Warenkorb

Wärmen und schützen. Hüte und Mützen

Eribé Fair Isle Barett Handstrick
Eribé Fair Isle Barett Handstrick

Eribé Fair Isle Barett Handstrick.

Von erfahrenen Schottinnen in Handarbeit auf der Nadel gestrickt sind diese Barette mit Fair-Isle-Mustern in klassischen Farbkombinationen.

100% Schurwolle. Rippenstrickbündchen sorgen für guten Sitz am Kopf. Universalgröße. Hellblau-Grün. Anthrazit-Türkis. Dunkelblau-Rot.

vorher 114,00 €
jetzt 59,00 

 

Trenner
Eribé Fair Isle Mütze

Kleingemustert. Fair Isle aus Schottland. Eribé Fair Isle Mütze.

Auf einer Rundstrickmaschine entsteht aus weicher Shetlandwolle dieses Accessoire mit Fair-Isle-Mustern. Die schmale, doppelt gearbeitete Mütze wird recht grobmaschig glatt rechts verstrickt, wodurch das Gestrick besonders weich und voluminös gerät.

100% Wolle, Garnstärke Nm 17/2. 7-Gauge-Gestrick, 2/2-Rippe am Abschluß. Farbe Anthrazit-Grün. Universalgröße.

vorher 58,00 €
jetzt 45,00 

 

Trenner
Eribé Fair-Isle Mütze Shetlandwolle


Eribé Fair Isle Mütze Shetlandwolle.

100% Schurwolle, Universalgröße.

vorher 58,00 €
jetzt 45,00 

Trenner
Eribé Strickbarett

Wärmend. Lammwoll-Baretts.

Aus Schottland kommen diese variabel tragbaren Strickbaretts aus reiner Lammwolle von Hinchcliff.
Für die körnige Struktur des Gestricks sorgt ein zweifarbig ausgeführter Tweedstitch.

Das 2/2-Rippenbündchen gewährleistet einen guten Schluß beim Tragen.

100% Schurwolle (Garnfeinheit Nm 17/2).
Universalgröße.

Trenner

Weich und zweilagig. Wollmütze.

Aus weichem, wärmendem Merinostrick mit der Garnfeinheit 18,7 Nm fertigt Devold diese doppellagig gearbeitete Mütze, mit deren Hilfe sich selbst beißen-
der Kälte trotzen läßt.

Sie sitzt dicht am Kopf und ist so geformt, daß die Ohren stets vollständig bedeckt sind. Will man neben dem Kopf auch Nacken und Hals vor Kälte schützen, kann man die Mütze zusätzlich mit dem Devold Mützenschal (siehe passende Produkte) kombinieren – und die Mütze läßt sich auch unter einem Fahrradhelm tragen.

100% Schurwolle (Flächengewicht 190 g/qm, Garnfeinheit 18,7 Nm). Universalgröße.

30,00 

Trenner

Paßt sich an. Die Cloche.

Die weiche, glockenförmige Cloche, die sich optimal der Kopfform ihrer Trägerin anpaßt, hatte ihre erste große Zeit in den „Roaring Twenties“. Seither erlebt sie immer wieder eine Renaissance.

Von Rosy Eribé in Schottland kommen diese Cloches aus einem leichten, wärmenden und mit Disteln angerauhten Gestrick, das wie gewebt erscheint.


Eribé Strickcloche.

100% Schurwolle. Universalgröße.

Beige mit hellgrünen Streifen, Abschluß in Camel.

Trenner

Wiedergeborener Klassiker. Das Barett.

In der Renaissance war das Barett zunächst Zeichen der gebildeten Stände, avancierte dann in ganz Europa zur beliebten Kopfbedeckung bei Bürgern und Bauern und verschwand wieder, bevor es im 17. Jahrhundert als Kleidungsstück des freiheitlich denkenden Bürgertums selbst eine Wiedergeburt erfuhr.

Scha Barett

Scha in Köln fertigt eines aus Wollwalkgestrick, das gewisser-
maßen als Mischung aus Baske und Mütze einzuordnen ist. Die feste Schnittkante des Gestricks paßt sich der Stirn an, hinten reguliert ein aufgestepptes Gummiband das großzügige Volumen und sorgt so stets für einen guten Sitz.

