Für Herren. Unterwäsche

Unterwäsche von Zimmerli of Switzerland.

Zimmerli Textil im schweizerischen Aarburg existiert seit 1871 und ist die berühmteste der ohnehin berühmten eidgenössischen Feinstrickereien. Die Ware aus dem Schweizer Haus ist im Wortsinne unnachahmlich, denn seit jeher und bis heute fertigt Zimmerli auf Maschinen, die eigens für die Zimmerli-Produktion gebaut wurden und nur so den eigenen Anforderungen entsprechen. Es wird nur feinste, langstapelige ägyptische Mako--
Baumwolle verwendet; sie wird zu einem (für Maschenware ungewöhnlich) extrem hochgedrehten Zwirn verarbeitet und zweimal mercerisiert (d.h. in Natronlauge gewaschen), was erstens das Einlaufen verhindert und zweitens dem Produkt einen einmaligen Glanz und eine besonders glatte Oberfläche verleiht.

Zimmerli Unterhemd V-Ausschnitt

Zimmerli-Wäsche ist extrem längs- und querelastisch – auch ohne synthetische Zusätze. Eine genaue Kontrolle der Nähte, mehrfaches Bügeln und die Endaufmachung beanspruchen allein über ein Viertel des Aufwandes der ganzen Produktion. Zimmerli beliefert weltweit nur allererste Adressen mit seiner berühmten und hochgelobten Ware.


Zimmerli leger.

Dieses Kleidungsstück stammt – wie die unten abgebildeten in Schwarz – aus einer Herrenunter-
wäscheserie von Zimmerli, die in bekannter Qualität gefertigt und dabei körperbetont und sportlich zugeschnitten ist.

Aus 100% Baumwolle.

Zimmerli Unterhemd V-Ausschnit 55,00 Euro

Trenner
Schiesser Herrenunterhemd Natur

„Schiesser ist Qualität.“

Die Geschichte des Radolfzeller Traditionsunter-
nehmens ist tatsächlich eine Geschichte von Qualität und Innovation. Auf der Pariser Weltausstellung 1900 erhielt Gründer Jacques Schiesser den „Grand Prix“.

Vor wenigen Jahren besann man sich auf eine der ehemaligen Innovationen und setzte jene alten Doppeljerseymaschinen mit 18er-Teilung instand und in Gang, auf denen bis in die 1960er Jahre der berühmte Schiesser-Doppelripp gefertigt wurde.

Das gezwirnte Baumwollgarn (Garnfeinheit Nm 170/2) aus langstapeliger ägyptischer Mako-
Baumwolle wird darauf zweifädig in die Stricknadel der Rundstrickmaschine gearbeitet.

Der dabei gestrickte, hochbelastbare Schiesser-Doppelripp (Flächengewicht 120 g/qm) zeichnet sich durch eine hohe Belastbarkeit und Elastizität aus.

Schiesser Herrenunterhemd Langarm Doppelripp 79,00 Euro

  • Mit Rundhalsausschnitt. Flach angesetzte Rippenbündchen am Ärmelabschluß. 100% Baumwolle, doppelt mercerisiert. Perlmuttknöpfe. Rückenlänge bei Größe 5 = 68 cm.
    79,00 Euro
  • Mit Rundhalsausschnitt. Flach angesetzte Rippenbündchen am Ärmelabschluß. 100% Baumwolle, doppelt mercerisiert. Perlmuttknöpfe.
    Rückenlänge bei Größe 5 = 68 cm.
    75,00 Euro
  • Mit Rundhalsausschnitt. Flach angesetzte Rippenbündchen am Ärmelabschluß. 100% Baumwolle, doppelt mercerisiert. Perlmuttknöpfe.
    Rückenlänge bei Größe 5 = 68 cm.
    75,00 Euro
Trenner

Verläßliche Qualität aus dem Hause Schiesser. Herrenwäsche aus Feinripp.

Die Rechts/Rechts-Maschenware für die Herrenwäsche, hier mit sehr feinen Rippen, wird auf alten Rund-
strickmaschinen gestrickt. Die angesetzten Knopfleisten sind mit blauweiß gestreiften Web-Jacquard-
bändchen verstärkt. Bei den Unterhemden sorgen schmale Kragen mit sorgfältig abgekettelter Außenkante aus Feinripp für bequemen Sitz und einen guten Schluß am Hals.

Herren Unterhemd Langarm Feinripp

Innen sind die Kragenansatznähte von Webbändchen verdeckt. Die Rückenteile sind zur Verstärkung mit Besätzen aus Baumwollgewebe untersteppt.

Bei der Unterhose dienen der breite Bund und feine Rippenbündchen an den Beinausschnitten dem bequemen Sitz. Die Unterhemden lassen sich auch „solo“ als T-Shirt zur Jeans tragen.


Unterhemd mit langen Ärmeln und angesetzter Knopfleiste. Flach angesetzte Rippenbündchen am Ärmelabschluß.

100% Baumwolle. Perlmuttknöpfe. Rückenlänge bei Größe 5 = 67 cm.

Herren-Unterhemd Langarm Feinripp 59,00 Euro

Trenner

Aus Norwegen. Netzunterwäsche.

Als Erfinder der Netzunterwäsche ist der norwegische Armeekommandant Henrik Brun in die Geschichte eingegangen: Im Jahre 1933 nähte er sich seine Erstausstattung aus ausgedienten Fischernetzen noch selbst und präsentierte sie anschließend dem versammelten norwegischen Offiziersclub – inklusive König Håkon VII.

