Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Gürtelschließe Mokume Gane

Schmiede der Abtei Königsmünster und Schmiede der Abtei Königsmünster


Bestellnummer:  81543

Preis:  250,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen
zur Zeit nur in geringer Menge vorrätig

Produktinformation

Ca. 5,2 x 4,3 cm. Gewicht 60 g. Sie paßt zu allen unseren Gürtelriemen.

Allgemeine Informationen

Vom Holz zum Metall: Japanische Buntmetallkunst.

Im 17. Jahrhundert entdeckte ein japanischer Schmiedemeister die Möglichkeit, Bunt- und Edelmetalle in Damaszenertechnik miteinander zu verschweißen und so einzigartige Farbspiele hervorzurufen. Er nannte solche Erzeugnisse „Mokume Gane“ – „Holzgemaserte Metalle“. Es scheint auch diese nur auf den ersten Blick dekorative Metallverarbeitungstechnik in der großen japanischen Traditionslinie zu stehen, Ästhetik aus der Natur heraus zu entwickeln, Kunst als „natürliche Künstlichkeit“ aufzufassen, so wie in den faszinierenden Gestaltungen des Ikebana oder der Bonsaigärtnerei. In diesem Fall verbinden sich unter technischen Gegebenheiten Metalle, die in der Natur so nicht zusammen aufzufinden wären, zu einer Struktur, die der Pflanzenwelt abgeschaut ist. Die Klosterschmiede Königsmünster in Meschede hat sich in ihrer Damaszener-Begeisterung auch dieser Technik angenommen und eine Gürtelschnalle aus Messing und Kupfer geschmiedet. Sie ist ebenso unverwüstlich wie Stahl, setzt aber natürlich nach und nach eine typische Patina an, die ihr zusätzlich Charakter verleiht.