100% Schurwolle. Ungefüttert. Universalgröße.


98,00 

 

Trenner
Damenmütze Lammwolle handgestrickt

Wollqualität wiederentdeckt – Damenmütze Lammwolle handgestrickt. Aus Geelong Lambswool

Die besonders feine Wolle der Geelongschafe kann mit ihren kurzen, gedrehten Fasern viel Luft umspannen und damit bei geringerem Gewicht besser wärmen. Diesen Effekt spürt und sieht man auch der verarbeiteten Geelongwolle sofort an:

Die leichten Strickwaren sehen nicht nur flauschig aus, sie fassen sich ungemein weich an – ohne statisch aufzuladen. Sie bleiben auch nach dem Waschen zuverlässig in Form. Mehr noch, mit jedem Waschen werden die Stücke weicher und schöner im Griff.

100% Schurwolle (Faserfeinheit 20 Mikron). Garnfeinheit Nm 17/2, achtfädig verstrickt. Glatt rechts, mit einem schmalen Rand in 1/1-Rippe. Universalgröße.




Trenner
Eribé Fair Isle Damen-Mütze

Lammwolle zweifädig. Eribé Fair Isle Damen-Mütze.

Hier entsteht das Muster aus zweifädigem Garn aus Lammwolle der ersten Schur. Verschiedenfarbige Fasern werden miteinander zu Einfachgarnen versponnen, die paarweise gezwirnt Strickgarne von einer sonst kaum zu erreichenden farblichen Brillanz ergeben – diese tritt besonders leuchtend in dem Ton in Ton gehaltenen Muster in Rot zu Tage. Diese Art der Garnherstellung ist eine Spezialität der Spinnerei Hinchcliffe and Sons im nordenglischen Huddersfield.

100% Lammwolle der ersten Schur (Faserfeinheit 20,5 Mikron, Garnstärke Nm 17/2). Glatt rechts gestrickt, 7-Gauge-Gestrick.

Trenner
Eribé Fair Isle Strickmütze Ringel


Eribé Fair Isle Strickmütze Ringel.

100% Schurwolle, Garnstärke Nm 17/2. 6-Gauge-Gestrick, 2/2-Rippe am Abschluß. Farben: Hell- und Dunkelgrau-Melange, Petrolblau, Bordeauxrot. Universalgröße.

Trenner
Sportmütze Marineloden

Sportmütze Marineloden.

Aus Marineloden fertigt Bullmann in Bamberg diese klassische Sportmütze mit Schirm. 100% Schurwolle (Gewebegewicht 400 g pro qm), Futter 100% Viskose. Größen 56–62.



vorher 65,00 €
jetzt 46,00 

 

Trenner

Zwirn-Genuakord. Üppig und hoch florfest.

Beim Kord bindet ein dritter Faden als „Polschuß“ in das wie üblich aus Kett- und Schußfäden gebildete Grundgewebe ein und bildet darüber eine Pol- oder Florschicht, die entweder nur aufgerauht (Rauhsamte) oder geschnitten wird: Es ergibt sich das typisch „rippige“ Bild des Kords, dessen Qualität sich danach bemißt, wie fest der Florfaden in das Grundgewebe eingebunden ist, nach der Höhe des Flors und nach Zahl und Feinheit der Rippen, die mit Rundmessern in das fertige Dreifadengewebe geschnitten werden.

Schiebermütze Kord

Mit dem stattlichen Materialgewicht von 500 g/qm und gewebt mit einem kräftigen Zwirn in der Kette und einer hohen Dichte im Schuß. Ein scheuerfestes, unverwüst-
liches Material also, aus dem sonst Berufsbekleidung gemacht wird.


Kordkappen.

Aus robustem Zwirn-Genuakord und im Stil einer klassischen „Schiebermütze“ gearbeitet: Das barettähnliche Oberteil ragt vorn bis über den kurzen Schirm hinaus und wird am Hinterkopf durch drei Abnäher in Form gebracht.

Die Schiebermütze wurde in dieser Form in den 1930er Jahren als Teil der Arbeitskleidung vor allem von Vorarbeitern getragen – in Berlin waren das die „Schieber“. Die Kappen werden für uns bei Bullmann in Bamberg gefertigt.

