Warenkorb

Energie sparen. Im Handumdrehen

Zweifellos erspart die Verfügbarkeit einer Steckdose und entsprechender Geräte Zeit und Muskelarbeit. Andererseits kostet deren stete Nutzung teure Energie und schafft obendrein Abhängigkeiten: was, wenn der Strom ausfällt? Um im Haushalt Energie sparen zu können und zugleich für den Fall der Fälle gerüstet zu sein, eignet sich die handbetriebene Form eines Geräts – so lassen sich stromfreie Zeiten kurzfristig überbrücken oder auch langfristig etablieren. Und im Handumdrehen hat man so nicht nur Strom gespart, sondern sich selbst auch noch ein wenig Bewegung verschafft.

Trenner
Zassenhaus Kaffeemühle

Zassenhaus Kaffeemühle mit regulierbarem Präzisionsmahlwerk.

Um ein Haar wäre es um Zassenhaus geschehen gewesen, doch der im Jahre 1867 in Schwelm gegründete Spezialist für Präzisions-
mahlwerke des häuslichen Bedarfs konnte sich noch einmal konsolidieren. So können wir Ihnen diese Kaffeemühle jetzt glücklicherweise wieder anbieten: Die Kaffeemühle von Zassenhaus besitzt ein regulierbares, in Feinwerktechnik gefrästes Präzisions-
mahlwerk, das mit einem von 4 Nocken exakt geführten Mahlkegel mit zentrisch gelagerter Spindel ausgestattet ist. Das massive Buchenholz-
gehäuse der Kaffeemühle verjüngt sich zur Mitte, so kann die Mühle bequem zwischen den Beinen gehalten werden.

Der Einsatz der Zassenhaus Kaffeemühle zur Aufnahme der Kaffeebohnen ist aus emailliertem Stahl, die Beschläge sind
aus Edelstahl, Korpus und Griff sind aus Buchenholz.
Höhe 20 x Breite 8 x Tiefe 13 cm. Gewicht 830 g.

108,00 

Trenner

Vom Nutzen des Schwungrads. Tre Spade Kaffeemühle.

Vom arbeitssparenden Nutzen des mechanischen Schwungradprinzips kann man sich hier bei einer geradezu spielerischen, dabei geschmack- und genußfördernden Tätigkeit überzeugen: dem zeitgerechten Mahlen der Kaffeebohnen. Daß dies, wenn's denn mit einem richtigen Mahlwerk (und nicht mit einem elektrischen Zertrümmerer) geschieht, dem Geschmack des frisch gebrühten Kaffees überaus förderlich ist, ist unter Kennern unbestritten. Dieses schöne, alte, italienische Gerät macht die weithin ungeliebte Arbeit fast zu einem Vergnügen. Die schwere Handmaschine ist aber auch ein optisches Ereignis:

Tre Spade Kaffeemühle Schwungrad

Körper, Schwungrad und Zahnräder aus Gußeisen, Mahlwerk aus geschmiedetem Stahl, Kurbelgriff und Sockel aus Buchenholz. Das Mahlwerk ist stufen-
weise von fein für Espresso bis grob für Filterkaffee verstellbar. Ihr Ratschen kündigte über Jahrzehnte die sonntägliche Kaffeezeit an. Diese hier ist nicht „retro“, sondern für den, der in Maßen Kaffee trinkt (oder sich darin mäßigen will), die richtige Wahl.

Vom Ergebnis ist sie ohnehin gut: denn sie arbeitet (mit weniger Reibung und geringerem Tempo) sehr schonend. Im übrigen: Einfaches, durchschaubares, endlos haltbares Gerät, bei dem wir, was kaum nötig sein wird, jede Schraube als Ersatzteil liefern.

Höhe 38 cm, Breite bis zum Griffende 30 cm, Tiefe

23 cm. Gewicht 5,3 kg.


Tre Spade Kaffeemühle Schwungrad
298,00 €

Trenner

In Frankreich ein Klassiker. Mandoline Edelstahl.

