Warenkorb

Dahlien ausputzen, aufbinden und düngen

Dahlien ausputzen aufbinden und duengen

Dahlien blühen im Sommer und Herbst in großer Fülle – und dies um so mehr, wenn sie regelmäßig ausgeputzt werden. Statt Samen bildet die Pflanze dann nämlich neue Knospen, und der Blütenflor hält unvermindert bis zum ersten Nachtfrost an.

Anleitung

  • Die Blütenköpfe konsequent entfernen, sobald die ersten welken Blütenblätter herunterrieseln und das Laub unschön verkleben würden. Dabei bis zum darunterliegenden Seitentrieb (der in der Regel die nächste Blüte trägt) schneiden und keinen Stummel stehenlassen.
  • Eine scharfe Schere, möglichst mit schmalen, spitzen Klingen verwenden, um in dichtwachsenden Pflanzen keine Schäden zu verursachen. Alternativ mit einem scharfen Messer schneiden.
  • Falls noch nicht geschehen, hohe Sorten an einen stabilen Stab anbinden – vor allem dann, wenn die Blüten groß und gefüllt sind und bei Regen schwer werden.
  • Die Dahlien haben nun eine enorme Blattmasse gebildet und benötigen ausreichend Wasser und Nährstoffe. Dünger am besten in Form von Brennesseljauche geben (mit einer Kanne ohne Gießbrause an den Fuß der Pflanze gießen) und bei Trockenheit wässern.
  • Jetzt können auch Dahlienblüten für die Vase geschnitten werden. Dabei folgendes beachten: möglichst am frühen Morgen schneiden; nur Blumen schneiden, die voll entfaltet sind; alle Nebenknospen abschneiden; die unteren Blätter entfernen; sofort in Wasser und zugluftgeschützt (auf)stellen.
Dahlien ausputzen

Verblühte Blüten entfernen, bevor sie verrieseln

Dahlien in Vase

Dahlien eignen sich auch zum Schnitt für die Vase

Es wird benötigt:

Werkzeug: scharfe Schere mit schmalen, spitzen Klingen („Blumenschere“) oder Messer, Gießkanne mit abnehmbarer Brause.
Zubehör: stabile Stäbe oder andere Pflanzenstützen, Bindematerial (Drahtkordeln, Band, Jute- oder Sisalgarn), stickstoffhaltiger Dünger, am besten Brennesseljauche.

Alte Dahliensorten. Der Garten im Mai

Dahlie Préferé (2 Stück)

Seit wir uns mit dem Thema „Alte Kulturpflanzen“ beschäftigen, liegen die Dahlien uns besonders am Herzen. Diese Pflanze, die sich nach ihrer Einführung in Europa noch einer rasanten Verbreitung in Parkanlagen und Bauerngärten erfreute, ist inzwischen aus der Mode gekommen. Die wenigen Dahlienzüchter in Deutschland lassen sich inzwischen fast an einer Hand abzählen. Und mit den Züchtern verschwinden auch die Sorten, da viele gar nicht mehr oder nur in sehr geringen Stückzahlen vermehrt werden. Wir haben bei einigen interessanten Sorten diesen Notstand beseitigt und lassen sie seit vielen Jahren von einem Dahlienzüchter vermehren. Alte Dahliensorten