Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

ATOMA Notizheft A5 blanko

Menge


Bestellnummer: 82525

Preis: 14,50 Euro

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation – ATOMA Notizheft A5 blanko

Notizheft mit 144 Seiten DIN A5. In 3 Farben. 21,5 x 17 cm.

Brüsseler Spezialität.

Die seit 1948 unter der Marke „ATOMA“ angebotenen Notizhefte der Brüsseler Papeteries G. Mottart sind ein Standard – zumindest in Belgien; dort kennt und schätzt jedes Kind die simple, aber immens praktische Bindetechnik der ATOMA. Daß sich deren erstaunlicher arbeitsmethodischer Nutzen erst auf den zweiten Blick offenbart, mag erklären, warum das ATOMA-Zeitalter hierzulande noch nicht angebrochen ist.

Das Prinzip: Spiralblock, Ringordner ...

Die Handhabung des mittels geschlossener Aluminiumringe gebundenen Heftes entspricht der eines spiralgebundenen: es kann vollständig umgeschlagen werden, beansprucht so weniger Auflagefläche als ein gebundenes Heft oder ein Ringordner und läßt sich, falls erforderlich, auch ohne feste Unterlage beschreiben. Aber: Anders als bei spiralgebundenen Blocks können die einzelnen Blätter der ATOMA-Hefte – wie beim Ringordner – entnommen und an beliebiger Stelle wieder eingefügt werden (was auch zwischen den unterschiedlichen Formaten funktioniert).

... und noch viel mehr.

So weit, so bekannt. Der wirkliche Mehrwert dieses Prinzips aber erschließt sich dem, der ihn (wie folgt) zu nutzen und individuell zu steigern weiß: zu allererst erleichtert das System die chronologisch oder thematisch strukturierte Ablage von Notizen und Mitschriften (wie auch deren Austausch zwischen verschiedenen Personen); die Notizen lassen sich jederzeit ergänzen; dies nicht nur durch handschriftliche A4-, A5- oder A7-ATOMA-Notizen, sondern auch durch digitale oder gedruckte Informationen (z.B. E-Mails, Text-/Bilddateien, Seiten aus Zeitschriften/Prospekten), indem Sie diese auf Blanko-Seiten ausdrucken bzw. kopieren; auf gleichem Wege versehen Sie Blanko-Seiten mit selbsterstellten Lineaturen oder Formularvorlagen (z.B. Messe- oder Gesprächsnotizen, Protokolle, Checklisten etc.); und schließlich: ein ATOMA-Heft kann dem Bedarf entsprechend mit Seiten verschiedener Lineaturen bestückt werden – eine Option, die belgische Schüler nutzen, um das Gewicht ihrer Tornister auf ein vertretbares Niveau zu reduzieren, indem sie nur die tagesaktuell benötigten Blätter (und diese in nur einem Heft) mitnehmen. Die in drei Formaten erhältlichen Notizhefte lassen wir eigens für uns mit Ringen aus Aluminium (statt Kunststoff) und Deckeln aus Texon anfertigen. Papier cremefarben, 90 g/qm. Deckel aus Texon (0,8 mm).

Materialhinweis Texon.

Texon findet als Lederersatzmaterial vorwiegend in der Textil- und Schuhindustrie Verwendung, erfüllt aber auch als Einbandmaterial oder, wie hier, als Karton-Ersatz seinen Zweck; denn das herstellungstechnisch dem Papier verwandte Material aus latexierten Zellulose-Fasern ist wasserfest gebunden und deshalb weniger feuchtigkeitsempfindlich, deutlich widerstandsfähiger gegen mechanische Beanspruchung, und es „delaminiert“ nicht, d.h. es löst sich – anders als offenkantig verarbeiteter Karton – nicht nach längerem Gebrauch in einzelne Schichten auf.

Die Bewertung unserer Kunden – ATOMA Notizheft A5 blanko
(3)

  • MMM 13.09.2011 anonym

    17 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Licht und Schatten

    Ich habe das A5-Atoma für den Unialltag gekauft und bin immer noch und immer wieder zwiegespalten, ich versuche meine Gedanken mal zu ordnen: PRO + wunderbare Papierqualität, saugt sauber auf, fühlt sich wertig an + System ermöglicht Umheften mit relativ stabilem Halt in den Ringen CONTRA - Die Blätter sind recht "cremig" in der Farbe. Finde ich nicht immer passend. Eisgrau wäre vl besser und ebenfalls "wertig" in der Optik - Die Lochung ist atypisch und benötigt den teuren Locher - Die Lochung verhindert einen Seriendruck (für Projektblätter o.ä.) Die Folge: Ich bedrucke die Blätter nicht mehr, da mir Einzelblattdruck zu aufwendig ist. Damit geht jedoch ein wichtiger Aspekt eines umfassenden Ordnungssystems bei mir verloren. - Die Ringe verhindern eine gute Schreibhaltung auf der "Rückseite". Hat man wenige Blätter eingeheftet stehen die Ringe nach oben und behindern. Hat man mehr Blätter drin ist die Höhe in Ordnung, aber dafür funktioniert das Turnieren nicht mehr besonders gut, Blätter lösen sich etc.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMMM 23.04.2009 anonym

    17 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Notizheft wie man sich's wünscht!

    Sehr schönes Papier und ein system das überzeugt.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

  • MMMM 22.08.2008 anonym

    28 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Prioritäten-Ordner

    Für mich als Dienstleister hat ATOMA meine Arbeitswelt erobert. Was sonst alles zusammengeclipt wurde und schlecht zu blättern war, wird heut nach Priorität zusammengehäftet. Dank der Atomalochung lässt es sich wie ein Ringbuch blättern und abgearbeitete Aufträge einfach rauszippen und schnell wieder umheften in die erledigte Kategorie. Anfangs gewöhnungsbedürftig, aber nachdem ich mir noch den Locher zugelegt habe giebt es grenzenlose Möglichkeiten für den Gebrauch. z.Bsp. Termin-, Einkaufs-, Notitz-, Nichtvergess-, oder was auch immer-Zettel dabeiheften. Nicht mehr ohne ATOMA. Schön wäre nur wenn Manufactum auch PVC-Deckel, für die schmutzigen Angelegenheiten, ins Programm nehmen würde.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Passende Produkte
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.