Gerüstet für die ersten kühlen Tage. Bekleidung für den Herbst

Bretonische Kaban-Jacke Herren

Im Herbst, wenn die Natur noch einmal im feurigen Crescendo bunten Laubes aufflammt, gibt es in Japan den Jahrhunderte alten Brauch des Momijigari. Er besteht schlicht darin, Landschaften und (teils eigens dazu angelegte) Parks aufzusuchen, die prächtigen Eindrücke auf sich wirken zu lassen und sich daran zu delektieren. Wer dieser schönen Sitte hierzulande folgen möchte, ist mit den Kleidungsstücken für die Übergangszeit, die wir hier zusammengestellt haben, bestens gerüstet.
Bekleidung für den Herbst

 

Vom Quadrat zum Kubik. Japanische Porzellangefäße

Sitaku Deckel

Raum ist ein knappes Gut in Japan, und so erstrecken sich viele Wohnhäuser dort nicht in die Breite, sondern streben, um Grundfläche zu sparen, stets in die Höhe. Dieses Prinzip ins Innere eines Gebäudes (oder einer kleinen Küche) zu übertragen, helfen die folgenden Utensilien – sie müssen nicht nebeneinander plaziert werden (sie dürfen das aber durchaus), sondern können zu einem stabilen, in der Kubikmeterzahl variierenden Stapel geordnet und aufbewahrt werden. Die Gefäße werden bei einem Porzellanhersteller in der Stadt Arita gefertigt, auf der südlichsten der japanischen Inseln. Ihre Geschichte ist seit dem 17. Jahrhundert mit dem Porzellan verbunden. Stapelbares Porzellan

Die schönste Zeit. Brotzeit (und Frühstück)

Schneid- und Frühstücksbrett Kirschbaumholz

Ob als Brotzeit im Bajuwarischen, als Jause in Österreich oder als Marende in Südtirol – die kräftigende Zwischenmahlzeit ist verbreitet wie eh und je. Ihre Basis ist kräftiges Sauerteigbrot, dem Käse, Wurst und Schinken sowie eingelegte Gurken zur Seite gestellt werden. Wir haben derlei regionale Lebensmittel mit vollem Geschmack zusammengetragen, ergänzt um Pflaumenmus, Apfel-Rüben-Kraut und Honige, die zum Frühstück schmecken, aber auch der Brotzeit eine süße Note geben.
Brotzeit

 

Für die Herbstpflanzung. Zwiebelblumen

Duftende Zwiebelblumen

Im Lauf des Gartenjahres gehören sie zu den frühesten Blütenpflanzen. Bereits im Februar eröffnen sie die Blütensaison und sind damit ein unverzichtbarer Bestandteil jeder gemischten Beetbepflanzung. Bis in den Spätsommer erscheinen immer wieder farbenprächtige, schmückende Blüten. Ihre Wirkung entfalten die Blumen am besten, wenn die Zwiebeln in kleinen Gruppen gepflanzt werden. Unsere Auswahl ist breitgefächert. Vielerlei Farben und Formen sind vertreten, Blumen von niedrigem wie hohem Wuchs, die für große Flächen oder kleine Nischen im Garten geeignet sind. Blumenzwiebeln und Knollen

 

Uralt und robust. Pfingstrosen

White Cap

Pfingstrosen (auch Päonien) gehören neben Magnolien und Seerosen zu den ältesten Blütenpflanzen der Erde; sie sind schon vor 100 Millionen Jahren entstanden. Wir haben einige seltene, oft historische Sorten zusammengestellt, da diese meist besonders vital und robust sind. Sie sind unempfindlicher gegen Mairegen und heftige Frühsommerwinde, und sie duften verschwenderisch. Pfingstrosen blühen meist ab dem zweiten und eignen sich zur Schnittblumengewinnung ab dem dritten Standjahr. Gut gepflegte Pflanzen können über 50 Jahre alt werden.
Pfingstrosen

