Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Filio Teekanne


Bestellnummer:  47580

Preis:  129,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation

Teekanne, Gestell und Deckel Edelstahl 18/10, Halbkugel aus Borosilikatglas. Volumen 1,2 l. Höhe 15 cm, 17 cm Ø. Gewicht 860 g. Lieferung ohne Stövchen.

Allgemeine Informationen

Filio Teekanne: Tee, frei schwimmend.

Die Teekanne des Gestalters Tassilo von Grolman ist schlagender Beweis für einen gestalterisch unumstrittenen Entwurf, bei dem die Form dem Zwecke in erstaunlicher Weise gerecht wird. Die Teekanne selbst in Gestalt einer großen Halbkugel aus hitzebeständigem Duranglas und ein das ganze Volumen der Teekanne in Anspruch nehmendes Teesieb sorgen dafür, daß sich der Tee mitsamt seinen Wirkstoffen beim Ziehen ganz und gar entfalten kann - weil er sozusagen »frei schwimmt«. Die Glaskanne mit abnehmbarem Deckel wird in ein Metallgestell eingehängt, das gleichzeitig Griff und Stand bildet. Sie läßt sich zur gründlichen Reinigung leicht aus dem Gestell lösen. Hergestellt in Mettmann.

Borosilikatglas. „Jenaer Glas“. Laborglas im Haushalt.

Das Borosilikatglas – ein Spezialglas für die optische und chemische Industrie, entwickelt 1891 in den Jenaer Glaswerken von Ernst Abbe und Otto Schott – ging in einem beispiellosen Siegeszug rund um die Welt. Die Gestalter des nahen Bauhauses in Weimar – Wilhelm Wagenfeld, Bruno Mauder und Ilse Decho – waren von der Idee des Laborglases in der Küche fasziniert und gaben dem neuen Werkstoff seine zeitgemäße Form. Heute werden die Produkte überwiegend in Tschechien hergestellt.

Thema Glas: Geläuterte Elemente.

Glas ist Erde, Feuer und Luft: Quarzsande und Kalk, im Feuer geschmolzen, in der Läuterung gereinigt und von Luft und Schwerkraft dann geformt. "Kein Material überwindet so sehr die Materie wie Glas. Von allen Stoffen, die wir haben, wirkt es am elementarsten. Es spiegelt den Himmel und die Sonne, es ist wie lichtes Wasser, und es hat einen Reichtum an Möglichkeiten in Farbe, Form, Charakter, der wirklich nicht zu erschöpfen ist und der keinen Menschen gleichgültig lassen kann." (Paul Scheerbarth) Die Geschichte menschengemachten Glases reicht mehr als 4000 Jahre zurück. (Es gibt auch Naturglas: Bimsstein z.B. ist natürliches Schaumglas vulkanischen Ursprungs.) Was die Glasmacher in dieser Zeit an subtilen Herstellungs- und Bearbeitungstechniken entwickelt haben und welch vielfältige Verwendungsmöglichkeiten dem Glas dabei zugewachsen sind – von der groben Flasche bis zum feinsten optisch-technischen Spezialglas – ist staunenswert. Glas kann man in Formen pressen (Preßglas, das nicht nur maschinell, sondern auch manuell hergestellt wird), man kann es in Formen blasen (was wiederum maschinell und manuell geschehen kann), und man kann es freiblasen in jenem Verfahren, bei dem der Glasmasse die Form an der seit 2000 Jahren unveränderten Glasmacherpfeife allein durch Drehen, Schwenken, Schleudern und den Einfluß der Schwerkraft gegeben wird (das geht nur manuell). Wir bringen hier eine kleine Auswahl von Gläsern unter Berücksichtigung aller drei Verfahren. "Ich war schon immer der Ansicht, daß es Wichtigeres gibt als Gold. Glas zum Beispiel halte ich für wichtiger." Theodor Fontane

Produktinformation:

Borosilikatglas ist geruchs- wie geschmacksneutral und geeignet für den Einsatz in Ofen und Mikrowelle, auf dem Herd, in Kühlschrank und Spülmaschine. (Beachten Sie die Pflege- und Anwendungshinweise des Herstellers.)

Die Bewertung unserer Kunden – (3)

  • MMM 29.08.2013 anonym

    17 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Früher war alles besser!!

    So wie die bei Manufactum angebotene Grolman-Teekanne gibt es sie in jedem besseren Haushaltswarengeschäft. Warum wird hier nicht die "Original"-Form – bis vor ein paar Jahren Standard – angeboten, bei der die Edelstahlhalterung zwar etwas aufwendiger aber vielfach eleganter gelöst ist.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMM 27.11.2011 anonym

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Schön, aber...

    Diese wunderschöne Teekanne habe ich geschenkt bekommen. Sie sieht toll aus, und das große Sieb ist sehr praktisch. Allerdings ist auf dem Deckel schon eine der Bögen an einem Ende abgesprungen. Was mich aber wirklich ärgert ist, dass der Tee so schnell kalt wird! Jetzt entdecke ich, dass es ja ein Stövchen dazu gibt. Habe ich leider nicht, aber ich würde auf jeden Fall empfehlen, den gleich mitzukaufen!

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 20.06.2010 anonym

    9 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Excellent

    tolles Design praktische Ausführung durch das grosse Sieb kann auch selbst gepflücktes, grossformatiges Teegut wie z.B. Lindenblust zugegeben werden

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Passende Produkte