Warenkorb

Badeofen. Aus Westfalen

Kaldewei Badeofen Robusta Stahl emailliert

Die 1918 im westfälischen Ahlen gegründete Franz Kaldewei GmbH & Co. KG hat sich über die Jahrzehnte mit ihren Badewannen, Duschwannen und emaillierten Duschflächen Weltruf erworben. Einerseits, weil man immer wieder mit fertigungstechnischen oder gestalterischen Entwicklungen zu deren Evolution beigetragen hat, andererseits, weil es dem in vierter Generation geführten Familienunternehmen stets gelang, Industrie- und Badekultur zu stimmigen Produkten höchster Qualität zusammenzuführen.


Heißes Wasser mit Holz oder Kohle.

In Ahlen – bis heute einziger Produktionsstandort von Kaldewei – wird seit über 75 Jahren auch ein weit weniger bekanntes Produkt des Hauses hergestellt: der Badeofen Robusta. Dieser hat sich überall dort bewährt, wo eine normale Warmwasserversorgung nicht gegeben ist, etwa in Wochenendhäusern oder in touristisch oder landwirtschaftlich genutzten Gebäuden in entlegenen Regionen.

Ausgestattet mit Dusch- und Wannenarmatur, sorgt er für warmes Wasser zum Baden oder Duschen.

Befeuert wird er mit festen Brennstoffen, wie trockenem, naturbelassenem Scheitholz oder Braunkohlebriketts. Die Flammen im Unterofen erhitzen die rund 90 Liter Wasser im darüber liegenden emaillierten Boiler – was etwa 30 Minuten dauert. Zur Wasserentnahme wird der Warmwasserhahn der Armatur geöffnet.


Dabei verdrängt das in den Boiler einströmende Kaltwasser das zuvor erwärmte Wasser. Über die Ventile "Warm" und "Kalt" läßt sich durch Beimischen von kaltem Wasser die gewünschte Temperatur einstellen. Die Materialkombination zur Herstellung des Badeofens ist die gleiche, die sich in der Badewannenfertigung bewährt hat:

Kaldewei Badeofen Robusta Stahl emailliert

Kaldewei Stahl-Email. Die Emaille wird – was außergewöhnlich ist – seit 1928 und bis heute in der werkseigenen Schmelze hergestellt. Jahrzehntelange Erfahrung also steht dahinter, wenn aus reinen, natürlichen Rohstoffen – darunter kalifornischer Borax, Quarz, skandinavischer Feldspat, Soda – die glasharte, ungewöhnlich dauerhafte Emaille wird, die selbst nach Jahren intensiver Nutzung keinerlei Gebrauchsspuren zeigt.

Kaldewei Badeofen Robusta Stahl emailliert.

Bestehend aus Boiler, Unterofen und Armatur. Stahl emailliert, Gußeisen, Schamotte. Armaturen Messing verchromt. Handdusche Kunststoff. Schlauchlänge 1,2 m. Lieferung mit Montage- und Bedienungsanleitung.

Volumen 90 l. H 172,5 cm, Ø 36 cm, Breite 57 cm. Gewicht 41,8 kg.




Lieferhinweis:

Lieferung frei Bordsteinkante ohne Montage.

Hinweis:

Aufstellung und Anschluß unter Beachten der rechtlichen Vorschriften durch den Installateur. Auf brennbarem bzw. temperaturempfindlichem Untergrund muß der Badeofen auf eine nichtbrennbare Unterlage gestellt werden, die den Ofen vorn um 50 cm und seitlich um 30 cm überragt. Zwischen dem Ofen und angrenzenden Wänden aus brennbarem oder temperaturempfindlichem Material ist ein Mindestabstand von 20 cm einzuhalten.