Warenkorb

Geschenke einpacken

Florentiner Papier „Fiorentina“

Papier- und Plankoffer aus Pappe.

 Ein Problemlöser für Papiere, Pläne und Zubehör.

Die schonende und raumökonomische Aufbewahrung großformatiger Geschenk-, Ton- oder Zeichenpapiere gehört zu den letzten großen Herausforderungen unseres Jahrhunderts, was weiß, wer schon mal in den eigenen vier Wänden (und in aller Regel vergeblich) nach einem adäquaten Stauraum für das zumeist gerollte Gut gefahndet hat. Jenes nämlich ist lang, stoßempfindlich, nicht stapelbar und neigt naturgemäß zum Wegrollen.

Papier- und Plankoffer Pappe


Eine praktische wie ansehnliche Lösung kommt mit diesem Koffer daher, der nicht nur 12 Papierrollen oder Pläne (bis zu 70 cm Höhe) stoß- und knicksicher beherbergt, sondern darüber hinaus Schnüren und Schleifen sowie Schere und Klebeband in einem im Deckel befindlichen, separat zu öffnenden Fach einen festen Platz zuweist.

Zwecks unkomplizierter Befüllung und Entnahme der Rollen öffnet sich beim Abnehmen des mit zwei Schließen fixierbaren Deckels eine Frontklappe, und da die Höhe der herausnehmbaren Innenaufteilung nur 45 cm beträgt, werden auch handelsübliche 50-cm-Rollen nicht unwiederbringlich versenkt. Zum Transport des in der Grundfläche nur 24,5 x 18,5 cm messenden Behältnisses dient ein auf dem Deckel angebrachter Koffergriff.

Aus schwarz durchgefärbter, lackierter Pappe, genietet.
Beschläge Stahlblech. H 82,5 x B 25,5 x T 20 cm.
Deckelfach innen H 7,5 x B 24,5 x T 19 cm. Gewicht 1,9 kg.

39,00 

Trenner

Aus Florenz: Dekorpapiere.

Auf eine bis ins Mittelalter reichende Tradition blicken die in Florenz gemachten Papiere zurück, die wir regelmäßig winters anbieten – und ganzjährig in unseren Warenhäusern. Seinerzeit mit Holzstempeln und schlicht ornamental bedruckt, wurden sie als Bucheinbandmaterial verwendet, um später (und bis heute) auch als Kaschierpapier für Schachteln oder zur Auskleidung von Schränken und Schubladen herangezogen zu werden.

Wir haben sie mehr oder minder sinnfällig sortiert und liefern fünf Bögen in einer Rolle.

Fünf Bögen im größten gängigen Format 70 x 100 cm. Beeren, Blüten, Tannenzapfen. Zum Teil mit Golddruck. 90 g/qm.

17,00 

Trenner

Florentiner Papier "Fiorentina".

Fünf Bögen im größten gängigen Format 70 x 100 cm.
Grün, orange, blau, rosa, bunt. Mit Golddruck. 90 g/qm.

19,00 

Trenner

Florentiner Papier „Varese & Tampone“.

Fünf Bögen im größten gängigen Format 70 x 100 cm. Klassische Varese- und Tampone-Papiere mit monochromen graphischen Motiven. 80 g/qm.

15,00 

Trenner

Florentiner Papier „Flitter & Tand“

Fünf Bögen im größten gängigen Format 70 x 100 cm. Mit Golddruck. 90 g/qm. 80 g/qm.

18,50 

Trenner

Muster mit Wert. Florentiner Papiere im Kleinformat.

Nun hat die Bogenware ja durchaus ihren Sinn – auch wir bieten sie an –, aber eben nicht immer. Für Kleinigkeiten (CD, DVD, Buch, juwelenbesetztes Ohrgehänge) würden weitaus kleinere Papiere reichen. Aber auch eine kostensparende Bevorratung wäre von Vorteil. Die perfekte Lösung trugen uns die Vertreter der Geschenkpapierhersteller freundlicherweise gleich selbst ins Haus: Zur Präsentation ihrer Kollektionen legen sie Musterbücher vor, die sie bequem in Buchform mit sich tragen können. Ein nicht mehr aktuelles darunter überließen sie unserem für das Bürosortiment zuständigen Einkäufer dauerhaft, und der stellte bald fest, daß er so über das Jahr hinaus mit wenigen Ausnahmen mit passendem Geschenkpapier versorgt war.

Konvolut Florentiner Papiere 50 Bögen

Was also lag näher, als ein solches „Musterbuch“ mit verschiedenen Geschenkpapieren im Format 35 x 25 cm direkt anzubieten?