Stauden. Gärtnerische Handwerkskunst

Staudenpaket für ein weisses Beet

Im Durchschnitt hat eine Staudengärtnerei heute noch etwa 800 Sorten im Programm. Wir arbeiten mit einer Gärtnerei im bayerischen Schwaben zusammen, die mit einem Sortiment von etwa 3.000 Sorten eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Sortenvielfalt spielt und deren Arbeit wir durch die Kooperation mit Manufactum fördern wollen. Die von uns angebotenen Stauden werden größtenteils noch aus Mutterpflanzenquartieren vegetativ vermehrt und im Freiland gezogen. Fünf Staudenpakete stellen wir Ihnen hier vor, darunter ein Sortiment von ausdauernden Bauerngartenpflanzen und eine Zusammenstellung aus Kräutern und Gewürzen für Garten und Balkon. Stauden

Bienenfreundlicher Garten. Unterschlupf und Nahrung für Insekten

Bienensterben

Die Bedeutung der Bienen für die menschliche Nahrungswirtschaft ist immens: Der überwiegende Teil von Obst, Gemüse und Futtermitteln entsteht nur, weil jemand die Bestäubungsleistung übernimmt. In Asien werden dafür zunehmend Menschen eingesetzt; der Erfolg dieser Bemühungen hält sich in Grenzen. In den meisten Teilen der Welt ist nach wie vor die Honigbiene dafür zuständig, und deshalb geht vom noch immer nur ansatzweise geklärten Bienensterben eine besondere Gefährdung unserer Nahrungsversorgung aus.
Bienenfreundlicher Garten

 

Wenn die ersten Blätter fallen. Der Garten im Herbst

Besen Reisstroh

Auch das gehört um diese Jahreszeit schon zu den Tätigkeiten im Garten: das Aufsammeln herabgefallener Blätter. Auf dem Rasen sollten sie nicht zu lange liegenbleiben, damit die Gräser nicht durch Lichtmangel Schaden nehmen. Unter Bäumen und Sträuchern hingegen bilden die Blätter eine schützende Mulchschicht, die erst zum Neuaustrieb der Pflanzen im Frühjahr wieder entfernt werden sollte – wenn sie gesund sind. Krankes Laub sollte gesammelt und aus dem Garten entfernt werden. Neben Gerätschaften, die das Zusammenfegen und Sammeln erleichtern, bieten wir hier einen Komposter an, der gerade für Laub besonders geeignet ist.

Laubbseitigung

Für die Übergangszeit. Lederjacken

Hack Herren-Rindlederjacke geknöpft

Das typische Wetter der Übergangszeit ist von niedrigeren Temperaturen am Morgen und Abend und höheren am Tage geprägt. Eine leichte Sommerjacke ist dann oftmals nicht wärmend genug, für eine Winterjacke ist es dagegen oft schon zu warm. In dieser Zeit sind Jacken aus Leder ideal. Einige unserer Modelle lassen wir aus Rindleder aus dem Taunus konfektionieren, andere aus Pferdeleder konfektionieren. Weder geschliffen noch geglättet sind unsere Damen- und Herrenjacken aus echtem Rindnappaleder. Eine Rarität sind unsere Jacken aus standfestem Ziegenveloursleder und handschuhweichem Renkalbleder. Lederjacken für die Übergangszeit

Freizeitgeeignet. Zunft- und Arbeitskleidung

FHB Herrenjacke Englischleder

Als Gewebe für Zunft- und Arbeitskleidung noch durch das Verstärken der Bindung oder der Garne entstanden und nicht durch den Zusatz von Chemiefasern, waren schwere atlasbindige Baumwollgewebe das Material der Wahl. Auch abseits ihres originären Zwecks machen die daraus gearbeiteten Jacken, Westen und Hosen eine gute Figur. Solche finden Sie bei uns, von Höhne & Mischke (FHB) aus Deutschleder und dem mit ihm verwandten Englischleder konfektioniert sowie von Pike Brothers, genäht aus Zwirn-Atlas.
Zunft-und Arbeitsbekleidung

 

Richtiges Schuhwerk. Knöchelhoch

R. M. Williams Chelsea Boot Herren

Eigentlich ist erst der knöchelhohe Schuh ein Schuh und alles, was man sonst so nennt, nur ein halber – ein Halbschuh eben. Noch vor wenigen Generationen wäre es niemandem eingefallen, sich mit solch einem halben Schuh der Öffentlichkeit zu zeigen. Diese Zeiten sind längst vorbei, knöchelhohe Schuhe gibt es jedoch noch immer in großer Zahl. Aus gutem Grund, denn sie besitzen nicht nur unbestrittene orthopädische Vorzüge. Gerade in der feuchten und kalten Jahreszeit schützen sie den Fuß weit besser vor Kälte, Regen und Schnee, als ein Halbschuh dies vermöchte.
Richtiges Schuhwerk. Knöchelhoch

