Warenkorb

Eröffnet. Unser neues Warenhaus in Bremen

Das neue Warenhaus in Bremen

Pünktlich um 12 Uhr haben sich am 22. September die Türen zu unserem neuen Standort in Bremen geöffnet. Im Herzen der Stadt, vis-à-vis des Rathauses und in unmittelbarer Nachbarschaft zum St.-Petri-Dom, befindet sich im ehemaligen Gebäude der Bremer Bank ein neues Warenhaus und eine brot&butter-Filiale. Und Sie sind herzlich eingeladen. Heute und an jedem Montag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr. Wir erwarten Sie am Domshof 8–12. Bremen

Für die Herbstpflanzung. Zwiebelblumen

Im Lauf des Gartenjahres gehören sie zu den frühesten Blütenpflanzen. Bereits im Februar eröffnen sie die Blütensaison und sind damit ein unverzichtbarer Bestandteil jeder gemischten Beetbepflanzung. Bis in den Spätsommer erscheinen immer wieder farbenprächtige, schmückende Blüten. Ihre Wirkung entfalten die Blumen am besten, wenn die Zwiebeln in kleinen Gruppen gepflanzt werden. Wir bieten eine breitgefächerte Auswahl an: von niedrigem wie hohem Wuchs, in vielerlei Farben und Formen, für große Flächen und kleine Nischen. Alle Zwiebeln stammen aus kontrollierter gärtnerischer Vermehrung und sind keine Entnahmen aus Wildbeständen. Blumenzwiebeln und Knollen

Stauden. Gärtnerische Handwerkskunst

Im Durchschnitt führt eine Staudengärtnerei heute noch etwa 800 Sorten in ihrem Programm. Wir arbeiten mit einer Gärtnerei im bayerischen Schwaben zusammen, die mit einem Sortiment von etwa 3.000 Sorten eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Sortenvielfalt spielt und deren Arbeit wir durch die Kooperation mit Manufactum weiter fördern wollen. Die von uns angebotenen Stauden werden größtenteils noch aus Mutterpflanzenquartieren vegetativ vermehrt und im Freiland gezogen. Wir haben drei Pakete geschnürt: mit je acht heimischen Stauden, von denen manche sogar mit essbaren Blüten aufwarten. Stauden

Herbstzeit ist Pflanzzeit. Herbstpflanzung

Herbstpflanzung

Auch wenn sich der Pflanzenhandel mehr und mehr zu einem Frühjahrsgeschäft entwickelt hat – und auch unsere Zahlen sprechen diesbezüglich eine deutliche Sprache –, bleibt es doch unbestritten, daß im Herbst der bessere Zeitpunkt ist, um ausdauernde Pflanzen wie Gehölze, Rosen oder Stauden zu setzen. Ein Grund hierfür liegt im Vegetationszyklus der hiesigen Flora. Im Herbst beginnt die Ruhephase der meisten Pflanzen: Die physiologischen Prozesse kommen mehr und mehr zum Stillstand; es findet keine Assimilation und keine Verdunstung mehr statt; die Wurzeln müssen kaum noch Wasser aus dem Boden nachliefern.
Herbstpflanzung

Kochen im Garten. Die Außenküche

Die Konstruktion dieser – früher drinnen wie draußen genutzten – “Grobküche” basiert auf Holmen und Rahmen aus feuerverzinkten L-Stählen, die mit Edelstahlschrauben verbunden werden und die (je nach Modul) ein Waschbecken mit Wasserhahn oder drei witterungsresistente Ablagen aus Lärchenholz oder Beton aufnehmen. Das System kann mit (fast) allem aufwarten, was auch die Küche im Haus hergibt: Kochstelle, Spültisch, Arbeitsfläche und Stauraum. Entsprechend komponiert dient es zudem als Waschtisch – an dem z.B. frisches Erntegut direkt nach dem Pflücken oder Ausgraben geputzt und gewaschen werden kann. Gartenküche

