Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Börse mit Zahlbrett


Bestellnummer:  31026

Preis:  92,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
lieferbar in 3 Wochen, jetzt bestellbar

Produktinformation

Von Ulbrich, nach einer vor gut 100 Jahren entstandenen Vorlage gefertigt: Ein Münzfach mit großem, verstärktem Zahlbrett und Abschlußlasche, zwei separate Fächer für Geldscheine sowie ein großes und ein kleines Klemmfach innen und ein weiteres auf der Rückseite.
Die rundum durchdachte Börse entsteht aus 27 Einzelteilen in etwa 100 Arbeitsgängen: Die Kanten werden einzeln umgeschlagen, verklebt und anschließend vernäht. Keile, Geldscheinfächer und Innenkanten werden mit dem Streicheisen bearbeitet.
Rindleder, vegetabil gegerbt, Viskosefutter. B 11 x H 8,5 cm. Gewicht 80 g.

Allgemeine Informationen

Die Leder. Überlegen im Gebrauch. Optisch wie haptisch überzeugend.

Funktionale Aspekte bestimmen neben der Haptik und Optik die Auswahl der Leder für Gürtel, Taschen und Kleinlederwaren. Dabei finden unvergleichlich festes und widerstandsfähiges Ochsenleder, klassisches, hochwertiges Rindleder, äußerst feinporiges Kalbleder, gleichermaßen robustes wie weiches Elchleder und ewig haltbares, dabei jedoch sehr feines und glänzendes Pferdeleder Verwendung; ebenso das weiche Leder von Ziege und Hirsch.

Gerbverfahren.

Die Gerbung ist der Prozeß, in dem Tierhaut ihre Beständigkeit gegen Wasser und Fäulnis erhält. Eiweißfaser wird dabei in Lederfaser umgewandelt – ein Prozeß übrigens, der synthetisch nicht nachgebildet werden kann. Neben der Beschaffenheit der Rohware entscheidet die Art der Gerbung über die Qualität und die Eigenschaften des ledernen Endprodukts: Festigkeit, Dehnbarkeit, Wasserverträglichkeit, und auch die Eigenschaften der Oberfläche wie Härte oder Geschmeidigkeit werden maßgeblich vom Gerbverfahren bestimmt. Die traditionellen Gerbverfahren sind uralt; sie lassen sich nach den bestimmenden Gerbstoffen in drei Gruppen teilen:

Die Loh- oder Rotgerbung erfolgt mit pflanzlichen Stoffen (Extrakten aus Rinden, Hölzern, Blättern und Früchten) und wird bei schweren Rinderhäuten angewandt. „Lohgare“ führt zu einem sehr festen, langlebigen und robusten Leder, das durch Gebrauch seine Patina erhält.

Die Sämischgerbung arbeitet mit Fett und Tranen und wird vor allem auf Hirsch-, Reh-, Schaf- und Ziegenhäute angewandt. Sämischgares Leder ist ungemein weich, von fast wollartiger Beschaffenheit und kann ohne Schaden vielfach gewaschen werden.

Bei der Alaun- oder Weißgerbung, einer mineralischen Gerbung, wird Alaunstein verwendet; sie wird vor allem bei Kleintierfellen angewandt und führt zu einem hellen Leder von großer Weichheit.

Die Chromgerbung, ebenfalls mineralisch, ist dagegen jüngeren Datums. Sie wurde im 19. Jahrhundert eingeführt, arbeitet mit Chrom- und anderen mineralischen Salzen und hat den Vorteil sehr kurzer Gerbzeiten. Das Ergebnis ist ein leicht zu verarbeitendes, sehr geschmeidiges, weiches, tuchartiges Leder, wie es heute beliebt ist.

Dies alles wäre noch übersichtlich, wenn es dazwischen nicht eine ganze Reihe modernisierter und kombinierter Varianten der Loh-, Sämisch- und Alaungerbung gäbe, bei denen die Gerbzeiten durch mechanische und chemische Mittel deutlich verkürzt werden.
Wir folgen bei unseren Lederwaren folgender Terminologie:
– mineralisch gegerbtes Leder nennen wir chromgegerbt.

Mit pflanzlichen Gerbstoffen hergestellte Leder werden allgemein als vegetabil gegerbt bezeichnet. Sie entstehen in Faßgerbung, Grubengerbung oder Altgrubengerbung, die – in dieser Reihenfolge – mit steigendem Zeitaufwand immer festere und zähere Leder hervorbringen. Wir nennen:
– pflanzlich im rotierenden Gerbfaß gegerbte und daher relativ weiche Leder mit vergleichsweise kurzer Gerbzeit vegetabil gegerbt;
– das in der besonderen Form der vegetabilen Gerbung im sogenannten Farbengang (einem System von 6 bis 12 mit Lohbrühe gefüllten Gruben) gegerbte Leder grubengegerbt;
– und das wirklich in vielen Monaten in der Grube lohgegerbte Leder altgrubengegerbt.