Die Mandoline. Ein intelligentes und robustes Gerät zum Schneiden und Vorbereiten aller Gemüse in jeder gewünschten Schnittstärke und Form: Karotten im Waffelmuster, Gratinkartoffeln hauchdünn, Schnittkartoffeln in Streichholzdicke. Das Gerät hat eine doppelseitige Messerwalze für Stäbchenschnitte von ca. 3 und 10 mm Stärke und eine gegenüberliegende Wellenplatte für Zierschnitte. Für glatte Schnitte läßt sich eine Schnittstärke von ca. 0,3 bis 10 mm stufenlos einstellen.

Mit Holzgriff und Restehalter aus Edelstahl. Mit 4 verschiedenen Messern. 40 x 12,5 x 4 cm. Gewicht 1,9 kg. Alle Einzelteile sind als Original-Ersatzteile lieferbar. Wenden Sie sich bei Bedarf gern an unsere Sonderbestellabteilung.

188,00 

Trenner
Flotte Lotte

Passiergerät. Aus Edelstahl.

Die Flotte Lotte in einer Ausführung aus rostfreiem Edelstahl (und damit durchaus gerüstet für den professionellen Gebrauch). 2 stabile Topfauflagen bieten dem Passiergerät Halt auf Schüsseln und Töpfen. Der Passierflügel bedeckt ¾ der Siebfläche; unten streift ein Metallbügel das Passiergut restlos ab. 2 auswechselbare Scheiben mit 2-mm-Lochung (z.B. zum Passieren von gekochten Früchten für Gelee, Marmelade, Mus) und 3-mm-Lochung (z.B. zum Passieren von gekochtem Gemüse, zum Durchdrücken von gekochten Kartoffeln für Püree) sind im Lieferumfang enthalten. Vorgereinigt auch für die Spülmaschine geeignet.

Höhe 11 cm, Rand oben 20,5 cm Ø, Standfläche 14 cm Ø. Volumen ca. 1,6 l. Gewicht 1,1 kg.

78,00 

Hebelzitruspresse Hadarit

Preßt selbst Granatäpfel: Hadarit.

Seit über 50 Jahren ist die Hadarit in Israel die Zitruspresse schlechthin und wird dort von nahezu allen Straßenhändlern genutzt, um frischgepreßte Säfte herzustellen. Unserer Meinung nach ist sie die beste Handhebelpresse, die zur Zeit am Markt erhältlich ist.

Sie ist unverwüstlich, besteht nahezu komplett aus Stahl und bringt fast 10 kg auf die Waage. Ihre puristische Formgebung entspringt ausschließlich der Funktion: Die schwere Kniehebelmechanik mit einem rutschfesten Griff ist spielfrei und so übersetzt, daß mit geringem Kraftaufwand eine große Preßkraft erzeugt wird.

So können mit ihr nicht nur Zitrusfrüchte aller Art, sondern selbst – und das ist wirklich außerordentlich – Granatäpfel ausgepreßt werden. Lediglich die Teile, die mit den Früchten und dem Saft in Berührung kommen, sind aus lebensmittelechtem Polyamid gearbeitet – auch sie in beeindruckender Materialstärke. Der untere Preßkegel kann entnommen und in der Spülmaschine gereinigt werden.

Die Hadarit entsteht in Handarbeit in einem Kibbuz im westlichen Negev. Der Hersteller gewährt zwei Jahre Garantie auf alle Teile und bietet darüber hinaus jedes Teil als Ersatzteil an, falls doch einmal eine Reparatur nötig ist. Gestell Stahl vernickelt, anthrazitfarben lackiert. Preßkegel aus lebensmittelechtem Polyamid. Höhe 51,5 cm, Breite 18,5 cm, Tiefe 27,5 cm. Gewicht 9,5 kg.

269,00 

Trenner

Westöstliche Koproduktion. Handbetrieben. Die große Graef.

