Warenkorb

Fahrradzubehör. Jederzeit gut ausgerüstet

Brompton Faltrad RD6H MJ 13 Casco Fahrradhelm Roadster Japanische Fahrradglocke Messing Brooks Standardsattel B17

Ein gutes Fahrrad ist noch längst nicht alles, um auf zwei Rädern gut ausgerüstet zu sein. Zwar bietet unser Brompton Faltrad beste Voraussetzungen in Sachen Flexibilität und Komfort – zuhause genauso wie auf Reisen – aber erst mit dem passenden Zubehör werden Sie jeder Herausforderung des Straßenverkehrs gelassen entgegen sehen können. Gut geschützt dank erstklassiger Helmtechnologie, unüberhörbar dank unserer wohltönenden japanischen Fahrradglocke und stilvoll unterwegs mit dem klassischen Brooks-Ledersattel. In diesem Sinne: Machen Sie mobil. Fahrradzubehör

Jacken und Mäntel von Gloverall. Britisch und sommertauglich

Gloverall Herren-Kapuzenjacke

Tradition mit Moderne verbindet Gloverall in England seit mehr als 60 Jahren: Einerseits kann sich der britische Hersteller auf die Fahnen schreiben, den Dufflecoat breiten Bevölkerungsschichten bekannt gemacht zu haben, andererseits gelingt es Gloverall immer wieder, aus dem traditionellen Kleidungsstück zeitgemäße Varianten abzuleiten – auch in sommertauglichen Ausführungen aus Baumwolle. Die Jacken und Mäntel aus unserem Sortiment konfektioniert Gloverall zumeist aus der Ware englischer Webereien. Gloverall

Aufenthalt und Arbeit im Garten

Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen? – Aber ganz und gar nicht! Unser Gartensortiment bietet eine Fülle von Gerätschaften, mit denen manch unliebsame Arbeit doch leicht von der Hand geht: Bewässerungsutensilien zum Beispiel oder Gefäße aus Terrakotta oder Eichenholz, die schon ohne Bepflanzung eine Augenweide sind. Damit aber die Erholung tatsächlich nicht zu kurz kommt, folgt zunächst eine Auswahl unserer Gartenmöbel.
Aufenthalt und Arbeit im Garten

Fentimans Limonaden. Mit Ingwer gebraut

Fentimans-Limonaden

Thomas Fentiman bekam das Rezept für pflanzlich gebrautes Ingwerbier im Jahr 1905 von einem Händler, der es ihm als Sicherheit für ein Darlehen gab, welches er nie zurückzahlte. Die heutigen Limonaden von Fentimans werden immer noch genauso gebraut wie in den Anfangstagen: Ihre Basis ist stets eingemaischter Ingwer, der mit einem aus natürlichen Zutaten bereiteten Sirup für die jeweilige Geschmacksrichtung versetzt wird. Die Ingwermaische sorgt dabei für eine gewisse Grundschärfe und Herbe. Fentimans. Gebraute Limonaden

Sommerliche Düfte. Olfaktorische Reisen

Die Duftwahrnehmung ist eines der interessantesten, noch längst nicht vollständig entschlüsselten Grenzgebiete zwischen Physiologie und Psychologie: Ein Duft vermag lange zurückliegende Erinnerungen wachzurufen und die Stimmung des Moments grundlegend zu verändern. Was heute der Begriff "Parfüm" umfasst, geht bis auf die Ursprünge menschlicher Kultur zurück: Die Anrufung des Göttlichen per fumum ("durch Rauch") pflegten schon die frühen Hochkulturen. Einige sommerliche Duftkompositionen haben wir auf der folgenden Seite für Sie zusammengestellt. Sommerliche Düfte

Füllfederhalter. Individueller Ansatz auf dem Papier

Trotz Kugelschreiber, Filzminenschreiber und weiterer Neuentwicklungen gilt nach wie vor der Füllfederhalter als Inbegriff der Schreibkultur. Denn erst im fortgeschrittenen (Schul-)Alter – wenn die Benutzung des Füllfederhalters zur Selbstverständlichkeit geworden ist – entwickelt sich die Handschrift vollständig und wird zum unverkennbaren individuellen Schriftzug. Der Füllfederhalter ist daher weit mehr ein persönliches „Ausdrucksmittel“, als es andere Schreibgeräte sein können.
Füllfederhalter

