Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Hiltl Kordhose

Hiltl


Bestellnummer:  86667

Preis:  179,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen
zur Zeit nur in geringer Menge vorrätig

Produktinformation

100% Baumwolle (Gewebegewicht 500 g/qm). 31 Rippen pro 10 cm). Ungefütterte Verarbeitung. Sämtliche Knöpfe Echthorn, Metallreißverschluß. Fußweite bei Größe 50 = 44 cm. Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs: Echthornknöpfe.

Allgemeine Informationen

Florfest und strapazierbar. Zwirn-Genuakord.

Aus diesem Kord wird üblicherweise Berufsbekleidung gefertigt – extremer Beanspruchung hält das unanfällige Material bestens stand. In der Kette kommt ein kräftiger Zwirn der Stärke Nm 34/2 zum Einsatz; im Zusammenspiel mit der hohen Schußfadendichte – 55 Fäden pro Zentimeter – entsteht ein schwergewichtiges, sehr belastbares Gewebe (500 g/qm) von hoher Florfestigkeit. Diese ergibt sich zum einen aus der Art der Verankerung des Florfadens im Gewebe – aus der sogenannten VW-Bindung – und zum anderen aus der großen Anzahl Schußfäden. Herrenhosenspezialist Hiltl läßt daraus in Rumänien diese Herrenhose konfektionieren.

Details.

Bei mäßig weitem Schnitt ist die Hose ohne Bundfalte und Aufschlag gearbeitet. Der seitliche Dehnbund ist mit Oberstoff gedoppelt. Französische Seitentaschen, zwei paspelierte Gesäßtaschen mit Echthornknopf.

Samt. Kord. Kordsamt.

Es gab drei Hochburgen der Textilbranche, die für jeweils unterschiedliche Spezialitäten der Samt- und Kordsamtweberei standen: Krefeld für die eigentlichen, der Seidenweberei entstammenden Samte, Amiens für sehr feine Kordsamte (Velours d’Amiens) und Manchester für die groben Baumwoll-Kordstoffe aus der Familie der Fustians. Hier ein Kordsamt der Manchester-Richtung.

Florfest und strapazierbar. Zwirn-Genuakord.

Aus diesem Kord wird üblicherweise Berufsbekleidung gefertigt – extremer Beanspruchung hält das unanfällige Material daher bestens stand. In der Kette kommt ein kräftiger Zwirn der Stärke Nm 34/2 zum Einsatz; im Zusammenspiel mit der hohen Schußfadendichte – 55 Fäden pro Zentimeter – entsteht ein schwergewichtiges, sehr belastbares Gewebe (500 g/qm) von hoher Florfestigkeit. Diese ergibt sich zum einen aus der Art der Verankerung des Florfadens im Gewebe – aus der sogenannten VW-Bindung – und zum anderen aus der großen Anzahl Schußfäden.

Allgemeine Informationen

Andere Produkte aus dieser Kategorie

Outfit
Beispiel-Outfit
bestehend aus