Für die Übergangszeit. Lederjacken

Herrenjackett Rindnubukleder

Das typische Wetter der Übergangszeit ist von niedrigeren Temperaturen am Morgen und Abend und höheren am Tage geprägt. Eine leichte Sommerjacke ist dann oftmals nicht wärmend genug, für eine Winterjacke ist es dagegen oft noch zu warm. In dieser Zeit sind Jacken aus Leder ideal. Einige unserer Modelle lassen wir aus Rindleder aus dem Taunus konfektionieren, andere aus Pferdeleder. Weder geschliffen noch geglättet sind unsere Damen- und Herrenjacken aus echtem Rindnappaleder. Eine Rarität sind unsere Jacken aus standfestem Ziegenveloursleder und handschuhweichem Renkalbleder. Lederjacken für die Übergangszeit

 

Hosen, Hemden, Jacken & ein Rock. Denim

Pike Brothers Roamer Pant

Unsere Bekleidung aus Raw Denim hat alle Details alter Zeit behalten: Die Ursprünge des starken Gewebes liegen im Amerika der frühen 1930er Jahre, einer Zeit, in der Denim-Kleidung ausschließlich Arbeitszwecken diente. Diese Herkunft sieht man unseren Kleidungsstücken nicht nur an, man fühlt sie auch bei einem Griff in das dichte Gewebe: Der Raw Denim fühlt sich zunächst noch sehr rauh, fast brettartig an. Daß er einige Zeit des Eintragens erfordert, versteht sich von selbst. Daneben bieten wir Ihnen auch Hosen, Hemden und einen Rock aus „gezähmterem“ Denim an. Denim

 

Strickshirts. Aus Pimabaumwolle und Leinen

Damen-Shirt Halbarm

Die außerordentlich feine und langstapelige Pimabaumwolle ist ungewöhnlich weich, besitzt einen schimmernden Glanz und ist gleichzeitig strapazierbar. Sie wird nur in wenigen Ländern angebaut, unter anderem in einigen Staaten der USA, aus denen auch die Rohware stammt, die in der Toskana zu Garnen gesponnen und in Form eines glatt rechtsgestrickten Jerseys zu diesen Halbarm-Shirts für Damen und Herren verarbeitet wird. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Knopfleistenhemden für Herren aus feinem Leinengestrick vor.
Strickshirts

Für Herren. Unterwäsche

Herren-Unterhemd Halbarm Feinripp

Welche Form und welche Webart man bei der Unterwäsche bevorzugt, ist eine äußerst individuelle Angelegenheit. Wir haben einige bewährte Modelle zusammengestellt: aus Feinjersey von Zimmerli aus der Schweiz, aus Fein- und Doppelripp von Schiesser aus Deutschland, aus Netzgewebe von Brynje aus Norwegen und aus Baumwolljersey von Merz beim Schwanen aus Deutschland. So unterschiedlich sie sind, eines ist all diesen Wäschestücken gemein: ihre traditionelle Fertigung, die höchsten Ansprüchen gerecht wird. Herrenwäsche

 

Irische Tradition. Strickwaren von Inis Meáin

Inis Meáin Herrenpullover Stehkragen

Die irischen Aran-Inseln sind für Strickwaren mit plastischen Mustern berühmt. Diese Muster entstanden im Laufe von Jahrhunderten, und jedes besaß eine Bedeutung, die im täglichen Leben der Bauern und Fischer verwurzelt war. Die Kombination mehrerer Muster in einem Kleidungsstück versinnbildlichte ein Bündel guter Wünsche, das man seinem Träger mit auf den Weg gab. Unsere Strickwaren kommen aus der Strickerei Inis Meáin (gesprochen: Inisch Maan) von der gleichnamigen irischen Insel in der Bucht von Galway, die sich ihre tradierten Aran-Muster schon vor langer Zeit hat schützen lassen.
Strickwaren von Inis Meáin