Brynje Netz-Unterhemd

Die spontanen Reaktionen dieses erlauchten Kreises sind nicht überliefert, die Idee Bruns setzte sich jedenfalls auf breiter Basis durch, denn seit 1950 beliefert der Hersteller Brynje aus Larvik alle Truppenteile der norwegischen Armee.

Heute aus 100% langstapeliger, besonders schweißabsorbierender Baumwolle verarbeitet, und zwar auf speziellen Raschelmaschinen. Und auch zivile Anwender lernten die Vorteile dieser Wäsche bald schätzen: Sie wärmt durch die in den Maschen der Netzwäsche gebundene dünne Luftschicht, vermeidet Hitzestau und wird auf der Haut kaum gespürt. Und: Im Ruhrgebiet wird das Netzunterhemd von (den hier allerdings dünn gesäten) geschmäck-
lerischen Kreisen als Berufskleidung der Tauben- und Karnickelzüchter bespöttelt, was aber nichts anderes als ein großes Kompliment ist:

Bergleute trugen es unter Tage und eben „inne Siedlung“ auch. Wir bringen das norwegische Original. Maschinenwäsche bei 85 °C.

Trenner

Merz beim Schwanen. Wiederbelebte Tradition.

Alte Strickmaschinen sind das Herzstück der Trikotagenfabrik Merz beim Schwanen in der ehemaligen Wäschehochburg Albstadt bei Stuttgart. Herrenschneider Peter Plotnicki hat dort vor kurzem die Tradition des ursprünglich 1911 gegründeten Unternehmens wieder aufgenommen und setzt sie erfolgreich fort – mittels reaktivierter historischer Strickstühle, die pro Tag gerade einmal sechs Kilogramm Ware liefern. 

Knopfleistenhemden aus Baumwolljersey. Nahtlos verarbeitet.

Die Knopfleistenhemden (auch „Henleys“ genannt) werden noch auf alten Rundstrickmaschinen hergestellt, wie man sie seit Mitte des 19. Jahrhunderts kannte, und kommen ganz ohne Seitennähte aus. Dem historischen Vorbild des für die Zeit der 1920er und 1930er Jahre typischen Arbeiterunterhemdes entsprechend, sind die Knopfleisten aus einem Baumwollgewebe gefertigt.

Herrenshirt Jersey 7/8 Arm

Die 7/8-Länge der Ärmel ist bewußt so gewählt, daß die Bündchen keinesfalls unter der Manschette des Oberhemdes hervorschauen.


Die breiten Bündchen sind als Flachstrickbündchen am Anfang in Perlfangoptik gearbeitet und zeigen einen Abschluß mit „Mausezähnchen“. Die Etiketten mit dem Originalschriftzug der Firma Merz beim Schwanen im übrigen entstehen auf einem alten Jacquard-Bandwebstuhl.

Mit 7/8-Ärmel. Rundgewirkt, also ganz ohne Seitennähte gearbeitet. 1/1-Rippe am Halsausschnitt, an den Ärmeln Flachstrickbündchen in Perlfangoptik. Perlmuttknöpfe.

100% Baumwolle der Garnfeinheit Nm 50/2. Rückenlänge bei Größe 5 = 70 cm.

Herrenshirt Jersey 7/8 Arm 89,00 Euro

Trenner

Herrenshirt Jersey 1/2 Arm.

Mit Halbarm. Rundgewirkt, also ganz ohne Seitennähte gearbeitet. 1/1-Rippe am Halsausschnitt, an den Ärmeln Flachstrickbündchen in Perlfangoptik. Perlmuttknöpfe. 100% Baumwolle der Garnfeinheit Nm 50/2. Rückenlänge bei Größe 5 = 70 cm.

 

    Trenner
    Bademantel Waffelpiqué und Frottier Herren

    Bademantel von Framsohn.

    Framsohn aus dem niederösterreichischen Waldviertel fertigt Bademäntel für uns aus zwei verschiedenen Gewebetypen, einem Waffelpiqué und einem feinen Frottier, die sich ausgezeichnet ergänzen. Das innenliegende, eher sommerlich leichte und feine Frottier (Gewebegewicht 260 g/qm) ist mit seinen vielen Schlingen besonders saugfähig, hat damit eine gute Feuchtigkeitsaufnahme und wird auf der Haut als angenehm weich empfunden. Der außenliegende Waffelpiqué mit seiner plastisch hervortretenden, waffelartigen Struktur ist besonders luftig und läßt den Bademantel schnell trocknen.

    Mit Schalkragen, eingesetzten Ärmeln und zwei aufgesetzten Taschen gearbeitet. Großzügiger Bindegürtel, durch in der Seitennaht eingenähte Schlaufen gehalten. 100% Baumwolle. Außen Waffelpiqué: Gewebegewicht 240 g/ qm. Garnfeinheit in Kette und Schuß Nm 20. Innen Frottier: Gewebegewicht 260 g/ qm. Garnfeinheit Grundkette Nm 40/2, Schuß Nm 34, Schlingenkette Nm 34. Rückenlänge bei Größe 50 = 120 cm. Größen 48–60.

    Bademantel Waffelpiqué und Frottier Herren 129,00 Euro

    Pflegehinweis:
    Maschinenwäsche bei 60 °C. Für den Trockner geeignet. Die Einlaufwerte von ca. 6% sind im Zuschnitt bereits berücksichtigt.

    Volltextsuche
    Ihr Manufactum

    Kundendaten / Bestellübersicht /
    Wunschzettel etc.