 

Hosen, Hemden, Jacken & ein Rock. Denim

Pike Brothers Roamer Pant

Unsere Bekleidung aus Raw Denim hat alle Details alter Zeit behalten: Die Ursprünge des starken Gewebes liegen im Amerika der frühen 1930er Jahre, einer Zeit, in der Denim-Kleidung ausschließlich Arbeitszwecken diente. Diese Herkunft sieht man unseren Kleidungsstücken nicht nur an, man fühlt sie auch bei einem Griff in das dichte Gewebe: Der Raw Denim fühlt sich zunächst noch sehr rauh, fast brettartig an. Daß er einige Zeit des Eintragens erfordert, versteht sich von selbst. Daneben bieten wir Ihnen auch Hosen, Hemden und einen Rock aus „gezähmterem“ Denim an. Denim

 

Kompetent gegen Kälte. Warme Herrenpullover

Eribé Shetlandpullover

Vor allem dort, wo das Wetter rauh, der Winter lang und die Arbeit im Freien damit besonders hart ist, werden Strickwaren gefertigt, die ungewöhnlich wärmend, wind- und wetterfest sind – etwa in Norwegen, in Schottland, auf den irischen Aran-Inseln oder in den bolivianischen Anden. Doch auch aus unseren Breiten kommen Pullover, die ihre Kältetauglichkeit nachhaltig bewiesen haben. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt, teils einfarbig, teils mehrfarbig, teils glattgestrickt und teils mit überlieferten Strickmustern.
Warme Herrenpullover

 

Für drinnen und draußen. Damenstrickjacken

Eribé Fair Isle Damen-Cardigan

Der Herbst wird oft nur als Übergangsjahreszeit wahrgenommen – was ihm nicht gerecht wird, hat er doch seine ganz eigenen Reize. Die nachts und morgens winterlich kühle, tagsüber dagegen häufig noch (spät-)sommerliche Witterung ist dagegen tatsächlich ein Übergang. Diesen Temperaturwechseln kommt eine aus mehreren Schichten bestehende Kleidung entgegen, besonders bewährt haben sich dabei Strickjacken. Wir haben einige zusammengestellt: leichte zum Überziehen im Haus und schwerere für längere Aufenthalte im Freien.
Damenstrickjacken

 

Neues und Bewährtes: Heimtextilien 2014/2015

Heimtextilien 2014/2015

In unserem jüngst erweiterten Sortiment für Heimtextilien finden Sie hochwertige und ungewöhnliche Textilien, von Bettwäsche und Decken über Gardinen und Teppiche bis hin zu Frottierwaren und Tischwäsche – bekannte Klassiker wie Bettwäsche von Peter Reed sind darunter, aber auch Fundstücke, die abseits des Marktüblichen stehen. Einen beträchtlichen Teil dieses Angebots machen Eigenentwicklungen aus, bei deren Entstehung wir uns von denselben Prinzipien leiten lassen, die auch die Arbeit an unseren übrigen Warensortimenten bestimmen – das Material führt zum Produkt und der Zweck zur Gestaltung. Heimtextilien 2014/2015

Erst gestrickt, dann gewalkt. Decken und Kissenbezüge aus Jacquard-Walkstrick

Decke Jacquard-Walkstrick

Weiche Schurwolle und feines Alpakahaar werden für diese Decken und Kissenbezüge verarbeitet und nach dem Stricken – das ist ungewöhnlich – zusätzlich gewalkt. Dabei verringert sich die Fläche des Gestricks; seine Dichte und die Festigkeit hingegen nehmen zu. Die Decken ebenso wie die Kissenbezüge werden als Doubleface gestrickt und zeigen daher auf beiden Seiten ihr jeweiliges Jacquardmuster – Tupfen, Rauten oder ein florales Rankenmuster.
Decken & Kissenbezüge Jacquard-Walkstrick

 