Sie war immer mal wieder nicht lieferbar, vor einigen Jahren noch aus dem Grund, daß die teuren, alten Werkzeuge zu ihrer Produktion altersbedingt den Dienst quittiert hatten. Daran, daß es die Handschneidemaschine dann doch wieder gab, hatten wir seinerzeit einen nicht unbedeutenden Anteil: Auf Drängen von Manufactum wurden die Werkzeuge ohne Rücksicht auf Verluste wieder instandgesetzt; die Handschneidemaschine mit dem 190er Messer konnte weiter produziert werden – bei Graef in Arnsberg. Inzwischen sieht die Sache etwas anders aus: Die Fertigungsapparate gibt es noch, sie stehen allerdings heute (man ahnt es: aus wirtschaftlichen Gründen) in China.

Graef Handschneidemaschine

Nur das große gezahnte Messer kommt noch aus Solinger Fertigung und wird auch in Deutschland montiert. Das alles kann man bedauern, die Neuauflage der großen Graef boykottieren – oder sich freuen, daß sie wieder hergestellt wird: als qualitativ hochwertige handbetriebene Allschnittmaschine zu einem günstigen Preis. Wir haben uns für letzteres entschieden.


Die Technik.

Im Vergleich zum Vorgängermodell hat die Handschneidemaschine ihr Aussehen leicht verändert:
Das ganzmetallene Gehäuse steht bei dieser auf einem mit starken Gummi-Saugfüßen versehenen Stahlrohrgestell.

Das Messer mit der gezahnten Klinge schneidet Brot, Käse und Wurstwaren, geeignetes Obst und Gemüse in hauchdünne bis etwa daumendicke Scheiben; die Größe des Messers in Kombination mit der Schnitt-
höhe – 15 cm ohne den Edelstahlschlitten, 14 cm mit – erlaubt das Teilen von größerem Schneidgut (wie etwa einem Viertellaib Käse), während mit Hilfe des Restehalters auch Kleinteiligeres am Messer vorbeigeführt werden kann (Tomaten, Radieschen).


Die exakte Einstellung der Schnittstärke erfolgt über einen seitlich an der Maschine angebrachten Dreh-
regler. Die hochgestellte Bauweise ermöglicht dem Schnittgut freien Fall auf einen untergestellten Teller oder ein Tablett.

Handbetriebene Aufschnittmaschine. Metallgehäuse. Schlitten Edelstahl. Geschraubte Gummi-Saugfüße. Messer Ø 190 mm, gezahnt. Kurbel mit Holzgriff. Im Lieferumfang enthalten ist der Restehalter mit Daumenschutz. H 23,5 x B 36 x T 37 cm. Gewicht 2,7 kg. Ausführliche Betriebsanleitung beiliegend. 5 Jahre Herstellergarantie.

129,00 

Trenner

Pasta. Hausgemacht.

Nichts geht über frische, hausgemachte Pasta. Allerdings: der Teig aus Hartweizengrieß, Wasser und etwas Salz (gegebenenfalls noch Ei und einem Hauch Olivenöl) wird, verarbeitet man ihn nicht gleich weiter, rasch
zu einer sehr klebrigen Angelegenheit. Diese Maschine erleichtert die schnelle Weiterverarbeitung enorm:
Das Ausrollen gleichmäßiger, glatter Teigbahnen als Grundlage für die Herstellung unterschiedlichster Pastasorten gelingt mit ihrer Hilfe mühelos. Wird der Teig zuvor ausreichend bemehlt, klebt er auch nicht
in den Walzen fest (was ihre Reinigung vereinfacht). Die Maschine beziehen wir von einem italienischen Hersteller professioneller Nudelmaschinen für den Gebrauch in Gastronomie und Feinkostgeschäften,
der über mehr als 70 Jahre Produktionserfahrung verfügt. Eine ausführliche Bedienungsanleitung mit Grundrezepten für Teig und verschiedene Pastasoßen liegt bei.

Italienische Nudelmaschine

Italienische Nudelmaschine.