Für unser Lederwarensortiment verwenden wir (mit wenigen Ausnahmen) vegetabil gegerbtes, grubengegerbtes und (in einem Fall) sämischgares Leder. Es stammt zum größten Teil aus deutschen Gerbereien. Hier, im Heimatland der weltweit in hohem Ruf stehenden Gerberschule Reutlingen, behalten noch einige Gerber die traditionellen, langwierigen Gerbverfahren bei und besetzen damit eine kleine Marktnische.
Viele unserer Taschen und Kleinlederwaren sind Eigenentwicklungen. Gemeinsam ist allen Produkten die Auswahl robuster Leder und der Rückgriff auf sattlertypische, auf Haltbarkeit zielende Techniken.

Die Bewertung unserer Kunden – (8)

  • MMMMM 18.07.2016 anonym

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Sehr gut

    der Geldbeutel wird von mir seit Jahrzehnten genutzt und ist jeden Cent wert. Meine Neuanschaffung ist reine Vorsicht, falls es diesen Geldbeutel einmal nicht mehr zu kaufen gibt.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 06.05.2016 anonym

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    vorbildliche Qualität

    Ich habe mir diese Geldbörse vor ca. 14 Jahren nach langem Suchen und Überlegen gekauft, weil mir Größe und Aufteilung sehr gut gefallen haben. Durch die sehr durchdachte Aufteilung findet man intuitiv, wo nach man sucht. Ich war damals sehr gespannt, ob sie den relativ hohen Preis auch wert ist. Nun, nachdem ich sie seit dem täglich benutzen, meine ich, sie ist jeden Cent wert. Die beiden Verschlüsse funktionieren noch wie am ersten Tag, die äusseren Ecken sind leicht abgenutzt, ich habe sie dort gerade mal nach nähen lassen, damit nichts aufplatzt. Sie sieht auch immer noch sehr wertig aus, so dass es Spaß macht, sie zum Bezahlen auszupacken.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 05.03.2015 anonym

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    super

    Auf der Suche nach einer Geldbörse für meinen erwachsenen Sohn bin ich wieder bei Manufaktum gelandet. Ich habe das Vor- Vor- Vorgängermodell dieses Portemonnaies, es ist so gut wie am ersten Tag, es lässt sich hervorragend bedienen und fühlt sich einfach gut an. Nie wieder ein anderes!!

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 05.03.2014 anonym

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Erleichtert!

    Seit 1998 habe ich meine Geldbörse täglich in Benutzung und nach 16 Jahren war es an der Zeit, eine Neue zu bestellen. Das habe ich gerade getan und bin überglücklich, dass es sie noch immer gibt. Bitte dieses Produkt niemals aus dem Sortiment nehmen - ich hoffe, sie in 16 Jahren noch immer hier zu finden!

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMM 06.02.2013 anonym

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    beste Verarbeitung mit Haken

    Die Gelbörse ist bestens verarbeitet, sehr haltbar und schafft beim Bezahlen einen sehr guten Überblick über das Kleingeld. Einziger Haken: Der Druckknopf hakt, wenn die Börse "prall" ist. Meine Frau hat ihn nicht auf bekommen!

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 14.08.2012 anonym

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    unerreichte Lebensdauer

    Vorher habe ich ca. alle 12-15 Monate (!!!) einen neuen Geldbeutel gebraucht. Egal, ob preiswert oder teuer, schnell war eine Naht aufgerissen oder der Verschluss kaputt. Nicht so bei diesem Exemplar. Nach ca. 10 Jahren Betriebsdauer hat jetzt der Druckknopf seinen Geist aufgegeben, und das in beinahe täglichem Gebrauch - Respekt! Vom praktischen Gebrauch ist das gute Stjück sowieso unschlagbar: Nie war mit Kleingeld bezahlen so einfach.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 06.02.2011 anonym

    11 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Robust und übersichtlich

    In dieser Geldbörse habe ich das gefunden, was andere Börsen nicht haben: Viel Platz für das sich ansammelnde Kleingeld, genügend Raum für Geldscheine, Übersichtlichkeit und vor allem beste Verarbeitung. Mittlerweile ist die Geldbörse über 12 Jahre in täglichem Gebrauch und hat kaum gelitten. Der stolze Preis ist gerechtfertigt.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 21.08.2010 anonym

    7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Beste Ware

    Lange habe ich nach dieser Art von Portemonnaie gesucht und bin nun endlich bei Manufactum fündig geworden. Die Ware ist von ausgezeichneter Qualität und Verarbeitung. Ich hoffe, lange Freude an diesem guten Stück zu haben. Ihr zufriedener Manufactum Kunde.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?