Warenkorb
Manufactum Hausnachrichten Sommer 2015
Verwatungsgebäude in Waltrop

Nehmen Sie die Dinge selber in die Hand

Die Dinge selber in die Hand nehmen

Die Entstehung und Entwicklung von Manufactum hat mit dem Geschäftsmodell des Versandhandels ihren Anfang genommen, ist jedoch in mehreren evolutionären Schritten weit darüber hinausgewachsen. Dies begann 2001 mit der Einrichtung einer ursprünglich als reine Ausstellung gedachten Verkaufsfläche an unserem Stammsitz in Waltrop. Daraus erwuchs das erste Manufactum Warenhaus, dem peu à peu weitere Warenhäuser in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt am Main, Köln, München und Stuttgart folgten (ab Herbst kommt noch Bremen hinzu) – zeitgleich gewann der Onlinehandel ...
Austausch über unsere Produkte

Die Natur entdecken. Mit Manfred Mistkäfer

Manfred Mistkäfer Hausnachrichten 2016

Was man nicht kennt, hat man häufig nicht in der Hand – was man aber ins Herz schließt, wird man auch schützen. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist überzeugt: Wenn Kinder schon früh einen Bezug zur Natur entwickeln, werden sie die Umwelt ihr Leben lang mit anderen Augen betrachten – und auch dementsprechend behandeln. Um bereits die Jüngsten zu motivieren, der Natur vor der eigenen Tür mit wachsamem Blick zu begegnen, ruft die BUNDjugend Baden-Württemberg seit 1993 Kinder zwischen acht und zwölf Jahren dazu auf, ein sogenanntes „Naturtagebuch“ anzulegen – wer Lust hat, kann mit seinen festgehaltenen ... Manfred Mistkäfer - das Mitmachmagazin

Der Klosterkultur auf der Spur. Das Sortiment „Gutes aus Klöstern“

Klosterkultur ist mehr als ein Sortiment von Seifen, Gebäck und Weinen. Das zeigen wir schon, seit wir den Katalog „Gutes aus Klöstern“ produzieren, immerhin seit 16 Jahren, doch ganz ausdrücklich erst seit dem Jahr 2011. Da haben wir uns entschlossen, neben den klösterlichen Waren und einigen Informationen zu Herkunft und Hintergrund ein „kleines Magazin klösterlicher Kultur“ herauszugeben, „klösterliches Terroir abzuschreiten“ und zu zeigen, wie dort „physische Verortung, Spiritualität und erdige Arbeit“ sich treffen. Was wir im Editorial des Kataloges auf diese Weise metaphorisch zu beschreiben ...
Der Klosterkultur auf der Spur

Mit Liebe zum Detail. Der Fotograf Hans Hansen

Hans Hansen

Kaffeemühlen, Gartenrechen, Füllfederhaltern und Handtüchern wird – obwohl sie all­gegen­wärtig sind – in ästhetischer Hinsicht häufig nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Denn wie bei vielen anderen Gegenständen des täg­lichen Gebrauchs steht zumeist ihre Funktio­nalität im Mittelpunkt. Doch sind es oftmals gerade die unscheinbaren Objekte, von denen eine optische Ästhetik aus­geht, die ihresgleichen sucht – der Schlüssel zur Schönheit liegt da­bei nicht selten im Detail. Diese Überzeugung prägt unsere Sicht auf die in unserem Sorti­ment befindlichen Produkte. Und eint uns mit dem Hamburger Produkt- und Sachfotografen Hans Hansen. Mit Liebe zum Detail. Hans Hansen

Unverhoffte Ehrung. Der Katalog „Gutes aus Klöstern“

Gutes aus Klöstern 2015 ICMA

Kürzlich erreichte uns die Nachricht, daß unser Katalog „Gutes aus Klöstern“ prämiert wurde. Das „International Editorial-Design & Research Forum“ hat ihm den bronzenen Preis für vorbildliches Konzept und Design in der Kategorie Image-Broschüren und ­Print-Kataloge verliehen. An dem jährlich ausgetragenen Wettbewerb, der seit 2010 existiert, waren diesmal 411 Publikationen aus 17 Ländern beteiligt...
Unverhoffte Ehrung. Gutes aus Klöstern

Ab Herbst 2016 auch in Bremen. Manufactum und brot&butter

Das neue Manufactum Warenhaus Bremen

Manufactum in der Bremer Altstadt.
Am Domshof, im Herzen der Bremer Altstadt, eröffnet Manufactum im Herbst 2016 auf knapp 1.000 Quadratmetern sein bundesweit neuntes Warenhaus sowie einen brot&butter-Laden. Standort ist das denkmalgeschützte Gebäude der Bremer Bank. Das Gebäude entstand von 1902 bis 1904 nach Plänen der Architekten Albert Dunkel und Diedrich Toelken im Stil der Neorenaissance. 1979 wurde es nach Plänen von Dietrich und Herrmann erheblich erweitert. Das ursprüngliche Bankgebäude blieb dabei weitgehend erhalten, vor allem der Eingangsbereich auf der Seite zum Domshof. Ab Herbst 2016: Bremen

Diesen Freitag und Samstag: Die Gartentage in Waltrop

Die Manufactum Gartentage 2016

Ob Kräuter, Gemüse oder Obstgehölze, ob Aurikeln, Rosen oder Sommerblumen – das Pflanzenangebot bei den Manufactum Gartentagen in Waltrop ist vielfältig. Ob Gartenmöbel, Werkzeuge und Utensilien oder Ausstattung; auch hier gibt es an den Marktständen rund um die Zechengebäude und im Manufactum Warenhaus vieles zu entdecken. Bei süßen Kleinigkeiten, Eis und Gegrilltem auf die Hand, bei Frühlingsgerichten in der „Lohnhalle“ und allerlei Spezialitäten kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.
Manufactum Gartentage 2017


» Hier können Sie die Hausnachrichten Sommer 2016 als pdf PDF-Dokument herunterladen.

 


 

V.i.S.d.P.: Dr. Christopher Heinemann.
Manufactum GmbH & Co. KG, Hiberniastraße 5, 45731 Waltrop
Redaktion: Markus Althaus, Franziska Baumgärtner, Martin Erdmann, Ines Holz, Anna Wieland