Das Manufactum Gartenjahr

Das Manufactum-Gartenjahr - einjahreszeitlicher Arbeitskalender

Ein praxisorientiertes, lebendiges Nachschlagewerk für alle, die mit Freude gärtnern – das ist unser „Gartenjahr“. Monat für Monat führen wir darin durch die notwendigen Gartenarbeiten; in Form von Anleitungen, allgemeinen Informationen und Verweisen in unser Sortiment. Wir möchten uns damit gleichermaßen an erfahrene Gärtner wie an Gartenneulinge wenden, ganz unabhängig davon, ob Sie seit Jahren einen großen Nutz- und Ziergarten bewirtschaften oder ob Sie in diesem Frühjahr zum ersten Mal auf dem Balkon Blumen ziehen und Gemüse kultivieren.  Das Manufactum Gartenjahr

Armor lux. Meereslicht aus dem Westen

Ein Schweizer gründete Ende der 1930er Jahre in Quimper die Wäschefabrik Armor lux – „armor“ ist das bretonische Wort für Meer, und mit „lux“ kann ja nur das Licht an der Küste gemeint sein. Maritimen Charakter haben viele der immer noch in der Bretagne gefertigten Kleidungsstücke bis heute. Wir schätzen an ihnen die schlichten und bequemen Schnitte, die klassischen Farben und die seit Jahren verlässliche Qualität in Material und Verarbeitung. Zur Seite gestellt haben wir ihnen Sommerbekleidung von Seldom und Pike Brothers sowie Sonnenleder-Taschen. Armor lux

Gartenmöbel. Im Sommer draußen

Bei der Auswahl und Entwicklung unseres Gartenmobiliars richtet sich das Augenmerk vor allem auf die Beschaffenheit des Materials. Besonders witterungsresistente, tropenfern gewachsene Hölzer trotzen dem Wetter auch ohne einen zusätzlichen Oberflächenschutz: Robinie, Eiche, Rosskastanie, Weißtanne oder Esche. Eine Behandlung mit Pflegeöl beugt dem Vergrauen vor und kann gelegentlich aufgefrischt werden. Metalle sind meist angemessen korrosionsgeschützt oder sogar nicht rostend. Eine farbige Lackierung kommt nur zum Einsatz, wo der Charakter der jeweiligen Möbel dies vorgibt. Gartenmöbel

Eiszubereitung. Lieber selbst gemacht, eisgekühlter Genuss

Als im Jahr 1843 in den USA an die Hausfrau Nancy Johnson das erste Patent für eine Eismaschine ausgegeben wurde, standen vor dem Vergnügen noch echte körperliche Mühen. Es musste eine Handkurbel bedient werden, und als Kältemittel diente eine Eiswürfel-Kochsalz-Mischung. Heute erledigt diese Arbeit ein strombetriebenes Gerät – auf Knopfdruck. So bleibt Zeit, sich mit Rezepten zu beschäftigen und eigene Eis-Kreationen zu probieren. Im Grunde genügt doch aber schon ein einfaches Sahne-Eis, vielleicht mit Vanille, das vielfach variiert werden kann: zum Beispiel mit Nuss- oder Pistazienmus oder Karamell.
Eis und Sorbets aus eigener Herstellung

Büroeinrichtung. Möbel aus Profession

Die wirklich wichtigen Dinge entscheiden sich nur selten am Esstisch. Vielmehr benötigen sie neben meist aufwendiger Recherche und achtsamer Überlegung eine Umgebung, in der sie reifen können. Dazu trägt nicht nur die Möglichkeit bei, die Tür zuziehen zu können, sondern auch die Einrichtung. Denn wer einen klaren Gedanken fassen will, möchte sich häufig zugleich wohlfühlen und optimal für seine Arbeitsbedürfnisse vorbereitet wissen. Auf der folgenden Seite finden Sie einige Möbel für unterschiedlichste Ansprüche, deren Gestaltung sich über viele Jahrzehnte hinweg bewährt hat – sei es für Mediziner oder andere Kopfarbeiter. Büroeinrichtung