Mit Fair-Isle-Muster. Decken und Kissenbezüge aus Lammwolle

Kissenbezug Fair Isle

Die lebhaften Fair-Isle-Muster stammen von der gleichnamigen Insel, die vor der Küste Nordschottlands liegt. Ursprünglich zierten sie die groben Wollpullover der dortigen Fischer, bis die Muster um 1910 in Mode kamen und sich seitdem auch auf Pullovern für die Freizeit und anderen Textilien finden. Hier nun zieren sie Decken und Kissenbezüge, die aus feiner, wärmender Lammwolle der ersten Schur gestrickt werden. Lammwolle ist besonders weich – damit für Kissen und Decken bestens geeignet.
Decken und Kissenbezüge Fair Isle

 

Peter Reed. Feinste Bettwäsche aus Perkal

Bettbezug Perkal

Einer der renommiertesten Bettwäschehersteller der Welt ist Peter Reed im englischen Lancashire. Mit seiner Bettwäsche stattet er nicht nur das britische Königshaus, sondern auch die international führenden Hotels aus. Verwendet wird ausschließlich feiner Perkal, charakteristisch sind die Ziernähte, deren Anzahl früher wie heute bei der Unterscheidung der verschiedenen Perkalqualitäten hilft.
Bettwäsche Perkal

 

Aufwendige Jacquardmuster. Frottierwaren von Leitner

Leitner Handtuch gemustert

Die Leinenmanufaktur Leitner ist eine der ältesten noch produzierenden Webereien im österreichischen Mühlviertel. Seit 1853 versteht man sich dort auf ausgefallene, komplexe Webtechniken und verarbeitet nur edle, naturbelassene Garne. Unverkennbares Markenzeichen sind die außergewöhnlichen Kombinationen von Farben und Mustern. Insbesondere die aufwendigen Jacquardmuster sind eine Spezialität, die von Leitner mit großer Passion und Akribie entwickelt werden.
Frottierwaren von Leitner

 

Aus englischer Schmiede. Vorhanggarnituren

Vorhanggarnitur Schmiedeeisen Kugel

In der englischen Grafschaft Devon entstehen unter den Händen des Schmieds Daryl Ford diese Vorhanggarnituren: aus massivem Schmiedeeisen, Edelstahl oder Eichenholz und Kombinationen daraus. Der Einfluß traditioneller Kunstschmiedetechniken auf Fertigung und Gestaltung ist auf den ersten Blick erkennbar. Und auch bei genauerem Hinsehen offenbart jedes Detail die handwerkliche Meisterschaft: Alle Endstücke und Raffhalter werden aus dem vollen Material in Handarbeit geschmiedet, ebenfalls die schmiedeeisernen Wandträger und Gardinenringe und zeigen überall die Spuren des Handwerks. Vorhanggarnituren

Traditionelle Handwerksarbeit. Webteppiche aus Schafwolle

Webläufer Gotlandschaf

Im nordhessischen Rückersfeld ist die familiengeführte Handweberei ansässig, die seit 65 Jahren Schurwoll-Teppiche in traditioneller handwerklicher Manier herstellt. Die Wolle stammt von alten, robusten Landschafrassen wie dem Gotlandschaf, der Diepholzer Moorschnucke oder dem Coburger Fuchsschaf. Die Garne werden in der Weberei selbst gesponnen und vor dem Verweben nochmals gewaschen und gewalkt, was die Teppiche flusenfest sowie wasser- und schmutzabweisend macht.
Webteppiche aus Schafwolle

Farbe im System. Stahlblechregistratoren

Korpuselement 36/27

Die Registratorschränke aus Stahlblech werden für uns in Kleinserie in einer ungarischen Werkstatt gefertigt. Es sind Systemmöbel, die ursprünglich aus dem Büroalltag kommen. Unsere sind formell deutlich angelehnt an die einfachen, frühen amerikanischen „metal barrister book cases“ und im Charakter unverfälscht – was auch für die Exemplare gilt, denen wir einen Anstrich in Farbe gegeben haben, um sie aus dem Arbeitszimmer in den Wohnraum zu holen.
Das System Registrator Stahlblech

