Warenkorb

Dahlien einräumen

Dahlien einraeumen

Die ersten Frostnächte beenden die diesjährige Dahlienblüte und signalisieren, daß es nun Zeit ist, die Knollen auszugraben und für die frostfreie Überwinterung einzuräumen.

Anleitung

Dahlien ausmachen
  • Die Dahlien erst dann ausgraben, wenn die oberirdischen Pflanzenteile erfroren sind, damit die Knollen so lange wie möglich Reservestoffe für die Überwinterung und die nächste Saison einlagern können.
  • Die krautigen Teile abschneiden – dabei ein etwa handbreites Stück der Stiele stehenlassen – und kompostieren.
  • Sind einzelne Sorten etikettiert, das Etikett nicht versehentlich mit auf den Kompost geben, sondern gleich nach dem Ausmachen an der Pflanze befestigen. Ist der Sortenname nicht bekannt, Höhe und Blütenfarbe auf dem Etikett notieren, um im nächsten Jahr wieder passende Zusammenstellungen pflanzen zu können.
  • Die Knollen mit einer Grabegabel vorsichtig aufnehmen, ohne sie dabei zu beschädigen. Einige Tage an einem luftigen Platz abtrocknen lassen und die lose Erde abschütteln. Nur gut abgetrocknete, unbeschädigte Dahlienknollen ins Winterlager bringen, ansonsten besteht Fäulnisgefahr.
  • Auf eine Lage Papier in Holzkisten legen und bei 6 bis 12 °C in einem dunklen Raum den Winter über aufbewahren. In eher trockenen Lagerräumen mit feuchtem Sand oder Rindenhumus bedecken, damit die Knollen nicht austrocknen.
  • Pflanzen in Töpfen können mitsamt diesen eingeräumt werden. Mit fast trockenem Erdballen überwintern, aber die Erde nicht komplett durchtrocknen lassen.
  • Auch die Zwiebeln und Knollen von Canna, Gladiolen, Begonien und anderen frostempfindlichen Zwiebel- und Knollenpflanzen nun einräumen und kühl und frostfrei überwintern.
Dahlien ausmachen

Die Stiele zurückschneiden

Dahlien ausmachen

Dahlien im Topf können auch mit Gefäß eingeräumt werden

Dahlien überwintern

Ausgegrabene Knollen etikettieren und in einer Holzkiste überwintern

Es wird benötigt:

Werkzeug und Zubehör: Grabegabel, Gartenschere, Transportgefäß für ausgemachte Knollen, Holzkisten oder andere geeignete Behältnisse zur Lagerung, Zeitungspapier zum Ausschlagen der Kisten, gegebenenfalls neue Etiketten und (feuchtes) Material zum Abdecken (Sand, Rindenhumus).

Alte Dahliensorten. Der Garten im Mai

Dahlie Préferé (2 Stück)

Seit wir uns mit dem Thema „Alte Kulturpflanzen“ beschäftigen, liegen die Dahlien uns besonders am Herzen. Diese Pflanze, die sich nach ihrer Einführung in Europa noch einer rasanten Verbreitung in Parkanlagen und Bauerngärten erfreute, ist inzwischen aus der Mode gekommen. Die wenigen Dahlienzüchter in Deutschland lassen sich inzwischen fast an einer Hand abzählen. Und mit den Züchtern verschwinden auch die Sorten, da viele gar nicht mehr oder nur in sehr geringen Stückzahlen vermehrt werden. Wir haben bei einigen interessanten Sorten diesen Notstand beseitigt und lassen sie seit vielen Jahren von einem Dahlienzüchter vermehren. Alte Dahliensorten