Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Ersatzpatronen Capless


Bestellnummer:  76767

Preis:  4,20 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation

Ersatzpatronen für das Schreibgerät Capless in blau oder schwarz.

6 Stück.

Allgemeine Informationen

Füller mit japanischer Finesse: Pilot »Capless«.

Dieser außergewöhnliche Füllfederhalter – der erste seiner Art – ist ein beredtes Zeugnis des hohen technischen Niveaus der japanischen Schreibgeräteindustrie. Sein Kennzeichen: Die filigrane Schreibfeder des Füllers läßt sich per Knopfdruck ins Stiftgehäuse versenken und wird dort von einer innenliegenden Metallklappe vor dem Austrocknen geschützt. Diese ingeniöse Konstruktion erfordert einen Mechanismus, der zum Aufwendigsten gehört, was je in einen Füllfederhalter verbaut wurde, und dennoch steht der »Capless« seit vier Jahrzehnten im Ruf, ein ausgesprochen robustes Schreibgerät für den täglichen Gebrauch zu sein. Die zu Anfang unvertraute Umkehrung der Verhältnisse (der Clip befindet sich nun an der Stiftspitze) nimmt man bald als Vorteil wahr: Beim Schreiben führt der an den Clip gelegte Zeigefinger die Feder sicher und genau. Der »Capless« stammt von Pilot, einem Unternehmen, das 1918 als Namiki Manufacturing Company gegründet wurde und seither Schreibgeräte jeglicher Art entwickelt und herstellt – heute als einer der auch international Großen der Branche.

Füllfederhalter.

Trotz Kugelschreiber, Filzminenschreiber und weiterer Neuentwicklungen gilt nach wie vor der Füllfederhalter als Inbegriff von Schreibkultur. Das hat sicherlich auch historische Gründe (schließlich ist mit ihm eine Technik perfektioniert, die mit dem Gänsekiel vor vielen Jahrhunderten ihren Anfang hatte), aber nicht nur diese: Erst im fortgeschrittenen (Schul-)Alter, wenn die Benutzung des Füllfederhalters zur Selbstverständlichkeit geworden ist, entwickelt sich die Handschrift vollständig und wird zum unverkennbaren individuellen Schriftzug. "Technisch" hat die eine persönliche Handschrift entwickelnde und unterstützende Wirkung des Füllfederhalters ganz einfache Gründe: Die Schreibfeder erlaubt beim Schreiben im Gegensatz zur Minenkugel einen individuellen Ansatz auf dem Papier, und auch die Vorliebe für eine der gängigen Federformen – fein, mittel, breit, angeschrägt – führen zu Handschriften unterschiedlichen Typs. Der Füllfederhalter ist daher weit mehr ein persönliches "Ausdrucksmittel", als es andere Schreibgeräte sein können. Das wird auch heute noch wahrgenommen – was Sie spätestens dann merken, wenn Sie einen wichtigen Vertrag mit dem Filzstift unterzeichnen oder gar einen persönlichen Brief mit dem Kugelschreiber verfassen wollten.

Andere Produkte aus dieser Kategorie