Alltäglich, doch alles andere als gewöhnlich: Messing

Doppelspitzer Messing rund

In unserem Alltag begleitet uns der Werkstoff Messing auf Schritt und Tritt und ist dabei so selbstverständlich geworden, daß er uns schon gar nicht mehr auffällt. Ob Kabelklemmen oder Lichtschalter, Armaturen oder Kugelventile, ob Halbleiterbauelemente oder Leuchten: Für all diese Produkte wird Messing verwendet – aus sehr gutem Grund. Die Kupferlegierung auf der Basis von Zink und Kupfer besitzt durch das Zusammenspiel mehrerer physikalisch-mechanischer Eigenschaften große Bedeutung: durch ihre gute elektrische Leit- fähigkeit und hohe Korrosionsbeständigkeit, ihr dichtes Gefüge und nicht zuletzt durch ihre mechanische Stabilität. Messing

 

Das Manufactum Gartenjahr im Monat September

Das Manufactum-Gartenjahr - einjahreszeitlicher Arbeitskalender

Das „Manufactum Gartenjahr“ ist unser jahreszeitlicher Arbeitskalender im Internet. Wer einen (Nutz-)Garten bewirtschaftet oder auf Balkon und Terrasse gern Abwechslung in Töpfen und Kübeln hat, findet darin Antworten auf viele Fragen der Gartenarbeit. Monat für Monat stellen wir die wichtigsten Tätigkeiten vor. Im September geht es unter anderem um diese Themen: Blumenzwiebel-
pflanzung, Düngung und Pflege der Herbst- und Lagergemüse im Beet, Ernte von Weintrauben und Herbsthimbeeren, Aufsammeln von Fallobst, Anlegen eines neuen Staudenbeets, Rasenpflege und Vorbereiten des Rasens auf den Winter. Das Manufactum Gartenjahr im September

Blumenzwiebeln pflanzen

Blumenzwiebeln pflanzen

Im September und Oktober werden die frühjahrsblühenden Zwiebelblumen gepflanzt. In dem noch warmen Boden des vergangenen Sommerhalbjahrs treiben sie rasch Wurzeln, überdauern so gut den ersten Winter und treiben im nächsten Frühjahr – die ersten schon im Spätwinter ab Ende Februar – mit den ersten Blüten des Jahres aus. Den passenden Pflanzplatz auswählen. Dazu neben den spezifischen Standortansprüchen der verschiedenen Arten beachten, daß die Zwiebelblumen während ihres recht kurzen oberirdischen Vegetationszyklus von zwei bis drei Monaten nicht unter Lichtmangel leiden dürfen. Blumenzwiebeln pflanzen

Lagergemüse düngen und wässern

Kohlrabi mit Kompost düngen

Im September legen die Herbst- und Lagergemüse wie späte Kopfkohlsorten, Blumenkohl, Brokkoli, Rote Bete, Sellerie, Möhren, Steckrübe (Kohlrübe) oder Lauch noch einmal kräftig an Wachstum zu und benötigen daher gerade in den letzten Wochen vor der Ernte noch viele Nährstoffe. Werden sie jetzt nicht ausreichend versorgt, leiden Geschmack, Konsistenz und Lagerbarkeit. Vergehen bis zur Ernte noch mindestens vier Wochen, Lauch, Möhren, Blumenkohl, Brokkoli, Rosenkohl und Chinakohl mit 40 bis 60 g/qm Hornmehl düngen. Sellerie benötigt mehr Dünger: 80 bis 100 g/qm Hornmehl.
Lagergemüse düngen und wässern

Die aktuellen Kataloge

Manufactum Warenkatalog Nr. 27


Manufactum Warenkatalog Nr. 27. Alle Produkte finden Sie im Gesamtsortiment. Einige von ihnen stellen wir Ihnen auf den folgenden Seiten thematisch vor.

Bekleidungskatalog Herbst/Winter 2014


In unserem Bekleidungskatalog finden Sie hochwertige, ungewöhnliche Kleidungsstücke, Accessoires, Lederwaren und Schuhe die abseits des Marktüblichen stehen.

Das Manufactum-Gartenjahr im Februar


In unserem Gartenkatalog haben wir wieder alles Notwendige für ein genußreiches Gartenjahr versammelt und unser Sortiment für Sie erweitert.

Heimtextilien 2014/2015


Der Katalog Heimtextilien enthält etliche neue, aber auch viele altbewährte saisonale Produkte, die Sie nicht in unserem aktuellen Warenkatalog finden.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Manufactum Warenhäuser

Besuchen Sie uns in unseren Warenhäusern.

Manufactum Kataloge

Kataloge bestellen oder als PDF herunterladen

Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.