß in der linken Jackenseite. Taschenfutter aus Moleskin (100% Baumwolle). Kordelstopper an Kapuze und Saum aus Metall. Rückenlänge bei Größe 38 = 60 cm. Farbe Schwarz.


    Trenner

    Luftdurchlässig und klimatisierend. Kapuzenshirt Frottee.

    Stoffe aus Frottee sind voluminös, weich und durchaus wärmend. Sie sind aber auch, wie bei diesem Gewirk, luftdurchlässig und angenehm klimatisierend, denn das Material kann – dank der durch die Schlingengarne vergrößerten Oberfläche – viel Feuchtigkeit aufnehmen. Charakteristisch für einen Frottee ist, daß er aus sogenannten Effektgarnen gefertigt wird: mehrfach gezwirnte Garne, die schon die für den Stoff so typischen Schlingen mitbringen – daher rührt auch die krause, recht griffige Oberfläche des Materials.

    Armor-lux-Frottee-Kapuzenjacke-Herren

    Die Bezeichnung Frottee (veraltet: Frotté) leitet sich, wie das Verb Frottieren, aus dem Französischen ab; "frotter" meint dort soviel wie "(ab)reiben" – was auf die sonst übliche Verwendung des Stoffs z.B. in Handtüchern und Bademänteln verweist.

    Die mit gedoppelter Kapuze gearbeitete Jacke trägt sich sehr angenehm und eignet sich besonders für die sommerliche Freizeit, bei warmem Wetter hat sie nichts Beschwerendes an sich. Der Halsring ist mit einem gestrickten, trikolorefarbigen Band besetzt, die breiten Bündchen sind gedoppelt aus dem Frottee gefertigt.

    Zwei mit Flachnähten aufgesetzte Taschen vorn. Zweiwege-Reißverschluß mit Metallschiebern. 100% Baumwolle.

    Armor lux Frottee-Kapuzenjacke

    164,00 €
    Armor lux Frottee-Kapuzenjacke Damen
    159,00 €

    Trenner

    Hergestellt in Norwegen. Funktions-Kapuzenshirt.

    Aus Norwegen – und eben nicht aus Fernost, wie heute die allermeisten dieser Bekleidungsstücke – kommt dieses optimal zu nennende Funktions-Kapuzenshirt. Ob für Fischer, Jäger oder Kühlhausarbeiter, solche Kleidungsstücke hatten Tradition, bevor die Mode sie entdeckte und man heute beinahe von einer globalen „Kapuzengeneration“ sprechen kann. Bei der norwegischen Traditionsfirma Devold wird der feingestrickte Doppeljersey (260 g/qm) für dieses praktische Kleidungsstück aus feinem Garn (Merinowolle, 17,5 Mikron) gefertigt. Devold beschäftigt sich seit 1853 mit der Herstellung kältetauglicher Bekleidung, rüstet Arbeiter, Sportler, Militärs und Expeditionen aus. Das Kapuzenshirt ist relativ körpernah geschnitten, eignet sich sowohl als Unter- wie auch als Überziehshirt oder als mittlere Lage in Kombination mit Devold Funktionsunterwäsche.

    Devold Herren-Kapuzenshirt

    Bei den Herren kann die Kapuze mit einem Reißverschluß bis hoch zum Kinn geschlossen werden, das Damenmodell hat eine hochgezogene Halspartie, die Schutz vor Wind und Kälte bietet.


    Details. Mit Sinn und Funktion.

    Isolationsvermögen und Feuchtigkeitsaufnahme sind durch den Doppeljersey besonders hoch. Er trägt sich angenehm weich auf der Haut, ist sehr dehnbar und von hoher Formbeständigkeit, dazu einfach zu pflegen. Sämtliche Nähte sind für zusätzlichen Tragekomfort als Flachnaht gearbeitet, so werden Druckstellen vermieden. Die Rückenteile sind (wie auch die Devold Unterwäsche) zum Schutz der Nieren extra lang geschnitten. Die Kapuze ist außen mit einem Einfaß versehen. Die Tasche im Vorderteil reicht über die ganze Breite, die seitlichen Eingriffe sind eingefaßt. Die Ärmel gehen bis zur Handmitte und haben eine eingefaßte Öffnung für den Daumen, so bleibt der Handgelenkbereich vor Kälte geschützt.

    100% Schurwolle superfein, 17,5 Mikron.




    Trenner

    Film ab. Die Kameramann-Jacke.

    Vom Engländer Nigel Cabourn, der sich auf das Aufspüren und die detailgetreue Umsetzung historischer Funktionsbekleidung spezialisiert hat, stammt der Entwurf dieses "Cameraman Jacket". Ihrer Aufgabe, nämlich ihren Träger zuverlässig vor den Unbilden von Wind und Wetter zu schützen und gleichzeitig leicht zugänglichen Stauraum für sicher zu transportierende, empfindliche Utensilien zu bieten, kommt diese unverwüstliche Jacke auf ebenso einfache wie ungewöhnliche Weise nach: Sie ist aus zwei unterschiedlichen Obermaterialien gefertigt. 

    Kameramann-Jacke

    Mackintosh und Fox Brothers.
    Vor Starkregen und Schneefall bewahrt in der oberen Partie mit Kapuze, Schulter und Ärmeln ein hoch-
    belastbarer, mit Naturkautschuk beschichteter und damit regendichter Baumwollköper von Mackintosh, wie er (in einer leichteren Variante) auch in den legendären Starkregenmänteln dieses Herstellers Verwendung findet. Dieser Teil der Jacke ist ohne Innenfutter gearbeitet.

    Das sorgt für Bewegungsfreiheit und läßt bei besonders grimmigen Temperaturen Platz für einen zusätzlichen Pullover. Die untere Partie ab dem Brustbereich ist aus wärmendem und zugleich wasserabweisendem, schwerem Wolltwill gemacht, der von Fox Brothers aus Somerset stammt. Hier wird ein strapazierbares, leicht angerauhtes Baumwoll-
    futter eingesetzt. Vier aufgesetzte Taschen bieten reichlich Platz für Gegenstände aller Art.

    Die beiden geräumigen Pattentaschen auf der linken Seite sind mit je einer kleineren Tasche für Stift, Block oder Mobiltelefon gedoppelt. Der obere Teil der Jacke wird mit drei militärerprobten, sturmsicheren Metallclips geschlossen, die sich selbst mit Fäustlingen gut öffnen lassen.

    Lange Jacke mit durch Kordel zu verstellender Kapuze. Vier aufgesetzte, knöpfbare Pattentaschen, auf der linken Seite durch jeweils eine kleine Tasche gedoppelt. Zwei Schubtaschen unter den beiden unteren Pattentaschen. Oben auf drei Metallclips zu schließen, unten auf drei Steinnußknöpfe. Bequem weite Raglanärmel, die Weite der Ärmelsäume ist mit zu knöpfenden Riegeln regulierbar. Obere Partie 100% Baumwolle, außen in Twill-, innen in Tuchbindung, Naturkautschuk; untere Partie 100% Schurwolle (Gewebegewicht 400 g/qm). Innenfutter aus 100% Baumwolle in Twillbindung, leicht aufgerauht. Rückenlänge bei Größe M = 83 cm.