Warenkorb

Fließende Stoffe. Von der Natur inspiriert

Johanna Riplinger zieht die Arbeit mit natürlichen Materialien, mit Seide und mit Pflanzenfarben vor. Sie läßt für ihre eigene Modemarke chinesische Seide in Mumbai konfektionieren. Die deutschamerikanische Modedesignerin unterstützt mit ihren Entwürfen eine gemeinnützige Initiative, unter deren Dach erwachsene Menschen, meist Außenseiter der indischen Gesellschaft, zu Textilhandwerkern – zu Färbemeistern und Schnitt-Technikern etwa – ausgebildet werden und dauerhaft eine Beschäftigung finden. Unikate in Serie entstehen dort. Kein Kleidungsstück gleicht so ganz dem anderen, da die chlorfrei gebleichten Seidenstoffe in Handarbeit bedruckt und gefärbt werden. Reine Naturfarben werden dafür verwendet, deren Grundstoff welkende Blüten sind, die in den umliegenden Tempeln in Mumbai aufgesammelt werden.

Johanna Riplinger Seidenkleid

JOHANNA RIPLINGER SEIDENKLEID

Vollkommene Unvollkommenheit. Japanische Knüpfbatik.


"Shibori" ist eine alte japanische Textilgestaltungstechnik, deren früheste Zeugnisse wohl aus dem 8. Jahrhundert stammen. Ein Stoff – hier: naturfarbene, reine Seide – wird aufwendig abgeschnürt, abgenäht oder sehr streng gefaltet, bevor er, zwischen Holzblöcken gepreßt, in Farbe getaucht wird.

Das Verfahren erfordert die ganze Aufmerksamkeit des Färbe-
meisters. Obgleich es einer bestimmten Ordnung folgt, läßt das Resultat sich nicht bis ins Detail vorher bestimmen.

Das Farbmuster folgt bei jedem Stück dem gleichen Rhythmus, fällt aber jedes Mal anders aus, ist hier eine Nuance heller oder dunkler, im Farbauftrag intensiver oder weniger stark. Dieses Seidenkleid, ganz gerade geschnitten in einer recht kastigen Form, zeigt eindrucksvoll, wie ein solcher Farbverlauf aussehen kann.

Tunika-Kleid, hochgeschlossen, mit schmal eingefaßtem Rundhalsausschnitt und vertieftem Raglanärmel. Konfektioniert in Indien aus 100% Seide ( Gewebegewicht 60 g/qm), chlorfrei gebleicht, mit Pflanzenfarben gefärbt.

Farbe Natur-Lila. Rückenlänge bei Größe 36 = ca. 90 cm.

vorher 455,00 €
jetzt 227,00 

Johanna Riplinger Schluppenbluse Seide

JOHANNA RIPLINGER SCHLUPPENBLUSE SEIDE

Punkte wie Blüten.


Handgefärbt, sind diese Punkte von unterschiedlicher Farbintensität. Mancher erscheint in intensivem Lila oder in einem kräftigen Gelbton auf dem dezent transparenten, naturfarbenen Seidenstoff und mancher nur als ein heller Schatten – eine regelmäßig runde Form haben sie alle nicht. Die Bluse ist hinten etwas länger gearbeitet als vorn. Eine Schluppe aus Kaschmir, die sich zur Schleife oder zu einem lockeren Knoten binden läßt, ziert das Vorderteil. Die weiten Ärmel mit Manschette lassen sich auch leger aufgekrempelt tragen.

Kragenlose, schmal gesäumte Bluse mit gekreppter Schluppe und aufgesetzter Knopfleiste. Lange Ärmel mit Manschetten. Konfektioniert in Indien.

100% Seide (Flächengewicht 50 g/qm), chlorfrei gebleicht, mit Pflanzenfarben gefärbt. Schluppe aus 100% Kaschmir. Perlmuttknöpfe. Rückenlänge bei Größe 36 = ca. 54 cm.

vorher 379,00 €
jetzt 163,00