Gehäuse Stahlblech verchromt, Walzen Edelstahl. Kurbelgriff Buchenholz. Mit Well- und Knetwalzen,
in sechs unterschiedlichen Stärken einstellbar;
ganze Teigplatten für Lasagne, Cannelloni, Ravioli und andere gefüllte Pasta werden 140 mm breit. Duplexvorsatz zur Herstellung von Bandnudeln in zwei Breiten: 6,5 mm für Fettuccine, 2 mm für Tagliatelle.

Mit Klemmfuß (Spannweite 0,5 bis 4,7 cm). Höhe 16 cm, Breite 19,5 cm, Tiefe 18,5 cm. Gewicht 3,2 kg.


73,00 

Trenner

Bella macchina: Gußeiserne Aufschnittmaschine mit Schwung.

Dem Antrieb der Maschine liegt das Schwungradprinzip zugrunde. Die über das große Handrad (Ø 30 cm) ausgeübte Kraft überträgt sich über ein Kegelrad- und ein Kettengetriebe auf das Messer (Ø 30 cm);

über das Kegelradgetriebe und eine Pleuelstange wird der mit staunenswerter Geschmeidigkeit gleitende Schlitten vor und zurück bewegt.

Die Schnittstärke läßt sich über eine Feinregulierung in neun Stufen von 0 bis 2 mm einstellen; bei jedem Schnitt wird der Schlitten samt Schnittgut mit immer gleich-
bleibender Präzision und kon-
stantem Druck an das Messer herangeführt.

Über ein Handrad kann der Schlitten vom Messer weg- und wieder herangeführt werden.

Ein Preßhebel und Dornen auf dem Schlittenteller halten das Schnittgut. Die Maschinen sind mit einem Messerschutz und einer Schleifvorrichtung ausgestattet.

Weitere Details:

  • Ein Preßhebel und Dornen auf dem Schlittenteller halten das Schnittgut sicher fest.
  • Eine Abfallschale unter dem Messer sammelt die Schnittreste.
  • Mit Hilfe einer Schleifvorrichtung kann von Zeit zu Zeit die Schneide des Messers nachgeschliffen werden.
  • Tribut an heutige Zeiten sind die Sicherheitsvorkehrungen: anders als die ersten Maschinen dieser Art sind diese hier mit einem Messerschutz ausgestattet.
  • Alle Teile der Maschine lassen sich problemlos reinigen - zu diesem Zweck kann der Schlittenteller angehoben und der Schneidschutz des Messers entfernt werden.


Grauguß, Aluminium. Messer Ø 30 cm. Höhe 74 cm, Breite 72 cm, Tiefe 60 cm. Gewicht 45,5 kg.

2.990,00 

Trenner

Handquirl, rotierend. Jedes Teil ersetzbar.

Von den in Pennsylvania siedelnden Amish People, die solche ohne elektrische Energie auskommenden Gerätschaften vorrangig für den eigenen Gebrauch produzieren.

 

Amish Handquirl mechanisch

Der Handquirl eignet sich besonders für die Herstellung leichter Rührteige, von Mousse au Chocolat oder von Eischnee. Das große Gerät ist wirklich gut gemacht. Das Zahnrad versetzt die beiden Quirle in rasante (gegenläufige) Bewegungen (Kraftübersetzung 1:5). Und: Jedes der insgesamt 9 Einzelteile kann ausgetauscht werden; wir haben sie vorrätig.


Edelstahl und Zinkdruckguß, Griffe aus Kunststoff. Länge 30,5 cm, Griffbreite 8 cm. Gewicht 460 g.


89,00 

Trenner

Wieder aufgelegt. Cyklop Entkorkmaschine.

Das gleiche Modell gab es schon einmal 1929.
Wir lassen die Entkorkmaschine jetzt wieder fertigen, in einer spezialisierten mechanischen Werkstatt im thüringischen Steinbach-Hallenberg, das gemeinhin als Wiege der Korkenzieherherstellung in Deutschland gilt. Die „Cyklop“ ist schwer, aus Eisenfeinguß gearbeitet und hat einen Holzgriff. Ihre Mechanik funktioniert in der Tat reibungslos. Alle inneren Teile – 23 an der Zahl, von denen bei Bedarf jedes ausgetauscht werden kann – liegen vollständig frei, können jederzeit sauber gemacht und nachgefettet werden.