Wir haben daher nach Art der Musterbücher ein Geschenkpapierbuch fertigen lassen, das 50 Varianten hochfeiner Florentiner Papiere in einem vom Umschlagpapier unserer Kataloge umfaßten Band zusammenbringt.

Die einzelnen Papiere, von denen wir einige auch als Bogenware liefern, sind perforiert und lassen sich bequem heraustrennen (was sie naturgemäß minimal verkleinert, das entnommene Format von 33,5 x 25 cm entspricht in etwa einem Achtelbogen des Standard-Bogenformats). Der verbleibende Vorrat kann dann bis zum nächsten Einsatz wieder unauffällig in der Schublade oder auch im Bücherregal verschwinden.

50 Bögen à 33,5 x 25 cm. Grammaturen zwischen 85 und 120 g/qm. Geklammert mit Fälzelband, Umschlag aus dem gerippten 240-g-Umschlagkarton der Manufactum Kataloge.


29,00 

Trenner

Von Wellen und Wänden. Japanisches Papier.

Papier war in Japan immer schon Kulturträger und Baustoff zugleich – einerseits taugte es aufgrund seiner Zähigkeit und seiner Widerstandsfähigkeit für die Innenwände von Häusern und Palästen, andererseits wurden noch die berühmten Farbholzschnitte des 19. Jahrhunderts (etwa Hokusais „Große Welle von Kanagawa“) auf japanischem Feinstpapier gedruckt. Es entsteht aus den langen Fasern niedrigwüchsiger Pflanzen wie dem Maulbeerbaum, die nicht kleingeschnitten, sondern mit einem Stößel zerklopft werden.
Das Geheimnis der japanischen Papiermacher besteht darin, aus diesem Grundmaterial zähe, feste Bögen oder eben auch fast durchsichtiges Feinstpapier abzugewinnen.

Schachteln Urushi-Papier kaschiert

Kein Geheimnis ist dagegen, daß die traditionelle Papierherstellung in Japan nurmehr als exklusives Kunsthandwerk überlebt hat – was zu ent-
sprechenden Preisen führt. Nachdem wir lange erfolglos nach auch nur halbwegs bezahlbarer Bogenware gesucht haben, stießen wir schließlich auf einen Münchner Grossisten mit jahrzehntelangen Verbindungen zum Land der aufgehenden Sonne. Von ihm beziehen wir nun unsere mit Urushi- und Chiyogami-Papier kaschierten Schachteln, sie werden in Deutschland hergestellt und sind handwerklich tadellos verarbeitet.

Als Fünfer- oder Dreiersatz sind sie nach dem Matroschka-Prinzip ineinander nestbar. Diese Schachteln finden Sie nur bei uns.

Hohe Lackkunst. Schachteln Urushi-Papier kaschiert.

Die Arbeit mit Urushi-Lack läßt sich bis ins 7. Jahrtausend v. Chr. zurückverfolgen. Chemisch ist der arbeitsaufwendig aus dem Saft der Rhus-Bäume (Essigbäume) gewonnene Lack nicht nachzubilden, in Japan werden nur noch wenige Tonnen im Jahr gewonnen und verarbeitet.

Er kann in beliebig vielen Schichten aufgetragen werden und veredelt und schützt Möbelstücke, Kunstgegenstände, Schmuck, Rüstungen und Papier. Seine Verwendung gilt als die Königsdisziplin der Lackkunst. Unser Papier wird zunächst mit einer schwarzen Basisfarbe, dann im Siebdruckverfahren mit rotem Urushi-Lack bedruckt.

3 Schachteln aus schwarzem Karton (Stärke 1,4 mm) in der Größenfolge von 4 x 17 x 11 cm bis 5 x 21 x 13 cm. Kaschiert mit japanischem Urushi-Papier mit 50% Maulbeeranteil (80 g/qm), in Handarbeit mit Urushi-Lack lackiert.

Trenner
Stülpdeckelschachteln Japanisch

Feinstes aus Japan. Stülpdeckelschachteln.

Chiyogami-Papier, im Siebdruckverfahren mit landestypischen Ornamenten bedruckt, gehört zum Feinsten, was der japanische Markt hergibt. Das mit Mustern traditioneller Kimonos bedruckte Dekor-
papier besteht immerhin noch zur Hälfte aus Maulbeerfasern. Auch so vermittelt es noch einen Eindruck von der Faszinationskraft des Materials – und das, ohne daß der Kostenaufwand für die Verpackung den Preis eines eventuell darin steckenden Geschenkes weit überschreiten würde.

Nicht nur als weiterverwendbare Geschenkverpackung, sondern auch als ordnungsstiftende Aufbewahrungsutensilien lassen sich die Schachteln verwenden.