Sonnenleder. In der Grube rotgegerbt

Sonnenleder Damentasche rotgegerbt

Die Geldbörsen, Etuis und Taschen auf der folgenden Seite stammen von Sonnenleder aus Bodman-Ludwigshafen am Bodensee. Das Unternehmen pflegt noch das langwierige Verfahren der rein vegetabilen Grubengerbung. Dabei behält das Leder weitgehend seinen naturgegebenen Charakter. Ungefärbt besitzt das fertige Leder einen charakteristischen, leicht hellbraun-rötlichen Farbton (daher auch die Bezeichnung „rotgegerbt“), der bei jeder Partie anders ausfällt. Gebrauch und Licht verändern den Farbton, und mit der Zeit bildet sich ein natürlicher Schutz, die Patina, die dem Leder ein unverwechselbares Erscheinungsbild gibt. Auch das im Faß mit natürlichen Ölen und Fetten durchgefärbte Leder erhält im Gebrauch eine glänzende Patina. Sonnenleder

Lederwaren aus Uetersen. Ludwig Schröder

Schröder Flechtgürtel

Seit 1825 ist die Familie Ludwig Schröder, ansässig im schleswig-holsteinischen Uetersen, im Ledergeschäft. 140 Jahre wurde im eigenen Betrieb Leder gegerbt und zu Lederwaren verarbeitet – bis 1964. Damals gab die Ledermanufaktur die Gerberei auf und spezialisierte sich allein auf die Verarbeitung des Leders zu Gürteln und Taschen von außergewöhnlicher Qualität. Nur bestes, vegetabil oder grubengegerbtes Rindleder aus ausgesuchten europäischen Gerbereien wird verarbeitet. Ein Grundsatz von Schröder: Das Oberleder wird niemals mit Farbe zugespritzt, sondern im Faß mit Farbe durchgefärbt.
Lederwaren aus Uetersen. Ludwig Schröder

Leinen und Baumwolle. Sommerliche Kleider

Armor lux Strandkleid

Unter den ohnehin qualitätvollen europäischen Leinen gilt irisches Leinengewebe als eines der besten. Für die warme Jahreszeit finden Sie bei uns einige Kleider aus Leinen der renommierten Weberei Spence Bryson, leger zu einem Modell in Tulpenform konfektioniert oder, für gehobene Anlässe, in Form eines ärmellosen Etuikleids. Aus Baumwolle, zu einem luftigen Fil-à-Fil oder leichten Schweizer Percale gewebt, sind unsere Hemdblusenkleider. Gestrickte Baumwolle verwendet Armor lux in Frankreich für seine geringelten Sommerkleider mit kurzem Arm. Sommerliche Kleider

Unsere Freizeitschuhe. Für Damen und Herren

Hanfturnschuh Kautschuksohle flach

Letzte Gelegenheit, erste Wahl: dieses Motto gilt für die flachen und knöchelhohen Turnschuhe aus naturfarbenem Hanf und die Freizeitschuhe schwarzem Rindleder, von denen wir Ihnen Restbestände zu deutlich reduzierten Preisen anbieten. Darüber hinaus finden Sie auf der folgenden Seite weitere Freizeitschuhe aus unserem regulären Sortiment: Mokassins und Bootsschuhe von Quoddy in Maine, Sportschuhe von Brütting und Freizeitschuhe aus braunem Rindleder sowie Turnschuhe aus strapazierbarem, kühlendem Hanf in den Farben Anthrazit und Mittelbraun. Freizeitschuhe

 

Münchner Originale. Schuhwerk vom Schuh-Bertl

Bertl Haferlschuh

Halt- und Reparierbarkeit über ein normales Schuhleben hinaus ist die Meßlatte, die der Schuh-Bertl im Münchner Glockenbachviertel bei seinen durchweg rahmen- oder zwiegenähten Schuhen anlegt. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch ihren fußangepaßten Komfort aus, da Bertl stets asymmetrische, haferlförmige Leisten verwendet, was der natürlichen Lage der Zehen entspricht und angemessenen Halt ohne Druck gewährleistet. Schuh-Bertl

 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.