Und: Sie können dem Gerät bei der Arbeit zuschauen. Der Hebel ist seitlich angebracht; Druck und Zug erfolgen gleichzeitig von beiden Seiten, was für die Bedienung weniger Kraft als üblich erfordert.

Die Anschaffung lohnt sich erst bei mindestens einer Weinverkostung im Jahr – oder mit Blick auf das ständige Vergnügen an einer so schönen Nutzanwendung des Hebelgesetzes. (Das merken Sie spätestens dann, wenn Sie aus lauter Spaß an der Freude eine Flasche nach der anderen entkorken.) Ersatzteile wie immer über uns.

Gehäuse Eisenfeinguß, vernickelt. Griff aus gebeiztem Buchenholz. Spindel mit Scharfgewinde, von einem Schaft umgeben. Mit Kapselabschneider und Klemmfuß (Spannweite 1,4-4,9 cm). Höhe 24 cm, Breite 17 cm, Tiefe 17 cm. Gewicht 4,1 kg. Für 1,4 bis 4,9 cm starke Befestigungsplatten. Eine ausführliche Gebrauchsanweisung liegt bei.

350,00 

 

Trenner
Caran d'Ache Bleistift-Spitzmaschine

Zerimonielles Spitzen. Die Caran-d’Ache-Maschine.

Dieses Gerät nutzt man zu einer wöchentlichen Zeremonie, in der man seinen wohlsortierten Vorrat an Bleistiften je nach Härte und Nutzung zuspitzt. Das tut die Schweizer Maschine mittels einer rotierenden Fräswalze ganz exakt, und zwar an Farb-, Blei- und Graphitstiften von 4-10 mm Ø. Das 1 kg schwere Gerät kann mit einem Klemmbügel an Tischplatten (bis zu 7,5 cm Stärke) befestigt werden. Die Späne sammeln sich in einer Schublade.

Spitzmaschine aus Stahl für Bleistifte. Höhe 11,5 cm, Breite 8,5 cm, Tiefe 9 cm, Gesamttiefe mit Kurbel 14 cm. Gewicht 1 kg.

129,00 

Trenner

Handbohrmaschine: Bohren ohne Strom.

Aus Wuppertal – seit jeher Sitz einiger der führenden Unternehmen der deutschen Werkzeugindustrie – kommt eine der wenigen mechanischen Handbohrmaschinen, die als ernstzunehmendes Werkzeug gelten kann. Mit ihr können Sie stromunabhängig, nahezu lautlos und mit besonderem Gespür für Materialhärte und -widerstand bei geringster Verletzungsgefahr arbeiten.

Handbohrmaschine

Handbohrmaschine mit stabilem Metallrahmen, zwei Handgriffen aus lackiertem Holz.

Handkurbelgriff aus Kunststoff. Übersetzung 1:4. Dreibackenfutter für Einsätze bis 8 mm Ø. Länge 29 cm, Breite 11,5 cm. Gewicht 510 g.

40,00 

Trenner
Feinkompostierer Stahlblech

Feinkomposter aus Stahlblech.

Als Alternative zum Durchwurfsieb dient dieses handbetriebene Gerät. Der Kompost wird in die Trommel gefüllt, mit der Drehspindel gegen das Sieb gedrückt und fällt als feine Komposterde durch die ca. 10 mm weiten Maschen nach unten – am besten in einen darunterstehenden Behälter.

Die nichtverwertbaren Bestandteile können bequem durch Rückwärtsdrehen über die geöffnete Reststoffklappe aus dem Gerät entfernt werden. Die Kurbel kann rechts- oder linksseitig montiert werden.

Stahlrohrgestell (ca. 2 cm Ø), Gehäuse Stahlblech. Höhe 106 cm, Breite 88 cm, Tiefe 48 cm. Gewicht
18 kg. Die Lieferung erfolgt teilmontiert, eine Aufbauanleitung liegt bei.

248,00