Warenkorb

Rund um die Haustür

  • Breite 50 cm, Materialstärke 2 mm. Lieferung mit passenden Stahlnieten.
    8,80 
    Verfügbarkeit vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

  • Stahlblech bombiert, emailliert. Die Ziffern werden mittels Maske aufgebürstet. Befestigungslöcher gummiummantelt. 12 x 14 cm. Gewicht 210 g.
    56,00 
    Verfügbarkeit vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen
    zur Zeit nur in geringer Menge vorrätig

  • Die Tür ist zu – aber nicht ganz. Der Türstopper wird an einer Türklinke eingehängt und am Gegenstück mit den Riemchen festgebunden und schützt so Tür oder Fenster vor unbeabsichtigtem Zuschlagen.

    Vegetabil gegerbtes und gefettetes Leder, Füllmaterial Schurwollstrickreste. Polsterlänge 27 cm, Breite 4,5 cm, 2,5 cm stark. Schlaufenlänge 15 cm. Gewicht 75 g.

    24,00 
    Verfügbarkeit lieferbar Mitte Oktober, jetzt bestellbar

  • Großräumige Postlagerstätte mit eigenem Paketfach. Durch die Herausnahme des Zwischenbodens zum Paketfach ergibt sich ein Briefkasten mit einem Fassungsvermögen von 70 l – bei längerer Abwesenheit von Vorteil. Bodenmontage (Betonfundament) direkt oder erhöht mit den passenden Standfüßen.
    375,00 
    Verfügbarkeit lieferbar in 4 Wochen, jetzt bestellbar

  • Stahlblech, blau emailliert. Materialstärke 1,7 mm. H 23 x B 33 cm. Gewicht 880 g. Ziffern 10 cm hoch; Höhe der Großbuchstaben 3,5 cm. Lieferung ohne Schrauben und Leuchte. Geben Sie bei der Bestellung bitte Straßennamen und Hausnummer (in Ziffern und ausgeschrieben) mit an. Die Lieferzeit beträgt ca. 4 Wochen.
    146,00 
    Verfügbarkeit Lieferung Ende September, jetzt bestellbar

  • Pfosten passend zum Briefkasten Edelstahl und zum Zeitungsfach Edelstahl.
    ab 379,00 
    Verfügbarkeit Lieferung Anfang Oktober, jetzt bestellbar

Für jeden Tag und viele Wochen. Briefkästen

Geht man auf Reisen, stehen zunächst alle Vorbereitungen für diese selbst im Vordergrund. Erst in zweiter Instanz wird bedacht, wer sich um Haus und Hof kümmert. Für die eingehende Post während Ihrer Abwesenheit finden Sie auf der folgenden Seite einen probaten Helfer: einen Briefkasten nämlich, der groß genug ist, um die Post von mehreren Tagen (oder sogar ein Paket) aufzunehmen, und der so weder in überquellender Manier etwas von Ihrer Abwesenheit verrät noch sich den Inhalt von unautorisierten Personen entnehmen läßt. Briefkästen

Postlagerstätte. Großbriefkästen aus Schweden

Ist man längere Zeit auf Reisen, braucht es stets jemanden, der sich nicht nur der Pflanzen oder daheim verbleibender Tiere annimmt, sondern auch den Briefkasten vor dem Überquellen bewahrt (was sonst die längere Abwesenheit der Adressaten verraten könnte). Eben für diesen Zweck wurde in Schweden ein großräumiger und diebstahlsicherer Briefkasten entwickelt, der – zumindest was die eingehende Post betrifft – unabhängig von Helfern macht und sogar Platz für ein Paket bietet. In der ferienlosen Zeit läßt sich das Volumen von 70 Litern mit einem zweiten Bodenblech auf die Hälfte verringern. Großraumbriefkasten

Der Hauseingang. Das kleine Tor zur Welt

Je nach Perspektive ist die Haustür Eingang oder Ausgang, sie eröffnet Ein- und Ausblicke (oder versperrt ebendiese), lädt ein oder schottet ab. Die Eingangstür hält im Winter die Kälte draußen, im Sommer läßt sie Wärme und frische Luft hinein. Sie ist der Ort, an dem Gäste willkommen geheißen werden und an dem Abschied genommen wird – das kleine Tor zur (großen) Welt. Die Zeiten, in denen die Haustüre nicht abgeschlossen wurde, sind (schon aus versicherungstechnischen Gründen) vorbei, den Eingang einladend und freundlich zu gestalten, lohnt hingegen nach wie vor. Ob repräsentatives Entree, Hintertür oder Dienstboteneingang – wir haben Nützliches und Schönes für Tür, Diele und Flur versammelt. Der Hauseingang

Nicht versäumen, Schnee zu räumen

Schneeschieber Aluminium Stahlkante

Jedem Grundstückseigentümer obliegt eine Räum- und Streupflicht – in den meisten Kommunen auch für die öffentlichen Gehwege, denen ein Grundstück anliegt. Die folgenden Geräte helfen, die winterlichen Schneepflichten gründlich und effizient zu erledigen. Doch nicht nur vor der eigenen Haustür gilt es winters Schnee zu räumen. Auch wer viel unterwegs ist, wird dort ein taugliches Räumwerkzeug zu schätzen wissen, das gleichzeitig so handlich ist, daß man es bequem mitführen kann. Schnee räumen

Fugen reinigen. Oder: die Wahl der Waffen

Bei der Reinigung von unerwünscht mit „Unkraut“ bewachsenen Fugen herrscht in manchen Gärten ein regelrechter Kriegszustand, und das Arsenal der Waffen, auf das dabei zurückgegriffen wird, ist erschreckend. Da werden ganze Landstriche mit Salz- und Essigessenzen oder gar mit Herbiziden überzogen, auf dass sich kein Blatt, kein Stängel mehr rege. Die Kollateralschäden sind beträchtlich: Die Substanzen dringen ins Grundwasser ein und schaden auch dem Nutzpflanzenbewuchs in der Nähe. Wir empfehlen daher für diese Arbeit die Rückkehr zur konventionellen Bewaffnung und bieten mechanische Handjäter bzw. Fugenkratzer, in deren Gestalt und Funktion das Wissen etlicher Generationen von Gartenarbeitern eingeflossen ist. Fugen reinigen