Aus 1,4 mm starkem Karton, außen kaschiert mit japanischem Dekorpapier mit 50% Maulbeeranteil (70 g/qm), im Siebdruckverfahren bedruckt, innen schwarz kaschiert.

3 Stück in einer Größenfolge von 5,5 x 19 x 12 cm bis 6,5 x 23 x 15 cm.
5 Stück in einer Größenfolge von 3 x 8,5 x 6,5 cm bis 4,5 x 17 x 11 cm.

ab 42,00 

Klappkarte aus chamoisfarbenem 200-g-Papier (75% Zellstoff und 25% Baumwolle) im Format 11,8 x 11,8 cm. Dekoriert mit japanischem Chiyogami-Papier (im Siebdruckverfahren mit landestypischen Ornamenten bedruckt). Mit einem Kuvert aus 120-g-Papier (75% Zellstoff und 25% Baumwolle) im Format 12,5 x 12,5 cm.

4,90 

Trenner

Okzidentale Alternative. Stülpdeckelschachteln Italienisch.

Gewissermaßen als westliche Alternative bieten wir einen weiteren Satz von Schachteln gleicher Verarbeitung und Größe. Hier wurde auf ein italienisches Schmuckpapier zurückgegriffen, sogenanntes Carta Varese. In rein traditioneller Herstellung wäre es ebenso unbezahlbar wie seine japanischen Pendants – es entstand ursprünglich Blatt für Blatt im Holzdruck mit geschnitzten Modeln. Heute greift man auf den Offsetdruck zurück, allerdings mit der Besonderheit, daß, wie auch im Siebdruck, ein Farbauftrag nach dem anderen erfolgt.

Stülpdeckelschachteln Italienisch

Aus 1,4 mm starkem Karton, außen kaschiert mit italienischem Dekorpapier (100 g/qm), im Offsetverfahren in mehreren Druckvorgängen bedruckt, innen schwarz kaschiert.

3 Stück in einer Größenfolge von 5,5 x 19 x 12 cm bis 6,5 x 23 x 15 cm.
5 Stück in einer Größenfolge von 3 x 8,5 x 6,5 cm bis 4,5 x 17 x 11 cm.

Stülpdeckelschachteln Italienisch
ab 29,00 €

Trenner

Beinahe ein Zauberkoffer. Schubladenschrank Pappe.

Dieser Koffer hat es in sich. Daß mit ihm freilich das Kunststück der zersägten Jungfrau gelingt, können wir nicht garantieren, auch wenn er im Volumen beinahe dem jener Behältnisse nahekommt, mit denen Magier größere Bühnenoperationen bestreiten.

Das Innenleben unseres Zauberschranks ist jedoch auch nicht ohne, seine Verwendungszwecke sind vielfältig, seine Aufnahmebereitschaft eine mehrschübige. Ursprünglich hatten wir als seinen Zweck die Aufnahme und sichere Lagerung von Weihnachtsschmuck (an)gedacht, im Zuge der Konstruktion ergaben sich immer weitere Verwendungs-
möglichkeiten – so daß wir ihn nun als Universalkoffer bzw. Schubladenschrank anbieten.

Der Korpus aus schwarzer, durchgefärbter Kartonagenpappe hat die Abmessung eines kleinen Büroschrankes und ist mit Absicht untertischfähig. Er bietet vier unterteilbare Schübe und ein großes (für Jungfrauen jedoch etwas zu kleines) Unterfach. Die umlaufenden Holzleisten haben Metallbeschläge, eine Eckenverstärkung und Eckbeschläge.

Schubladenschrank Pappe

Die Schübe sind quadratisch und nehmen gängiges Schreibpapier längs oder quer auf. Mit Hilfe von ausgetüftelten Unterteilungen lassen die Schubfächer sich weiter unterteilen (etwa für Weihnachtskugeln). Zwei Seitengriffe machen den stabilen und praktischen Schubladenschrank zum tragbaren Kompaktbüro oder zur Handarbeits- Schatztruhe. Wir bieten ihn mit oder ohne Tür an.

Beschläge Stahlblech vernickelt. 4 Schubladen der Höhe 10 cm, 1 Schublade der Höhe 22 cm. 24 Pappstreifen für die Schubunterteilung (mit 6 dieser Streifen lassen sich z.B. 16 Fächer à 8 x 8 cm kreieren).

  • Mit Tür und Knebelverschlüssen: H 68 x B 36 x T 34 cm. Gewicht 5,4 kg.
  • Ohne Tür: H 68 x B 36 x T 33,5 cm. Gewicht 4,9 kg.


ab 89,00 

Passende Produkte