Warenkorb

Handwerk. Essigkompositionen aus dem Brauhaus

Den optimalen Qualitätsstandard aufzugeben, nur um Zeit oder Geld zu sparen, das ist für Theo Berl, Betreiber des ersten Deutschen Essig-Brauhauses in Kehl, unvorstellbar. Und dieses virtuose Streben nach Vollkommenheit schmeckt man den Essigen seiner ganz unprätentiös „Theo der Essigbrauer“ benannten Produktlinie unmittelbar an. Die Grundweine kommen vom Ortenauerweinkeller Offenburg, einem Verbund von 500 Winzern zwischen Affental und Kaiserstuhl. Für die Vergärung sorgt traditionell eine Essigmutter, ihre finale Reife gewinnen die Essige in Fässern aus Eichen-, Kastanien-, Kirschen-, Akazien- und Eschenholz, von denen einige mehr als 100 Jahre alt sind. Die geschmackbestimmenden Blüten und Früchte, auf denen die Essige gelagert werden, stammen aus dem Renchtal, zudem werden Obst und Holunder auf eigenen Flächen bei Freiburg angebaut.

Kostbar und köstlich. Probierpaket Balsamico.

Bei einer derart aufwendigen Herstellung wundert es nicht, daß die kostbaren Essigkompositionen aus dem Brauhaus von Theo Berl eine Staunen machende geschmackliche Vielfalt abbilden und sich ebenso vielfältig wie Gewürze einsetzen lassen – getreu der Küchenweisheit, daß die Güte eines Gerichts von der Güte der Zutaten bestimmt wird. Und was auf dem Gruppenbild aussieht wie die Pfeifen einer Orgel, ist tatsächlich eine Art Tonleiter der Aromen – helle und dunkle, milde und kräftige.

Je eine 0,2-l-Flasche der abgebildeten
Essigkompositionen.

78,00 

Grundpreis: 48,75 €/1l


Passende Produkte