Perlen in der Küche. Geschirrtücher

Ihrem jeweiligen Zweck entsprechend sind unsere Geschirrtücher gewebt, auch die Wahl der Garnstärke und nicht zuletzt des Materials hängt vom Einsatz ab. Leichte, leinwandbindig gewebte Tücher aus Leinen eignen sich besonders gut für Gläser, zwirnhalbleinene Geschirrtücher sind saugstark, griffig und trocknen schnell wieder. In keiner Küche fehlen dürfen die Alleskönner, die alle anderen Aufgaben übernehmen: Mit einem höheren Gewebegewicht und in Atlasbindung gefertigt, sind sie so saugstark wie voluminös und lassen sich für jeden Zweck verwenden – für heiße Töpfe, Hände oder Arbeitsplatten. Geschirrtücher

Decken. Wärmen, ohne zu heizen

Zu keiner anderen Zeit des Jahres erfreut eine „Kuscheldecke“ mehr als dann, wenn es draußen kalt und dunkel ist. Die Decken unseres Sortiments bestehen ausschließlich aus Naturmaterialien, sie wärmen und sorgen gleichzeitig für ein ausgeglichenes Mikroklima. Neben den „klassischen“ Wolldecken aus Schur - oder Merinowolle finden Sie solche aus leichtem Alpaka, feinem Mohair und edlem Kaschmir sowie besonders wärmende aus Yak- oder Kamelhaar. Und auch einige Fundstücke wie die portugiesische Cobertor oder eine Lammfelldecke sind darunter, und andere bringen obendrein ein wenig Farbe in die grauen Monate. Decken

Organisationsmöbel von Werkhaus. Funktional und erschwinglich

Überzeugende Lösungen müssen nicht immer teuer sein. Das gilt auch für den wohl wichtigsten Ordnungshüter im Büro, die Ablage. Wer nach einer geeigneten Sortierhilfe für den Schreibtisch sucht, hat meist nur die Wahl zwischen zwei Modellen: der günstigen Variante aus Papier, die meist schon nach wenigen Wochen zusammenbricht, und der aus Holz, die wie ein richtiger Einrichtungsgegenstand daherkommt, sich meist aber auch im höheren Preissegment bewegt. Die Firma Werkhaus krempelt den Markt für Organisationsmöbel nun um, denn mit ihrer ausgeklügelten Steg-Keil-Verbindung bringen die Entwickler Funktionalität, Stabilität und Preis in Einklang. Stecksystem-Möbel von Werkhaus

Die LED-Filamentlampe. Zurück in die Zukunft

Sieben Jahre nachdem die EU per Verordnung das Ende der Haushaltsglühlampe eingeläutet hat, ist diese nicht nur Geschichte, sie hat endlich auch einen würdigen Nachfolger gefunden: die LED-Filamentlampe. Äußerlich verblüffend ähnlich, ist deren Technik jedoch eine ganz andere. Anstelle eines Glühfadens sorgt eine Vielzahl kleinster Chip-Dioden für ein Licht, das aufgrund seines harmonischen Spektrums für das menschliche Auge so natürlich und stimmig wirkt wie das der Glühfadenlampe. Bei der Auswahl der von uns angebotenen Filamentlampen haben wir uns für solche entschieden, die 1) möglichst nah an die Eigenschaften der Glühfadenlampe heranreichen, 2) dimmbar und 3) preiswert sind. Die LED-Filamentlampe

Berliner Manufakturenschätze

Manufakturen haben Konjunktur. Inzwischen darf es gern wieder etwas Handfesteres sein, nachdem so manche die Köpfe ins digitale Wolkenkuckucksheim gesteckt und Ausschau gehalten haben nach den unbegrenzten Möglichkeiten des virtuellen Paradieses. Viele wollen wieder näher dran sein am wirklichen Leben, am Abend in der Hand halten, was sie gemacht haben, und vielleicht selbst damit auf dem Markt stehen. Und wo tut sich da am meisten? Natürlich in Berlin, dem großen Experimentierfeld, auf dem so manche Schätze zu entdecken sind, gerade auch kulinarischer Natur. Wir haben einige ausgewählte Produkte für Sie zusammengestellt – handgemacht mit Leidenschaft. Berliner Manufakturen

