Warenkorb

Giusti Aceto Balsamico

Essigvielfalt aus Modena. Aceto Balsamico von Giusti.

Warum gerade die Gegend um die emilianische Stadt Modena Zentrum einer Essigkultur wurde, die aus guten Essigen herausragende macht, erschließt sich, wenn man sie genauer betrachtet.

Zum einen bietet die Region gute klimatische Bedingungen – der Wechsel von heißen Sommern und kalten Wintern versetzt das Essigbakterium in höchste Produktivität. Zum anderen wachsen um Modena mit Trebbiano und Lambrusco genau die Trauben, die sich perfekt zur Essigherstellung eignen. Am obersten Ende der Essige aus Modena steht der „Aceto Balsamico Tradizionale di Modena“.

Aceto Balsamico Tradizionale di Modena

Sein einziger Ausgangsstoff ist durch langes Einkochen eingedickter Traubenmost. Er reift viele Jahre in Fässern aus Eichen-, Maulbeer-, Kastanien-, Kirsch-, Wacholderund Eschenholz, wobei er immer konzentrierter wird und Aromen der unterschiedlichen Hölzer aufnimmt. Dabei wandert der Essig (vergleichbar mit dem Solera-Verfahren beim Sherry) durch Fässer mit Inhalt zunehmenden Alters.

Jedem Faß wird stets nur ein Teil des Inhalts entnommen und in das kleinere gefüllt. In die Flasche gelangt nur Essig aus den kleinsten (30–40 Liter fassenden) Fässern mit dem ältesten Inhalt, denen maximal ein Viertel entnommen wird.

Auf diese Weise wandert der Essig durch das ganze Faßsystem und wird dabei kontinuierlich mit den älteren Essigen verschnitten. Dieses Prinzip garantiert die gleichbleibend hohe Qualität des Aceto Balsamico Tradizionale di Modena. Das absolute Alter solch eines Essigs kann naturgemäß nicht genau bestimmt werden, da die jahrhundertealten Fässer Essigmengen enthalten, die vor sehr vielen Jahren hergestellt wurden. Nach diesem ausgeklügelten, handwerklichen Verfahren, das auf uralten Traditionen fußt und sich seit Jahrhunderten bewährt hat, arbeitet die Aceta Giuseppe Giusti seit der Gründung im Jahr 1598.

Wir führen ihren Balsamico-Essig seit dem Warenkatalog Nr. 1. Nach etlichen Verkostungen in den vergangenen Jahren steht unser Urteil unverändert: Für uns ist und bleibt er der beste.