100% Baumwolle. Gestreiftes Innenfutter, ebenfalls 100% Baumwolle.
Mit Schweißband. Größen 56-62.

70,00 

Trenner
Wigens Lammfellmütze

Spanisches Merinolamm. Wigens Lammfellmütze.

Solch ein Fell läßt man sich gerne auch freiwillig über die Ohren ziehen. In gewohnt erstklassiger Verarbeitung erhalten wir von der Firma Wigens in Südschweden diese Sportmützen aus gewachsenem Lammfell. Der Ohrenschutz trägt kaum auf, wird er ausgeklappt, gewährleistet ein elastisches Band an der Außenkante der Ohrenklappen auch bei windigen Wetterbedingungen einen guten Schluß am Kopf. 

Wigens Lammfellmütze

Um die für die Sportmützen übliche flache Optik zu erreichen, ist der mit Texon verstärkte Schirm vorn mit zwei Metalldruckknöpfen ausgestattet. Für leichte Ventilation sorgt je eine Metallöse oberhalb der Ohren. Ein weiches Innenband trägt zu dem angenehmen Tragegefühl bei. Ohrenschutz mit elastischem Band an der Außenkante. Zwei Metalldruckknöpfe vorne am Schirm. Je eine Metallöse oberhalb der Ohren.  Größen 56-62.

vorher 199,00 €
jetzt 158,00 

Trenner

Wigens Elchledermütze.

Elchleder zählt zu den zähesten und strapazierbarsten Ledern überhaupt und ist doch angenehm weich. Bei der Gerbung erhält es einen sehr geschmeidigen Griff, als Mützenleder ist es demnach ideal – zumal, wenn die Mütze auch noch einen Ohrenschutz hat, wie diese. Innen ist die Mütze mit einem wärmenden und gut isolierenden, gewalkten Merinofeinstrick gearbeitet. 

Wigens Elchledermuetze

Die Ohrenklappen können, wenn sie einmal nicht gebraucht werden, in die Mütze hineingeklappt getragen werden. Funktional von Nutzen: Ein dehnbares Band an der Außenkante gewährt auch bei Gegenwind einen optimalen Schluß an den Ohren.


Die Mütze mit Ohrenschutz fertigt Wigens in Südschweden für uns, Hutmacher mit mehr als hundert Jahren Erfahrung und bekannt für sorgfältigste handwerkliche Arbeit. Obermaterial Elchleder, Innenfutter 100% Schurwolle. Druckknöpfe aus Metall.
Größen 56-62.

Trenner

Der Stetson. Philadelphia, Pa., USA.

Seit 1865 werden in dem von John B. Stetson in Philadelphia gegründeten Unternehmen Hüte in hoher Qualität gefertigt. Neben den berühmten Stetsons für die »western cattlemen and cowboys« waren es auch immer die Sporthüte, die wegen ihrer Verarbeitung, ihrer Paßform und ihrer Unverwüstlichkeit geschätzt wurden. Winston Churchill beispielsweise, der bei offiziellen Anlässe meist einen Homburg trug, wählte in seiner Freizeit mit Vorliebe einen Stetson als Kopfbedeckung.

Ungefütterter, sportlicher Herrenhut, vom klassischen „snapbrim“ beeinflußt. 100% leichter Wollfilz, Wollsiegelqualität, imprägniert. Durchgesteppter Krempenrand, Breite 7,5 cm. Stirnhöhe 9,5 cm. Hutgarnitur aus Lefa (Lederfaserstoff), Breite 1,5 cm, mit Schnalle. Schweißband innen. 
Größen S (55/56), M (57/58), L (59/60), XL (61/62).

169,00 

Trenner
Mütze Lammfell

Stark gegen Kälte: Lammfellmütze.

Damit trotzen Sie selbst grimmigem Frost: Mütze aus Merinolammfell mit dichter Unterwolle und einem festen Flor.

Ganz aus gewachsenem Merinolammfell. Die Stirnklappe ist fixiert, die großzügig gearbeiteten Ohrenklappen und das wärmende Nackenstück können über dem Kopf zusammengebunden werden. Bänder aus gedoppeltem, abgestepptem Lammleder. Gewicht 220 g. Größen 55-62.

Passende Produkte