Rasieren. Gutes für die Reise

Vor der Reise wird probegepackt. Was natürlich nicht fehlen darf, sind die Rasurutensilien – schließlich will Mann auch auf Reisen gut rasiert sein. Dafür braucht es nicht viel. Und platzsparend ist es auch: Ergänzend zu Rasiermesser oder -hobel sind ausschließlich Rasierseife und Aftershave von Nöten. Damit bleibt in der Tasche genügend Raum für andere nützliche Dinge. Neben der Kulturtasche – gefüllt mit Nagelfeile, Trockenshampoo und Kamm – sollten je nach Klimazone Sonnenbrille und/oder Regenschirm nicht fehlen. Ergänzt durch Stift und Notizbuch ist auch die Reisedokumentation gesichert. Reisezeit

Naturschutz und Genuss. Imkerei

Die phänomenale Arbeitsleistung der Honigbienen – ein einziges Bienenvolk bewirtschaftet ein Gebiet von 50 Quadratkilometern – nutzt der Mensch seit Jahrtausenden. Was naheliegt, denn den von den Bienen gesammelten, in Honig umgewandelten und genussfertig eingelagerten Nektar muss der Imker nur noch ernten. In den vergangenen Jahren haben dabei die Freude an der Selbstversorgung und der ökologische Aspekt des Bestäubens zu einer Belebung und Verjüngung der Imkerschaft geführt, gerade auch in Städten. Wir bieten fachkundige Bücher zu diesem Thema an und toskanische Honige mit prägnantem Geschmack. Die Honigbiene

Klar Seifen. Ein durch und durch sinnliches Erlebnis

1840 gegründet, ist Klar Seifen heute deutschlandweit die älteste Seifenmanufaktur in Familienhand. Lilienmilch-Quitte, Lindenblüte, ¬Rhabarber, Mandel – die Auswahl der Klar Seifen ist vielfältig und vor allem regional geprägt. Die Inhaltsstoffe sind sorgfältig ausgewählt: Viele der Klar Seifen werden auf Basis rein pflanzlicher Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau gefertigt, auf künstliche Konservierungsstoffe sowie tierische Inhaltsstoffe wird gänzlich verzichtet. Verfeinert wird die Grundseife etwa mit Blütenblättern oder rein ätherischen Ölen – so entstehen die verschiedenen Seifenarten. Klar Seifen

Gartenscheren. Eine für jeden Zweck

Für jede Schneidarbeit gibt es ein spezielles Gerät. Einfacher wird also die Auswahl, wenn man sich zunächst die Frage stellt, was geschnitten werden soll – eine Blumenschere eignet sich schließlich nicht zum Schnitt von Ästen und rückte man umgekehrt den Blumen im Garten mit einer Astschere zu Leibe, würde das die Pflanze nur schädigen. Je nach Verwendungszweck unterscheiden sich Gartenscheren hauptsächlich in der Größe ihrer Blätter und Griffe. Eine Heckenschere, mit der man beim Rückschnitt eher in der Fläche arbeitet, hat z.B. lange Blätter, im Verhältnis dazu aber recht kurze Griffe.
Gartenscheren

So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Utensilien zur Gartenbewässerung

Wasser ist ein kostbarer, in vielen Regionen knapper werdender und damit auch teurer Rohstoff, mit dem es möglichst sparsam umzugehen gilt. Dennoch kommt man während längerer Trockenperioden nicht umhin, insbesondere im Gemüsegarten Wasser auszubringen, soll auf die Ernte nicht verzichtet werden. Um den Wasserverbrauch möglichst gering zu halten – dies gilt vor allem bei der Nutzung von Leitungswasser – sind verschiedene Maßnahmen zu ergreifen. Solche, die den Wasserbedarf von vornherein reduzieren, wie auch die Anwendung der richtigen Bewässerungsstrategien, die den größtmöglichen Nutzen für die Pflanzen gewährleisten. Gartenbewässerung

Jeans mit gutem Leumund. Goodsociety

Kaum ein Kleidungsstück genießt ob seiner Herstellung einen schlechteren Ruf als die Jeans. Anders bei der Denim-Marke Goodsociety: Die Hamburger verzichten bei allen Waschungen auf den Einsatz von Chlor und anderen umweltbelastenden Produkten. Den Energie- und Wasserbedarf bei der Herstellung halten sie so gering wie möglich. So werden in den italienischen Fertigungsbetrieben die Abwässer gesammelt und mit Hilfe modernster Technik wiederaufbereitet – so gereinigt, gelangen sie zurück in den Produktionskreislauf. Goodsociety. Damen-Jeans

Aus unserem Sortiment