Sportgeräte aus Holz. Archetypen

Sprossenwand, Keulen, Springseil – nicht umsonst sind diese Archetypen der Sportgeräte in jeder Turnhalle zu finden. Solide und effizient, erfüllen sie auch unsere Ansprüche: einfach und flexibel in der Anwendung, Kunststoff und Elektronik werden nur dort verbaut, wo dies die Sicherheit und der Nutzen alternativlos rechtfertigen. Zudem nehmen sie wenig Platz ein und integrieren sich perfekt in die Wohnung. Sie haben das Potenzial, „neue“ Klassiker zu werden, oder sind es bereits: Das Deuserband gehört dazu und unser Ruder-Ergometer. Meist sind es Eigenentwicklungen von Sportlern, die, um ihre Sportart auch „trocken“ trainieren zu können, selbst zum Erfinder werden, wie Ruderer John Duke, der in den 1980er Jahren den WaterRower konstruierte.
Sportgeräte aus Holz

Wertstoffe recyceln: Die Natur geschlossener Stoffkreisläufe

Die Natur kennt keinen Abfall. Der Reststoff des einen biologischen Prozesses ist Ressource für den nächsten. Erst mit dem Aufkommen industrieller Produktionsweisen und darauf optimierter Werkstoffe kennen wir überhaupt die Begriffe Müll und Abfall. Es entstanden Materialien, die sich nicht so einfach vom einen ins andere System überführen lassen und dem Idealbild der Kreislauffähigkeit widersprechen. Vor allem an Kunststoffen, die in den 1960er und 1970er Jahren noch als „Zauberwerkstoffe der Moderne“ gefeiert wurden, scheiden sich inzwischen die Geister. Wir versuchen dem Kreislauf wieder näher zu kommen und bieten daher vermehrt Produkte aus wiederverwerteten Rohstoffen an. Recyclingprodukte

Kraft der Natur. Für Haut und Haar

Wer vor einigen Jahren noch verzweifelt nach Körperpflegeprodukten aus rein natürlichen Rohstoffen gesucht hat, wird heute schneller fündig. Mit der steigenden Zahl an Herstellern, die sich der Naturkosmetik verschrieben haben, ist auch das Angebot deutlich gewachsen. Meistens sind die Pflegeprodukte verlässlich an entsprechenden Siegeln zu erkennen. Tatsächlich ist die Auswahl jedoch noch größer, als man auf den ersten Blick meinen könnte: Neben den zertifizierten Herstellern gibt es zahlreiche junge oder kleine Firmen, die die Anforderungen an Naturkosmetik durchaus erfüllen, sich aus finanziellen Gründen jedoch noch nicht zertifizieren ließen. Naturkosmetik

Stapelbares Gebrauchsglas. Wenig empfindlich

Möglichkeiten zur Herstellung von Glas gibt es vielerlei im Spektrum zwischen freier Glasbläserkunst und dem maschinellen In-Formen-Pressen des alltäglichen Gebrauchsglases. Eine Wertung zu fällen erscheint überflüssig, wenn man die unterschiedlichen Anwendungsbereiche und Materialeigen-
schaften bedenkt. So führen wir mittlerweile aus Überzeugung auch Pressglas im Sortiment, das im Vergleich zu mundgeblasenen Pendants durch seine deutlich größere Widerstandskraft überzeugen kann, im Falle von Temperglas auch durch Hitzebeständigkeit. Praktisch und stoßunempfindlich, wissen unsere stapelbaren Gläser, Schälchen und Schüsseln zugleich durch ihre zeitlose Anmutung zu gefallen. Gebrauchsglas

Das Manufactum Gartenjahr

Das Manufactum-Gartenjahr - einjahreszeitlicher Arbeitskalender

Ein praxisorientiertes, lebendiges Nachschlagewerk für alle, die mit Freude gärtnern – das ist unser „Gartenjahr“. Monat für Monat führen wir darin durch die notwendigen Gartenarbeiten; in Form von Anleitungen, allgemeinen Informationen und Verweisen in unser Sortiment. Wir möchten uns damit gleichermaßen an erfahrene Gärtner wie an Gartenneulinge wenden, ganz unabhängig davon, ob Sie seit Jahren einen großen Nutz- und Ziergarten bewirtschaften oder ob Sie in diesem Frühjahr zum ersten Mal auf dem Balkon Blumen ziehen und Gemüse kultivieren.  Das Manufactum Gartenjahr

Aus unserem Sortiment